Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Lampen: Stirnlampen

Moderator: elho

cyberberry
Geomaster
Beiträge: 596
Registriert: So 6. Mai 2007, 22:21
Wohnort: N48.9135° E008.98492°
Kontaktdaten:

Beitrag von cyberberry »

Bei Aldi Süd gibt es ab Do auch eine 1 Watt Stirnlampe mit extra Batteriefach. Kostet ebenfalls 9,99€, ob sie was taugt weiß ich aber nicht
Ich hab zwei gekauft und letzte Nacht haben wir sie bei Nightcache 'Am Dreieck' getestet.

Die Lampen sind sehr hell und durchaus bequem zu tragen.
Es gibt ein extra Batteriefach für 3 AAA Batterien/Akkus, das mit
einer Gummidichtung ausgestattet ist. Regen dürfte der Lampe eigentlich
nichts ausmachen.
Batterien liegen bei.
Man kann die Lampe auch mittels Klettbefestigung an einen Helm anbringen.
Entsprechendes Zubehör liegt bei.
Weiteres Zubehör: Eine Fleecetasche zum Verstauen.

Die Neigung der Lampe läßt sich in 5-fach verstellen, die Fokusierung
allerdings nicht.
Bei vollen Batterien soll die Lampe 6 Stunden durchhalten.

Alles in allem denke ich, dass man bei dem Preis nichts falsch macht.
Wir waren jedenfalls positiv überrascht.

Gruss Stefan
Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Beitrag von adorfer »

cyberberry hat geschrieben:
Bei Aldi Süd gibt es ab Do auch eine 1 Watt Stirnlampe mit extra Batteriefach. Kostet ebenfalls 9,99€, ob sie was taugt weiß ich aber nicht
Alles in allem denke ich, dass man bei dem Preis nichts falsch macht.
Wir waren jedenfalls positiv überrascht.
Bei der Batteriestandzeit von 4-6h habe ich noch arge Zweifel, so heiß wie der LED-Teil wird.
Das Batteriefach läd jedoch zum gefechtsmäßigen Batteriewechsel ein und ist nicht so ein Fummelzeug wie bei den 3er-Magazinen der "AllInOne"-Lampen, bei denen man dann auch noch im Dunkeln rätseln darf, wieherum das Magazin wieder in die Lampe gehört.

Der Schalter ist dahingehend gut, dass er vollmechanisch rastend ist und nicht wie bei meineren anderen Lampen versehentlich schon im Rucksack angeschaltet wird.

Nachteilig ist der fehlende Dimmer: Das Ding ist so hell, dass der Backscatter sehr störend sein kann und die Nahsuche nach braun-orange Reflektoren "im Fußbereich" ist faktisch unmöglich, da die Dinger überstrahlt werden.
Die Lichtfarbe dürfte ruhig etwas gelblicher sein, da in dem arg blauen Licht dann sowohl Baumrinden als auch Reflektoren weißlich sind. Bei Gelbem Licht heben sich weiße (Scotchlite-) Reflektoren besser als "bläulich" ab.
Ich überlege, ob ich da irgendwie ein Scharnier an die Fläche neben der Lampe gebastelt bekomme, um dann ggf. einen leicht gelblichen Wasserflaschendeckel davorzuklappen, der 90% des Lichtes schluckt und ein diffuses Licht verbreitet.
Wenn's fertig ist stelle ich ein Bild ein.
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)
Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Beitrag von adorfer »

cyberberry hat geschrieben:
Bei Aldi Süd gibt es ab Do auch eine 1 Watt Stirnlampe mit extra Batteriefach. Kostet ebenfalls 9,99€, ob sie was taugt weiß ich aber nicht
Alles in allem denke ich, dass man bei dem Preis nichts falsch macht.
Wir waren jedenfalls positiv überrascht.
So, das Ding hat jetzt einige Nachtcaches und "24/7-Tradis bei Nacht" überstanden:
* neue erste 30min wirklich sehr hell
* einige Stunden lang angenehme Helligkeit (6-8h bei den hier "passenden" Aldi-AAAs;-)
* wenn die Helligkeit zu schwach wird, dann wechselt man halt, geht fix
* sieht nicht toll aus, aber bequem zu tragen
* Arretiermechanismus ist deutlich standfester als bei den sonst üblichen "Knack-Rastern"
* Schalter ist zuverlässig und schaltet sich nicht in Jackentasche, Rucksack oder Reisetasche versehentlich an.
* lässt für normale Reflektorstrecken keinerlei Wünsche aufkommen. Nur für "250m über den See bei aufsteigendem Frühnebel" geht's nicht. Aber hilft dann aber auch die 3W-LED-Maglite nimmer, das ist dann die Stunde für die 35W HID..

Batteriewechsel "im Feld" geht erstaunlich gut. Der Batteriefachdeckel hat ein "Nothaltefaden" aus Nylon, damit er nicht wegfallen kann. Und ja, es ist lange nicht so ein elendiges Gefummel wie bei den Lampen, bei denen man erstmal einen einzeln herumfliegenden Bajonett-Deckel hat, und dann die Batterien mit spitzen Fingern aus einem 3fach-Halter herausprökeln darf, um dann im Dunkeln zu rätseln, in welcher Orientierung das Batteriemodul wieder eingesetzt werden möchte...

Die letzten Lampen waren hier bereits in der Resteschütte und von 9,99 FRZ auf 7,99 herabgesetzt.

Bild
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)
awema
Geomaster
Beiträge: 887
Registriert: Mi 26. Jul 2006, 10:50
Wohnort: 47533

Re: Lampen: Stirnlampen

Beitrag von awema »

Gibts denn mal was neues in Sachen günstige Stirnlampen so um die 10 Euro?

Habe bei ebay was gefunden - ob die was taugt?

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 0114601357
Bild
Nescafe
Geocacher
Beiträge: 279
Registriert: Mo 15. Sep 2008, 10:10

Re: Lampen: Stirnlampen

Beitrag von Nescafe »

Weiß nicht obs die noch gibt aber die von Tschibo für 5 € ist garnichmal so schlecht. Habe zwar keinen Vergleich zu teuren Stirnlampen aber für das Geld find ich die nicht schlecht.
mfG
Nescafe
Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Lampen: Stirnlampen

Beitrag von adorfer »

awema hat geschrieben:Gibts denn mal was neues in Sachen günstige Stirnlampen so um die 10 Euro?
Du hast die Aldi-Aktion vor anderthalb Monaten verpasst.
Die gab es schließlich sogar noch als Restposten runtergesetzt.
Eine bessere Stirnlampe ist auch anderswo (Ebay) nicht unter 25 Euro zu bekommen.
Bild

Die Ebay-Lampe ist nichts womit man Spaß haben wird, da das Kippgelenk nach wenigen Nachtcaches schlapp machen wird.
Außerdem schaltet sich diese Konstruktion des Schalters im Rucksack sehr gern von selbst an. Und als letzter Punkt: Der Batteriewechsel ist soetwas von fummelig....

Ich würde, wenn Du keine 50 Euro für eine große Petzl ausgeben willst, zu einer Northland 1W AAA für 25 Euro oder zu einer Zweibrüder Headfire für 35 Euro raten.

Ich bleibe derweil bei meiner Selbstbaulösung aus Pennylampe von diesem Jahr (von der das Gehäuse) und Aldi-Lampe von letztem Jahr (von der die Haupt-LED, den Reflektor und das Kopfband), dazu noch 2 "UV"-LEDs von Reichelt.
Bild
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)
Antworten