Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Benchmark-Hunting?

Alles rund um den Geocache an sich.

Moderator: Los Muertos

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13342
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Benchmark-Hunting?

Beitrag von moenk »

Mir fällt da so ein Punkt ein, von dem die Koordinaten genau bekannt sind, die stehen auch dick dran. Es gibt auch irgendwie so eine Disziplin, wo man Benchmarks oder Landmarks einträgt wie einen Cache.
Ich habe dieses hier gelesen: http://www.geocaching.com/mark/
Ist das nun etwas spezifisches für USA oder gibts auch sowas für Deutschland?
Suchst Du noch oder loggst Du schon?
Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Beitrag von º »

Benchmarkhunting gibt's nur in den USA. Einen ähnlichen Locationless/Virtual gibt's in den Niederlanden. Alle versuche sowas mit deutschen TP approved zu bekommen gingen schief
Bild
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24533
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout »

In .de sind die Positionen der TP alle bekannt. Die Suche beschränkt sich auf das Ermitteln der Koordinaten und das Aufsuchen der gut markierten Punkte (wobei wohl nicht alle Positionen veröffentlicht werden bzw. man die Daten nur erhält, wenn man Bedarf nachweist? Einige sind in den Topografischen Karten verzeichnet). Die Suche ist also genauso Spannend wie jede Suche nach langweiligen Virtuals.
In .com sind die Daten sehr vieler Benchmarks verlorengegangen. Es gibt offizille Berichtsvormulare und Anleitungen zur Dokumentation von den Vermessungsbehörden. Man kann Benchmarks finden, die seit Jahrzehnten keiner mehr gesehen hat und leistet damit einen wertvollen Beitrag für die Allgemeinheit.
Benutzeravatar
Prof. Y. Lupardi
Geocacher
Beiträge: 24
Registriert: Sa 5. Jun 2004, 08:56
Wohnort: Niederlande

Beitrag von Prof. Y. Lupardi »

teamguzbach.org hat geschrieben:Benchmarkhunting gibt's nur in den USA. Einen ähnlichen Locationless/Virtual gibt's in den Niederlanden. [...]
Dutch - RD Benchmarks
http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... 7f04ab654a

Aber die Niederländische Benchmarkhunt lebt hier:
MEETPUNTEN FOTO ALBUM
http://www.geogames.nl/meetpunten/
Gefunden Heute: 5566-4855=711 Punkte.
Benutzeravatar
Millhouse
Geocacher
Beiträge: 176
Registriert: So 25. Jul 2004, 00:11
Wohnort: 46562 Voerde (Niederrhein)
Kontaktdaten:

Beitrag von Millhouse »

kitesmily
Geocacher
Beiträge: 207
Registriert: Di 26. Jul 2005, 17:08
Wohnort: 21465 Wentorf
Kontaktdaten:

Beitrag von kitesmily »

Hi,
ich bin neuer Cacher, uns jetzt lese ich hier etwas über Trigometrischepunkte. Kann mir jemand das kurz erklärren, worum es sich da handelt ??



? wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts, man muss nur fragen ?
Jörg
was andere verstecken, suche ich

Bild
Vater und Sohn
Geomaster
Beiträge: 836
Registriert: Do 17. Jun 2004, 08:38
Kontaktdaten:

Beitrag von Vater und Sohn »

Trigonometrische Punkte (TP) sind Punkte des Landeslagenetzes, eines Dreiecksnetzes. Sie bilden mit ihren Koordinaten und ihrer Festlegung im Gelände eine wesentliche Grundlage für Geodäsie und Kartografie.

Sie sind in der topografischen Karte als kleine Dreiecke gezeichnet. Im Gelände dienen solche Punkte geodätischen Anschlussmessungen und der Orientierung. Meist sind es kleine Granitpfeiler, die auf einer Seite ein Dreieck (nach Norden zeigend) auf der gegenüberliegenden Seite "TP" eingemeißelt haben. Diese Pfeiler sind nach den Himmelsrichtungen ausgerichtet.


Einige trigonometrische Punkte im Raum Hannover gehen noch auf Carl Friedrich Gauß zurück. Ein besonderer Punkt ist der TP Rauenberg: Er ist der Fundamentalpunkt des Deutschen Hauptdreiecksnetzes (DHDN).
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Trigonometrischer_Punkt
Der TP Rauenberg (TP = Trigonometrischer Punkt) ist der Fundamentalpunkt des Deutschen Hauptdreiecksnetzes (DHDN). Er befindet sich auf der Marienhöhe im Berliner Bezirk Tempelhof-Schöneberg. Da sich die meisten amtlichen Vermessungspunkte in Deutschland auf das DHDN beziehen, spiegeln viele Kartenwerke und damit z.B. Grundstücksgrenzen die Bedeutung dieses Punktes wieder.
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Rauenberg_ ... r_Punkt%29
Benutzeravatar
HerrK
Geomaster
Beiträge: 781
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 07:28
Wohnort: Cologne
Kontaktdaten:

Beitrag von HerrK »

Also könnte ich dann an solchen Punkten die eine exakte Angabe der geographischen Länge & Breite haben
und die es auch in Deutschland gibt mein Gerät auf Genauigkeit überprüfen...quasi benchmarken!?

Bild
Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi »

Da würde ich micht bei allen Punkten drauf verlassen.
Bei dem hier liegt der Punkt nämlich genau auf einem Feld. Der "Gedenkstein" wurde aber an den Rand des Feldes gelegt.
Bild
Benutzeravatar
HerrK
Geomaster
Beiträge: 781
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 07:28
Wohnort: Cologne
Kontaktdaten:

Beitrag von HerrK »

Hehe...was für eine Logik! :mrgreen:
Antworten