Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

GGZ-Dateien

Über die wohl beliebtesten GPS-Empfänger zur Zeit.

Moderatoren: Schnueffler, Teleskopix

frankenfan
Geocacher
Beiträge: 23
Registriert: Sa 2. Feb 2013, 18:10

GGZ-Dateien

Beitrag von frankenfan » Mo 15. Jun 2020, 16:56

Hallo zusammen,

ich habe mir ein Oregon 700 gekauft und nutze seither statt GPX das GGZ-Dateiformat. Die Caches lade ich wie bisher auch mit GSAK herunter, aber eben als GGZ.
Jetzt wollte ich endlich mal die Möglichkeit nutzen so richtig viele Caches herunterzuladen. Konkret 2936. Das schien auch funktioniert zu haben. Outdoor und weit entfernt von der Heimat musste ich aber feststellen, dass Caches die ich sicher exportiert glaubte nicht auf dem Garmin finden kann. Dazu gleich mehrere Fragen.
1. Kennt jemand dieses Phänomen?
2. Wie kann ich auf dem Oregon sehen wieviele Caches verfügbar sind?

Noch ein paar Anmerkungen.
In meiner GSAK Datenbank sind auch im GSAK angelegte Wegpunkte, wie z.B. GC45WAA-Final (das ist der Code nicht der Name) oder Caches mit korrigierten Finalkoordinaten.
Bei einer geringeren Anzahl von Caches konnte ich nach dem Export immerhin die korrigierten Caches sehen. Die neu angelegten Caches, konnte ich allerdings nicht sehen. Ich glaube deshalb nicht, dass es daran liegt, dass ich nicht alle Caches, speziell die weiter von meiner Homezone entfertnen Caches nicht sehen kann.

Hat jemand Ideen?

Grüße frankenfan
Dateianhänge
GSAK-Export_ggz.jpg
GSAK-Export_ggz.jpg (101.57 KiB) 570 mal betrachtet

Werbung:
Benutzeravatar
Eisbaer
Geocacher
Beiträge: 69
Registriert: Di 31. Mai 2005, 19:15
Wohnort: Mayen

Re: GGZ-Dateien

Beitrag von Eisbaer » Mo 15. Jun 2020, 17:43

Da fallen mir zur ersten Frage auf Anhieb 2 Möglichkeiten ein:
1. Frage - wie viele GGZ-Dateien hast Du auf dem Gerät? Möglich dass nur eine gleichzeitig geht. Bei Dir hat sie ja auch einen selbst definierten Namen. Meine heissen immer GeoCaches.ggz, damit ist immer nur eine Datei auf dem Gerät.
2. Hat das Gerät schon die Position des neuen, weit entfernen Standortes? Ich habe es auch schon erlebt, dass ich mir eine solche Datei aufgespielt habe, die weiter weg war und das Oregon hat sie mir nicht angezeigt (müssten etwas über 100 km Entfernung sein). Geh dafür mal in die Kartenansicht und zoome in das Gebiet in der Du Deine Caches hast. Dort sollten sie dann sichtbar werden.

BTW: zu Deiner zweiten Frage habe ich auch noch keine Möglichkeit gefunden.

Gruß Eisbaer

StellingerHH
Geocacher
Beiträge: 23
Registriert: Sa 30. Jul 2016, 13:18

Re: GGZ-Dateien

Beitrag von StellingerHH » Mo 15. Jun 2020, 18:28

Es gehen mehrere GGZ-Dateien. Kein Problem. Ich habe bis zu 10 Stk auf dem Gerät. Diese werden in dem Ordner GGZ abgespeichert. Dieser muss unter dem Ordner GARMIN auf dem Gerät oder einer Speicherkarte abgelegt sein.
Aber Vorsicht: es sind keine Wegepunkte vorhanden. Bei Multis u.u. fatal.
Daher speichere ich immer die Wegepunkte der Multis aus der PQ als gpx ab.

frankenfan
Geocacher
Beiträge: 23
Registriert: Sa 2. Feb 2013, 18:10

Re: GGZ-Dateien

Beitrag von frankenfan » Mo 15. Jun 2020, 18:40

Hallo Eisbaer,

ich habe immer nur eine GGZ-Datei auf dem Oregon.
Allerdings habe ich zusätzlich noch eine GPX-Datei mit einem Track auf dem Gerät.
Nach einem Cache suchen mit Cachenamen liefert kein Resultat. In die Karte zoomen an einer Stelle wo ein Cache sein müsste, bringt auch kein Ergebnis.
Die GGZ-Datei ist übrigens vollständig. Habe sie vorhin auch nochmal ins GSAK in eine andere Datenbank hoch geladen. Alles da.

