Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Dexter 3 + 4 ab jetzt kommerziell

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

jak4i
Geomaster
Beiträge: 300
Registriert: Mo 7. Jun 2010, 20:29

Dexter 3 + 4 ab jetzt kommerziell

Beitrag von jak4i » Fr 31. Jan 2020, 17:51

Wir hatten für beide hochgelobten Caches demnächst Termine und uns schon richtig darauf gefreut.
Wegen der langen Anreise haben wir auch eine Unterkunft in der Nähe gebucht.
Tja und heute kam per Mail die Mitteilung, dass beide Caches ins Archiv wandern und ab sofort nur noch gegen Cash spielbar sein werden. Außerhalb von Geocaching.com.
Kann der Owner freilich machen, nur die feine Art ist es nicht. Knall auf Fall. Viele die einen Termin hatten werden jetzt sauer sein.
Als Begründung hieß es, die Kosten wären zu hoch und kaum jemand würde etwas spenden, Einnahmen durch Coins wären auch vernachlässigbar usw. usf.
Sicherlich hat der Owner eine Stange Geld in die Hand genommen, um tolle Caches zu präsentieren, aber das war ja seine Entscheidung und wenn er nicht den entsprechenden Kontostand hat, hätte er halt nicht so hoch pokern dürfen oder den Cache mit Hilfe anderer stemmen sollen.Aber wahrscheinlich ist da das Ego zu groß.
Ich freue mich ja auch immer wieder über ausgefallene, aufwändige Caches und ziehe meinen Hut vor den Ownern die uns allen selbstlos so tolle Caches zur Verfügung stellen. Das ist ja das besondere beim Geocaching man profitiert von der Community und viele geben auch gerne (je nach Ideen und Mitteln) etwas zurück oder spenden halt gerne freiwillig etwas für den besonderen Cache. Nur einen Cache davon abhängig zu machen? Das ist nicht nur entgegen dem Sinn des Spiels, es würde, wenn soetwas Schule macht, Geocaching im Bezug auf die besonderen, aufwendigen Caches auch kaputt machen. Und das fänd ich sehr Schade.
Ich bezweifle stark, ob das Konzept aufgeht und der Owner sich einen Gefallen damit getan hat. Falls doch, auch gut.
Wir werden das kostenpflichtige Angebot jedenfalls nicht annehmen. Wenn wir Lust auf einen Escaperoom haben, machen wir einen.
Es geht auch nicht um die 40€, die bringen mich nicht um, es geht ums Prinzip. Geocaching ist ein (relativ) kostenloses Hobby und soll es bleiben.

Ich musste mich einfach mal ein wenig auskotzen, gern könnt Ihr mir schreiben was Ihr von der Sache haltet.
Grüße Steven

Werbung:
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24056
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Dexter 3 + 4 ab jetzt kommerziell

Beitrag von radioscout » Fr 31. Jan 2020, 19:17

jak4i hat geschrieben:
Fr 31. Jan 2020, 17:51
[...]
Außerhalb von Geocaching.com.
[...]
Ich bezweifle stark, ob das Konzept aufgeht und der Owner sich einen Gefallen damit getan hat.
[...]
Zumindest als Geocache wird er keinen Erfolg mehr haben. Welchen Wert hat ein Cache, der nicht auf Geocaching.com gelistet ist?
Jetzt wird er die Werbung, die Geocaching.com bisher kostenlos für ihn gemacht hat, selber machen müssen.
Und: viel Spaß mit der Anlage EÜR usw.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

THC
Geomaster
Beiträge: 722
Registriert: So 16. Feb 2014, 00:07

Re: Dexter 3 + 4 ab jetzt kommerziell

Beitrag von THC » Sa 1. Feb 2020, 01:30

Bin mal gespannt, ob Dracula 2.0 und The Witch auch archiviert werden und dann für 40 Euro wieder privat machbar sind.
Wir werden die Dosen auch nicht machen.
Irgendwann werden 10 oder 20 Cent für ein Petling im Vogelhäuschen fällig, was ja vom Aufwand ungefähr
in Relation zu den 40 Euro Dosen vom staubfinger ist.

