Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Wherigofoundation Problme mit dem log in

Adventure-Cartridges für PDAs oder Garmin Colorado/Oregon

Moderator: m.zielinski

capoaira
Geocacher
Beiträge: 179
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 18:01
Wohnort: Bremen

Wherigofoundation Problme mit dem log in

Beitrag von capoaira » Mo 16. Mär 2020, 11:59

Moin,
als WIG-Owner bin ich ein Fan von wherigofoundation. Seit einiger Zeit muss ich mich jedes mal wenn ich wherigofoundation öffne neu anmelden.
Ich logge ich mich wieder ein, aber sobald ich einen neuen Tab öffne bin ich dort wieder ausgeloggt. Das ist echt nervig.
Damit meine WIGs noch gespielt werden, habe ich anonyme Downloads erlaubt. Denn sonst ist das für Leute die wherigofoundation nicht kennen (und die meisten wollen einfach nur ihre Cartridge anstatt sich noch mit wherigofoundation zu beschäftigen) sehr schwer, die Cartridge zu downloaden.
Ich konnte nirgends etwas finden wo man den Bug melden könnte.
Haben noch mehr dieses Problem?

Gruß capoaira
Bild

Werbung:
KatrinundGerwin
Geocacher
Beiträge: 34
Registriert: Sa 26. Sep 2009, 10:45
Wohnort: 23909 Ratzeburg

Re: Wherigofoundation Problme mit dem log in

Beitrag von KatrinundGerwin » Di 17. Mär 2020, 08:57

Damit deine Wherigos gespielt werden können, solltest du den Guidelines des Seitenbetreibers aus Seattle folgen, und alle deine Cartridges auf Wherigo.com hochladen.

Die von dir hier genannte Seite darf nicht auf Geocaching.com verlinkt werden.

Benutzeravatar
schatzi-s
Geomaster
Beiträge: 511
Registriert: Fr 15. Apr 2011, 11:23
Wohnort: Bremen

Re: Wherigofoundation Problme mit dem log in

Beitrag von schatzi-s » Di 17. Mär 2020, 19:52

ich koennte mir vorstellen, dass die Webseite mit Session-Cookies arbeitet und Dein Browser das verhindert. Deaktiviere mal alles, was Cookies verhindert (spezielle Add-Ons, Einstellungen des Browsers...) und gucke mal, ob es dann besser wird. Wenn ja, kannst Du an der Stelle vielleicht irgendwo eine Ausnahme definieren.

Aber nicht vergessen, das Blockieren der Cookies am Ende wieder zu reaktivieren!

capoaira
Geocacher
Beiträge: 179
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 18:01
Wohnort: Bremen

Re: Wherigofoundation Problme mit dem log in

Beitrag von capoaira » Di 17. Mär 2020, 20:23

KatrinundGerwin hat geschrieben:
Di 17. Mär 2020, 08:57
Damit deine Wherigos gespielt werden können, solltest du den Guidelines des Seitenbetreibers aus Seattle folgen, und alle deine Cartridges auf Wherigo.com hochladen.

Die von dir hier genannte Seite darf nicht auf Geocaching.com verlinkt werden.
Leider wird mir immer Fehler 404 ausgespuckt, wenn ich Cartridges aktiv stellen möchte. Auch wenn ich meine hochgeladen Cartridges aufrufen will: Fehler 404
Dem Seitenbetreiber habe ich mein Problem geschildert (2 mal), aber leider ohne Erfolg.
Man kann sich bei wherigofoundation mit den Daten von GS anmelden wie bei PGC auch. Also kann der Seitenbetreiber ja nicht wirklich was gegen wherigofoundation haben.
Solange ich meine WIGs nicht auf aktiv stellen kann, kann ich sie auch nicht Verlinken (macht zu mindestens keinen Sinn). Wenn dies geht, mache ich es gerne. Vielleicht übersehe ich auch eine Option. Unser Seitenbetreiber war jedenfalls nicht gerade hilfreich...

schatzi-s hat geschrieben:
Di 17. Mär 2020, 19:52
ich koennte mir vorstellen, dass die Webseite mit Session-Cookies arbeitet und Dein Browser das verhindert. Deaktiviere mal alles, was Cookies verhindert (spezielle Add-Ons, Einstellungen des Browsers...) und gucke mal, ob es dann besser wird. Wenn ja, kannst Du an der Stelle vielleicht irgendwo eine Ausnahme definieren.