Grüße
frankenfan

frankenfan
Geocacher
Beiträge: 23
Registriert: Sa 2. Feb 2013, 18:10

Re: GGZ-Dateien

Beitrag von frankenfan » Mo 15. Jun 2020, 18:42

Hallo StellingerHH,

okay. Das ist interessant. Es beantwortet ja eigentlich auch die Frage, ob man gleichzeitig Caches in einer gpx-Datei und in einer ggz-Datei haben kann. Geht das nur, wenn ein Cache nicht in beiden Dateien vorkommt oder kommt der Garmin damit zurecht?

Grüße
frankenfan

Benutzeravatar
Eisbaer
Geocacher
Beiträge: 69
Registriert: Di 31. Mai 2005, 19:15
Wohnort: Mayen

Re: GGZ-Dateien

Beitrag von Eisbaer » Mo 15. Jun 2020, 19:00

Das könnte natürlich auch ein Grund sein, wenn ein Cache in mehreren Dateien auftaucht, dass er die Datei in der ein doppelter Eintrag ist ignoriert. Ich würde in einer ruhigen Minute mal das GPS "leer" machen, also den Inhalt des "GGZ" und "GPX" Ordner löschen, ausserdem die Ordner "POI" und "POI_stash" und dann die Datei neu aufspielen. Auch die Grösse spielt keine Rolle, GGZ kann eigentlich fast unbegrenzt Caches enthalten.
Zuletzt geändert von Eisbaer am Mo 15. Jun 2020, 19:01, insgesamt 1-mal geändert.

StellingerHH
Geocacher
Beiträge: 23
Registriert: Sa 30. Jul 2016, 13:18

Re: GGZ-Dateien

Beitrag von StellingerHH » Mo 15. Jun 2020, 19:00

Ich habe nicht ausprobiert, ob ein Cache gleichzeitig als ggz- und gpx-Format erhalten sein kann. Das kommt bei mir nicht vor.
Was kein Problem ist, dass ein Cache in zwei unterschiedlichen ggz- oder gpx-Dateien vorhanden ist. Das kommt bei mir vor, da sich die Auswahlkreise überschneiden.

Benutzeravatar
Eisbaer
Geocacher
Beiträge: 69
Registriert: Di 31. Mai 2005, 19:15
Wohnort: Mayen

Re: GGZ-Dateien

Beitrag von Eisbaer » Mo 15. Jun 2020, 19:02

Ok, dann bin ich mit meinem Latein auch am Ende, habe gerade mal seine Einstellungen mit meinen verglichen, das ist so gut wie deckungsgleich.

Benutzeravatar
der.norweger
Geocacher
Beiträge: 42
Registriert: Mi 22. Aug 2012, 10:47

Re: GGZ-Dateien

Beitrag von der.norweger » Mo 15. Jun 2020, 20:19

Als ich das letzte Mal in Norwegen war, habe ich auf meinem Oregon 650 mehrere GGZ und GPX-Dateien gehabt. Mit Sicherheit waren auch einige der Caches doppelt vorhanden. Ich hatte keine Probleme mit der Anzeige der importierten Caches. Alle wurden mir vor Ort angezeigt.
Mit dem Oregon 700 kann man sich zusätzlich neue Caches über die Internetverbindung des Handys herunterladen. Somit sollte es keine Probleme geben.
Falls du ein Android-Smartphone hast, kannst du zur Sicherheit die GPX- und oder GGZ-Dateien auf diesem speichern und auf das Oregon aufspielen. Mangels Android habe ich diese Option noch nicht ausprobiert.
der.norweger

frankenfan
Geocacher
Beiträge: 23
Registriert: Sa 2. Feb 2013, 18:10

Re: GGZ-Dateien

Beitrag von frankenfan » Mo 15. Jun 2020, 21:54

Update. Habe jetzt noch mal ein bisschen mit den Einstellungen gespielt. Mal was geändert und zurück geändert und siehe da, wenn ich in die Karte zoome, sehe ich jetzt die Caches. Wenn ich nach den Caches suche, die ich jetzt auf der Karte sehe, finde ich sie natürlich nicht :-(.

Antworten