Naja, vielleicht hat er ja seine 15000 Dosen alle mit je 20 Cent bezahlt.
Gruß
THC

Benutzeravatar
Mausebiber
Geomaster
Beiträge: 725
Registriert: Sa 9. Dez 2006, 14:42
Wohnort: Heidelberg

Re: Dexter 3 + 4 ab jetzt kommerziell

Beitrag von Mausebiber » Sa 1. Feb 2020, 01:39

Ist es denn nicht so, dass der Owner das als Gewerbe anmelden, darauf Steuern zahlen, und jeden "Verkauf"durch gedruckten Bon quittieren muss?
Ich stelle mir das recht schwierig vor.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24056
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Dexter 3 + 4 ab jetzt kommerziell

Beitrag von radioscout » Sa 1. Feb 2020, 01:54

Evtl. sind auch (teure) Versicherungen erforderlich, wenn das kein Geocache mehr ist sondern jetzt kommerziell veranstaltet wird.
Hat das Ding irgendeine Website? Die Suchmaschinen haben nur Blogartikel, Forenbeiträge und das alte Listing (leider PMO) gezeigt.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

DNF_BLN
Geocacher
Beiträge: 187
Registriert: Sa 26. Jan 2013, 11:08

Re: Dexter 3 + 4 ab jetzt kommerziell

Beitrag von DNF_BLN » Sa 1. Feb 2020, 07:56

Der Owner muss wohl etwas speziell sein.
Habe von einer Bekannten gehört das er falsche Coins geschickt hat, aber die Umtauschkosten nicht zu übernehmen bereit war. Wenn man da schon so mit der zahlenden Klientel umgeht möchte ich mir nicht vorstellen was abläuft wenn er Termine doppelt vergibt und eins der Teams aussetzen muss. Zumal das aussetzende Team wie z. B. Steven Übernachtung noch gebucht hatte.

Die Caches standen auch auf meiner Liste, aber ganz weit hinten. Ich habe noch einige besondere Caches im 50 km Umfeld, aber mir fehlt die Zeit um die auch mal anzugehen. Aber es ist schade für alle die einen Termin hatten und nun in die Röhre schauen.

DNF_BLN
Schreibst du noch, oder photologgst du auch schon!

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7971
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Dexter 3 + 4 ab jetzt kommerziell

Beitrag von Zappo » Sa 1. Feb 2020, 09:41

Mausebiber hat geschrieben:
Sa 1. Feb 2020, 01:39
Ist es denn nicht so, dass der Owner das als Gewerbe anmelden, darauf Steuern zahlen, und jeden "Verkauf"durch gedruckten Bon quittieren muss?
Ich stelle mir das recht schwierig vor.
Nur am Rande: ohne eine elektronische Kasse brauchst Du keine Bons. Das ist dann ne sog. "offene Kasse".
Wie bei so vielem ist auch hier - außer bei Hyperaktivität :) - die Elektronikvariante die schlechtere.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

THC
Geomaster
Beiträge: 722
Registriert: So 16. Feb 2014, 00:07

Re: Dexter 3 + 4 ab jetzt kommerziell

Beitrag von THC » Sa 1. Feb 2020, 10:04

radioscout hat geschrieben:
Sa 1. Feb 2020, 01:54
Hat das Ding irgendeine Website?
Ja, hat das Ding, ist allerdings wohl noch im Aufbau.
Ich will sie hier nur nicht öffentlich schreiben, das ist dann ja noch Werbung dafür.
Ich schicke sie dir per PN.

Außerdem droht er jeden, der die Email öffentlich macht, und ich denke da gehören Teile davon auch dazu,
mit rechtlichen Konsequenzen, und ich hab keine Ahnung ob so etwas durchsetzbar ist.

Das alleine bewirkt bei uns schon, die Dosen nicht mehr zu machen.
Gruß
THC

Benutzeravatar
Herados84
Geomaster
Beiträge: 632
Registriert: So 12. Jan 2014, 19:32
Wohnort: Varel

Re: Dexter 3 + 4 ab jetzt kommerziell

Beitrag von Herados84 » Sa 1. Feb 2020, 12:00

Auf dem Profil von Staubfinger gibt es übrigens das ganze Statement verlinkt. Bevor hier wieder groß spekuliert wird. Da sind die Fakten.

Gruß Herados84


THC
Geomaster
Beiträge: 722
Registriert: So 16. Feb 2014, 00:07

Re: Dexter 3 + 4 ab jetzt kommerziell

Beitrag von THC » Sa 1. Feb 2020, 12:13

Was soll man da spekulieren?, er will mit seinen Dosen Geld verdienen, BÄM!!!
Da gibt es nix zu spekulieren.
Gruß
THC

Antworten