Aber nicht vergessen, das Blockieren der Cookies am Ende wieder zu reaktivieren!
Ich nutze keinen Cookie-Blocker und auf anderen Seiten funktionieren Session-Cookies soweit ich weiß. Browser Einstellungen zu ändern hat leider nicht gebracht.
Bild

KatrinundGerwin
Geocacher
Beiträge: 34
Registriert: Sa 26. Sep 2009, 10:45
Wohnort: 23909 Ratzeburg

Re: Wherigofoundation Problme mit dem log in

Beitrag von KatrinundGerwin » Do 19. Mär 2020, 08:51

Und dennoch hat der Seitenbetreiber den Reviewern eindeutig gegenüber klargestellt, dass Verlinkungen zur Wherigofoundation nicht erlaubt sind.

Wenn die publishenden Reviewer das übersehen haben, hast du temporär Glück gehabt (wir haben vor ein paar Jahren auch einige WiGs so gepublished)...

Sollten die Caches hinterher geändert worden sein, oder irgendeiner der Kollegen*innen (oder auch wir) werden direkt darauf angesprochen, dann wird es halt ernst.

Im übrigen veröffentlichen wir durchaus regelmäßig noch Wherigos (und nicht nur Waldmeisters Reverse), also scheint es doch noch möglich zu sein ein Cartridge guidelinekonform hochzuladen.

Wir empfehlen dir dringend, deine Caches guidelinekonform zu gestalten!

Charlenni
Geomaster
Beiträge: 755
Registriert: Di 17. Aug 2010, 15:27

Re: Wherigofoundation Problme mit dem log in

Beitrag von Charlenni » Do 19. Mär 2020, 10:52

Worte wie "nicht erlaubt", "wird es halt ernst" und "empfehlen dir dringend" haben bei mir nichts mehr mit Hobby, Freizeit und Spaß zu tun. Und das, wo der TO sich nach einer Webseite erkundigt, die nichts mit Groundspeak zu tun hat in einem Forum, das nach meinem Wissen nicht von Groundspeak betrieben wird.

Für mich ist der Beitrag von KatrinundGerwin eine unverholene Drohung. Deshalb die Frage: Dürfen wir die Diskussion hier weiter führen oder muss sie in vorauseilendem Gehorsam abgebrochen und zensiert werden? Darf man noch irgendwo auf der Welt die Webseite www.wherigofoundation.com erwähnen ohne gleich mit Drohungen belegt zu werden? Oder steht sie auf der (unbekannten) schwarzen Liste der Webseiten, die keinesfalls geduldet werden und unter allen Umständen bekämpft werden müssen?

KatrinundGerwin
Geocacher
Beiträge: 34
Registriert: Sa 26. Sep 2009, 10:45
Wohnort: 23909 Ratzeburg

Re: Wherigofoundation Problme mit dem log in

Beitrag von KatrinundGerwin » Do 19. Mär 2020, 12:28

Charlenni hat geschrieben:
Do 19. Mär 2020, 10:52
Worte wie "nicht erlaubt", "wird es halt ernst" und "empfehlen dir dringend" haben bei mir nichts mehr mit Hobby, Freizeit und Spaß zu tun. Und das, wo der TO sich nach einer Webseite erkundigt, die nichts mit Groundspeak zu tun hat in einem Forum, das nach meinem Wissen nicht von Groundspeak betrieben wird.

Für mich ist der Beitrag von KatrinundGerwin eine unverholene Drohung. Deshalb die Frage: Dürfen wir die Diskussion hier weiter führen oder muss sie in vorauseilendem Gehorsam abgebrochen und zensiert werden? Darf man noch irgendwo auf der Welt die Webseite www.wherigofoundation.com erwähnen ohne gleich mit Drohungen belegt zu werden? Oder steht sie auf der (unbekannten) schwarzen Liste der Webseiten, die keinesfalls geduldet werden und unter allen Umständen bekämpft werden müssen?
Wir wollen eigentlich nicht voll quoten, aber hier ist einiges auf das wir antworten möchten, daher ist das vermutlich der einfachere Weg:

Wir (bzw. unsere shizophreren AlterEgos) betreuen unter anderem das Bundesland als Reviewer in dem der TO hauptsächlich Caches versteckt. Wir haben gerade mal nachgeschaut, wir haben noch 2 Wherigo Caches vom TO on Hold.

