Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[Empfehlung] Suche eine Stirnlampe

Moderator: elho

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 6912
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Beitrag von hustelinchen »

fotomike hat geschrieben: Ich habe mir hier zwischenzeitlich eine Petzl Myo XP (Herstellerlink) bestellt. Diese Lampe hatte hier im Forum meist positive Zustimmung erhalten.
Habe mir die auch gekauft, nachdem sie hier empfohlen wurde. Damit bin ich zur Zeit sehr zufrieden. Große Leuchtstärke, große Reichweite, gut zu tragen. Also wirklich ein super Teil, wobei mir der Vergleich fehlt und es evtl. noch bessere Stirnlampen gibt die ich nicht kenne.
Herzliche Grüße
Michaela
Benutzeravatar
papa.joe
Geocacher
Beiträge: 144
Registriert: Di 13. Sep 2005, 10:43

Beitrag von papa.joe »

hustelinchen hat geschrieben:wobei mir der Vergleich fehlt und es evtl. noch bessere Stirnlampen gibt die ich nicht kenne.
Hallo Michaela, es gibt wohl immer eine Lampe, die besser ist. Sei es billiger, heller, leichter, bunter oder was auch immer. Aber ich finde, Du kannst mit der Myo XP sehr zufrieden sein. Für die mehreren Köpfe meiner Familie habe ich nach und nach verschiedene Stirnlampen angeschafft und deshalb einen kleinen Vergleich. Doch was Leuchtdauer, Helligkeit, Ausleuchtung (mit Diffusor) und Tragekomfort angeht, greife ich beim Nachtcachen immer am liebsten zu dieser Lampe.

Gruß papa.joe
Benutzeravatar
Pottkind
Geocacher
Beiträge: 115
Registriert: So 10. Jun 2007, 17:33
Wohnort: Dortmund - Essen
Kontaktdaten:

Beitrag von Pottkind »

Habe mal eine Frage an die Myo XP Besitzer.
Ich habe bis jetzt eine TIKKA besessen, die nun anfängt zu flackern.
Bei dieser Lampe habe ich das Problem das dass Licht unangenhem in meine Brille fällt. Vorne ist ja so ne kleine Lippe dran um genau das zu vermeiden. Bei der Myo XP ist diese ja viel größer. Streut das Licht daher vielleicht nicht so unangenehm ins Auge???

Hat jemand damit Erfahrung gemacht.??

PS: Bei globetrotter gibts das 3W Modell jetzt für unter 50€ weil das neue 2008 5W Model erscheinen ist.
wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Wohnort: 49.97118 8.79640

Beitrag von wutzebear »

Ich habe zwar keine Myo XP, aber dank einer randlosen Brille das gleiche Problem wie Du. Meist bin ich mit einer Silva L1 unterwegs, bei der ist die LED gescheit eingefasst, daher entsteht keine Streuung nach unten, und es blendet dann auch nichts.
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky
Benutzeravatar
Pottkind
Geocacher
Beiträge: 115
Registriert: So 10. Jun 2007, 17:33
Wohnort: Dortmund - Essen
Kontaktdaten:

Beitrag von Pottkind »

Bei der Myo XP ist die LD auch in einem kleinen Reflektor und daher denke ich das es damit besser sein wird.

Mit meiner jetzigen TIKKA ist es echt sehr nervig, da sind die LED auch ganz frei eingesetzt.
kukus
Geowizard
Beiträge: 1262
Registriert: Sa 20. Okt 2007, 14:54

Beitrag von kukus »

Hab seit ein paar Tagen eine Myo xp (und schon länger eine randlose Brille). Die Streuung nach unten ist dann vorhanden, wenn die Streuscheibe nach unten geklappt ist, also das "Fernlicht" eingeschaltet ist.
Dann stört es allerdings ganz schön. Vielleicht sollte ich den Nippel mal schwarz anmalen.

(Bild folgt)
Benutzeravatar
Pottkind
Geocacher
Beiträge: 115
Registriert: So 10. Jun 2007, 17:33
Wohnort: Dortmund - Essen
Kontaktdaten:

Beitrag von Pottkind »

Hm schade.
Die Myo XP hat es mir angetan, nur wenn damit auch keine Besserung in Sicht ist...Hätte gedacht durch diese etwas größere Lippe wäre es besser.

Aber mit der Streulinse hast du keine Probleme?
kukus
Geowizard
Beiträge: 1262
Registriert: Sa 20. Okt 2007, 14:54

Beitrag von kukus »

Schau dir noch mal die Petzl-Bilder an: Das Problem ist dieser kleine Griff-Nippel, an dem man die Streulinse hochklappt. Der ist natürlich der perfekte Lichtleiter. Und ab einem bestimmten Winkel der Lampe kommt der ins Blickfeld. Ist nur eine kleine Ecke, stört aber.

Mit Streulinse oben gibt es aber gar kein Problem.

Mit ein wenig feilen wäre das Problem bestimmt auch schnell beseitigt, aber ich will das gute Stück nicht direkt zerstören. :?

Gruß
kukus
TobiStra
Geocacher
Beiträge: 69
Registriert: Mo 21. Nov 2005, 17:47
Wohnort: 23683 Scharbeutz

mein Senf zum Thema

Beitrag von TobiStra »

Ich nutze seit etwa 2005 eine Myo XP, mit der ich äußerst zufrieden bin.
Bisher keine echten Probleme, wenn man mal vom leichten Wackler nach Batteriewechsel in strömendem Regen absieht. :cry:
Nach der Tour, Batterien raus, das ganze gut trocknen lassen und funktioniert wieder.
:lol:
Gewöhnungsbedürftig (aber für das Gewicht am Kopf echt gut) ist die Trennung von Batteriefach und Lampe.
Die Bestückung mit 3 AA Zellen, macht ein gutes Mitrechnen :roll: bei den Akkus nötig. (4 oder 8 Ersatz dabei, 2 im GPS, 2 in der Fenix )


Ach ja als Backup im Rucksack, bzw. in der Winterjacke zum immer dabei haben nutze ich eine Petzel e+LITE, klein, leicht, hell genug für den Nahbereich. Zum Reflektorenfinden aber noch nicht benutzt :wink:
BildBild
Stahlratte
Geocacher
Beiträge: 45
Registriert: Di 26. Okt 2004, 15:30

Beitrag von Stahlratte »

kukus hat geschrieben:Vielleicht sollte ich den Nippel mal schwarz anmalen.
Genau das habe ich mit meiner Myo XP gemacht. Ein wenig schwarzer Edding an den Rand und das Problem ist gelöst.
Antworten