Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Logbuch ohne Dose

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

DNF_BLN
Geocacher
Beiträge: 148
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 11:08

Logbuch ohne Dose

Beitrag von DNF_BLN » So 11. Aug 2019, 09:51

Hallo
ich hatte gestern beim Cachen einen Cache gesucht und das Logbuch gefunden, allerdings fehlte hier die Umverpackung (Dose im besten Falle). Ich vermute mal das es hier auch mal eine Dose gab, jetzt klebt nur noch ein Zettel auf der Rückseite eines Pfosten eines ehemaligen Starenkastens. Die Fundlogs bewegen sich im Bereich geiles Logbuch (ca. 30%) bis ganz vereinzelten DNF Logs. Die Masse loggt gefunden und weiter geht es. Warum setzt hier keiner benötigt Wartung oder NA? Die Dose erfüllt ja nicht den Mindestanspruch, sprich Umverpackung. Was macht ihr bei so etwas, ich für mich habe mich für Bemerkung mit NA entschieden.

DNF_BLN
Schreibst du noch, oder photologgst du auch schon!

Werbung:
Benutzeravatar
SammysHP
Geowizard
Beiträge: 2763
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 17:32
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Logbuch ohne Dose

Beitrag von SammysHP » So 11. Aug 2019, 10:37

GC-code? NA halte ich für übertrieben, warum kein NM? Außerdem habe ich schon häufiger Caches gefunden, bei denen keine Dose für das Logbuch vorgesehen war und ich habe auch schon selbst solche Caches gelegt.
c:geo-Entwickler

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7951
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Logbuch ohne Dose

Beitrag von Zappo » So 11. Aug 2019, 11:02

Nun ja, wenn die Dose fehlt, die da sein müsste und da auch mal war und es ist abzusehen, daß das Ganze nachimprovisiert wurde und witterungs- und platztechnisch in Bälde nicht mehr funktioniert (und der Owner das eventuell garnicht weiß) , ist m.E. ein NM durchaus angebracht.

Würde ich dann auch schreiben. Aber mich nicht drüber wundern, daß das andere nicht machen. Die Anteilnahme von "Cachern" (in Anführungszeichen) am Cache ist - über den Punkt hinaus - gleich Null. Bei anderen siehts anders aus :)

Wenn das irgendwie ein "kreatives Logbuch" darstellt und man sich in etwas eintragen soll, was eben so rumsteht (ob Auto, Brett, Stein, Rückseite Magnettafel oder so.....) - da hab ich durchaus ein offenes Herz und habe kein Problem damit, wenn in diesem Fall die "Umverpackung" fehlt.

Gegenteiliges hieße für mich, den Buchstaben des Gesetzes über dessen Sinn zu stellen. Was für mich -so en passant- Quelle Nummer 1 aller Probleme der Welt darstellt. :)

gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
Mausebiber
Geomaster
Beiträge: 711
Registriert: Sa 9. Dez 2006, 14:42
Wohnort: Heidelberg

Re: Logbuch ohne Dose

Beitrag von Mausebiber » So 11. Aug 2019, 20:47

.. bei denen keine Dose für das Logbuch vorgesehen war und ich habe auch schon selbst solche Caches gelegt.
Ich habe schon magnetische Folien gesehen die dann auf der Rückseite beschriftet wurden, auch schon Steine oder ähnliches die mit Edding signiert werden mussten, alles schon da gewesen.

Ob das heute noch so durchgehen würde? Die Guidelines sind da ziemlich eindeutig:

Geocache contents
Must include logbook
For all physical caches, there must be a logbook for geocachers to record their visit. The logbook must be
• Physical
• Replaceable
• Easy to sign
• Enclosed within a container


Übersetzung:
Alle physischen Cache, also Tradi, Multi, Letter Box und ähnliche müssen ein Logbuch haben, dieses muss in einem Container sein.

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7951
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Logbuch ohne Dose

Beitrag von Zappo » Mo 12. Aug 2019, 09:07

Mausebiber hat geschrieben:
So 11. Aug 2019, 20:47
...
Ich habe schon magnetische Folien gesehen die dann auf der Rückseite beschriftet wurden, auch schon Steine oder ähnliches die mit Edding signiert werden mussten, alles schon da gewesen.

Ob das heute noch so durchgehen würde? Die Guidelines sind da ziemlich eindeutig .....
Klar. Aber die Frage war ja - "was macht Ihr da". Ich: siehe oben.