Von daher ist das bisher informativ, wir haben nicht geschaut in welchen Caches der TO den Link zur WherigoFoundation drin ist. Wenn wir das machen, müssten wir sogar die Caches deaktivieren. Von daher setzen wir lieber auf die Einsicht des jungen TO, dass er versucht seine Caches guidelinekonform anzupassen. Eine Drohung ist das nicht, es ist informativ gemeint. Keiner soll sich über Konsequenzen ärgern, wenn es vermeidbar war.

Im übrigen gibt es durchaus "Regeln" (engl. Synonym Guidelines) die das Spiel lenken und dadurch auch manchmal beschränken. Unter anderem ist dann nun mal manchmal "nicht erlaubt" etwas so umzusetzen wie es sich der CO wünscht. Gehört zum Hobby dazu, beim Fussball würden die Zuschauer auch komisch schauen, wenn plötzlich 20 gegen 11 spielen.

Leider ist die Liste tatsächlich nicht öffentlich, aber wer die Diskussionen hier im der Hölle ein wenig mitverfolgt hat, weiss schon ein paar Links, die eben nicht erlaubt sind, und spätestens nun wissen die Mitlesenenden auch das die Wherigofoundation dazu gehört.

Und natürlich dürft ihr die Diskussion gerne weiter führen, es gibt ja durchaus noch Listingplattformen auf denen die Wherigos auf der Wherigofoundation verlinkt werden dürfen. Auf Listings die auf Geocaching.com gelistet werden sollen, eben nicht.

capoaira
Geocacher
Beiträge: 179
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 18:01
Wohnort: Bremen

Re: Wherigofoundation Problme mit dem log in

Beitrag von capoaira » Mo 30. Mär 2020, 14:01

Moin,
ich habe heute etwas mit wherigo.com rumspielt. Wenn ich eine Cartridge Aktiv stellen möchte muss ich Vorher sämtliche Beschreibungen (Short Description, Long Description, Starting Location) entfernen. Dann werde ich nicht mehr auf die Error 404 Seite weitergeleitet. Danach kann ich die Beschreibung wieder hinzufügen und auch das kann dann gespeichert werden.

Ich muss Charlenni zustimmen. Dass man nicht mal wherigofoundation erwähnen kann, ohne gleich belehrt zu werden. Und das war nicht nur hier so, sondern auch in anderen Themen in anderen Foren.
Mir wurde schon häufiger gesagt, dass die Seite nicht verlinkt werden darf, die WIGs aber trotzdem noch veröffentlicht. Also habe ich mir dabei auch nicht viel gedacht.
Ich finde es auch fraglich, dass GS die Seite einfach verbietet. Seit 2008 wurde an Wherigo nicht weiter gearbeitet. Nur die neuen Cookie Regelung wurde Anfang dieses Jahres umgesetzt. Freiwillige Cacher haben Wherigos erst Massentauglich gemacht, indem sie Apps entwickelt haben und auch das Programmieren von Wherigos ist nur vernünftig Möglich durch Freiwillige, die urwigo oder Earwigo entwickelt haben. Das Programm von GS hat eine total unverständliche Nutzeroberfläche. Wherigo.com ist voller Fehler, wherigofoundation bietet viele praktische Möglichkeiten für Owner, wie die Betatestfunktion.

Sorry, das musste einfach mal raus.
Ich weiß @KatrinundGerwin, dass ihr nur ausführende Hand seit und die Regeln nicht macht.
Bild

Charlenni
Geomaster
Beiträge: 755
Registriert: Di 17. Aug 2010, 15:27

Re: Wherigofoundation Problme mit dem log in

Beitrag von Charlenni » Mo 30. Mär 2020, 14:05

Kann es sein, dass du Sonderzeichen in deinen Descriptions hast? Dabei kann es auch zu Problemen kommen.

capoaira
Geocacher
Beiträge: 179
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 18:01
Wohnort: Bremen

Re: Wherigofoundation Problme mit dem log in

Beitrag von capoaira » Mo 30. Mär 2020, 14:16

Keine außer normale Satzzeichen (Punkt, Komma, Ausrufezeichen)... Naja, jetzt funktioniert es.
Bild

Antworten