Wenns tatsächlich kein Mangel , sondern ein "kreatives Konzept" ist:

Es gibt Caches, die die Guidelines befolgen und NICHT zuträglich fürs Hobby sind. Und es gibt Caches, die die Guidelines in marginalen Teilaspekten NICHT befolgen, aber trotzdem ein Gewinn sind.

Das zweite drückt mich nicht so, daß ich da ne Änderung ersehne, die dann eigentlich ne Verschlechterung ist.

Der einzige Nachteil ist, daß bei behälterlosen Caches kein Platz für Trackables und Tausch ist. Von dieser Funktion haben sich aber Massen von Ownern von unnötig kleinen Dosen ganz freiwillig und unnötig verabschiedet - und zwar OHNE Mehrwert.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

DNF_BLN
Geocacher
Beiträge: 148
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 11:08

Re: Logbuch ohne Dose

Beitrag von DNF_BLN » So 18. Aug 2019, 13:29

So jetzt schaffe ich es endlich mal wieder was zu schreiben.
Bei dem von mir gefundenem Cache handelt es sich um den stehen gelassenen Pfahl eines Starenkasten, an diesen ist einfach ein Zettel geklebt auf dem locker geloggt wird. Der Zettel sowie die Logeinträge sind dem Wetter schutzlos ausgeliefert. Dementsprechend sieht es auch aus.

Natürlich sind mir schon magnetische Schilder und Folien unter gekommen, diese sind aber so konzipiert das man das Logbuch auf der Rückseite mehrfach verwenden kann oder in einer Hülle das Logbuch steckt. Also auch bei Regen benutzbar.
Solche Caches mache ich auch gerne und sind immer wieder eine nette Abwechslung im Dosenallerlei.Erst gestern hatte ich eine Filmdose in kreativer Verpackung. Dachte ok Filmdose an Plakat mit Blick auf Feuerwache. Nö, da hing eine alte Feuerwehrspritze hinter dem Plakat. Alles zerlegen und dann die Filmdose finden. Also nicht jede Filmdose ist doof, aber wenn es nicht mal für eine Filmdose reicht ist dss schon enttäuschend.

DNF_BLN
Schreibst du noch, oder photologgst du auch schon!

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 6328
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Logbuch ohne Dose

Beitrag von hustelinchen » So 18. Aug 2019, 14:15

Meinst du sowas?
P1240983k.jpg
Logbuch
P1240983k.jpg (47.49 KiB) 158 mal betrachtet
Bei dem hier sollte das so. Da würde ich nur den Owner anmailen, falls ich mir nicht sicher bin, ob das in deinem Fall zutrifft.
Herzliche Grüße
Michaela

DNF_BLN
Geocacher
Beiträge: 148
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 11:08

Re: Logbuch ohne Dose

Beitrag von DNF_BLN » So 18. Aug 2019, 17:59

Ja, genau so etwas.
Nur sah das Logbuch voll verrottet aus und der erste Owner hatte es ja mit Umverpackung deponiert. Dann wurde die Dose adoptiert und irgendwann war die Umverpackung dann weg. Warum der neue Owner sich die Dose dann gespart hat ist weiß ich nicht, ist mir aber auch egal.
Ich möchte meinen Logeintrag so hinterlassen das er für den Owner nachvollziehbar ist. Wenn ich da drauf schreibe und nach drei Sturzregen und fünfmal brennender Sonne ist nix mehr zu lesen, frage ich mich warum man da loggen soll. Und für die ich war nicht vor Ortlogger ist das eine Einladung.

DNF_BLN
Schreibst du noch, oder photologgst du auch schon!

Benutzeravatar
SammysHP
Geowizard
Beiträge: 2763
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 17:32
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Logbuch ohne Dose

Beitrag von SammysHP » So 18. Aug 2019, 18:04

Das klingt jetzt aber schon ganz anders als am Anfang, wo du nur vermutet hattest, dass es vielleicht mal eine Dose gab. Und du hattest auch nicht erwähnt, dass es dem Logbuch bereits so schlecht geht.
c:geo-Entwickler

DNF_BLN
Geocacher
Beiträge: 148
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 11:08

Re: Logbuch ohne Dose

Beitrag von DNF_BLN » So 18. Aug 2019, 18:10

Naja
bei einem Log/Papierstreifen der an so einen Pfosten geklebt ist, ist jawohl klar das er bei Wind und Wetter keinen langen Bestand hat. Auf dem Bild von Hustelinchen sieht das Logbuch ja noch sehr gut aus und man kann noch was drauf lesen.
Was anderes, Sammy ist das c:geo Forum hier eigentlich tot?
Schreibst du noch, oder photologgst du auch schon!

Antworten