Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

KIEKUP-ONE

Geocaches im Raum Oldenburg und Ostfriesland.

Moderator: MP-Commander

Antworten
Digitali
Geocacher
Beiträge: 296
Registriert: So 10. Aug 2003, 11:39

KIEKUP-ONE

Beitrag von Digitali »

Ein Cache mit Hindernissen. :)
Nach dem dritten Anlauf dann endlich geschafft. Aufgrund meiner Faulheit (und schlechtem Wetter) habe ich den Cache nicht von Anfang an gesucht, sondern mitten drin eingestiegen. Mit ein bisschen Knobeln und Kartenmaterial geht das wohl. Frohen Mutes bin ich dann losgefahren und konnte meine theoretischen Erkenntnisse in der Praxis bestaetigen.
An der naechsten Station waren dann aber emsige Baumfaeller beschaeftigt – ich musste an dem Tag aufgeben. Gleich am naechsten Morgen wieder hin – die Baumfaeller waren weg – und habe aber nicht das was ich erwartet hatte vorgefunden. Wieder geknobelt (und richtig geknobelt, wie sich spaeter rausstellen sollte. Obwohl ich an der falschen Koordinate war!).
Und dann verliess mich das Glueck. Die naechste Station zwar leicht gefunden, aber leider hatte der Cache-Owner eine fehlerhafte Angabe in der Beschreibung gemacht. Da war dann wieder Schluss. :)
Nach einem netten eMail-Austausch war die Sache schnell geklaert. Er hatte die Beschreibung entsprechend berichtigt und dann lief die Suche im dritten Anlauf reibungslos.

Also ich muss sagen, trotz dieser Hindernisse hat das echt Spass gemacht. Zumal ich hier eine Gegend gefunden habe, in der ich mich demnaechst mal haeufiger aufhalten werde. Fuer einen Gelaendewagenfreak ist die Umgebung lohnenswert. In einer nahegelegenden Sandgrube kann man sich herrlich austoben. Den Spuren im Sand und auf den Huegeln nach, werden die Gruben wohl haeufiger von Offroad-Fans genutzt.

http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... ?ID=118460
Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13342
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von moenk »

Wenn man das Ding plangemäß in Angriff nimmt, ist das dann was für Kinder oder ist das für die zu kompliziert? Oder ist das eher kein Einsteiger-Cache, so wie z.B. Moorleiche oder Hasenlager.
Digitali
Geocacher
Beiträge: 296
Registriert: So 10. Aug 2003, 11:39

Beitrag von Digitali »

Da ich ein "Quereinsteiger" war, kenne ich die ersten Stationen nicht. Es geht aber vermutlich stellenweise quer durch den dichten Wald. Die Stationen die ich gemacht habe, konnte man mit dem Gelaendewagen erfahren. Aber bei diesen Witterungen wirklich nur mit einem Gelaendewagen.
Ansonsten muss man doch schon ne Strecke laufen. In der Beschreibung steht "2h Zeitaufwand". Also ich sage mal das ist auch ein Cache fuer einen Sonntagnachmittag bei Sonnenschein mit der Familie. Aber ne Portion Zeit und Lust mitbringen!
Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13342
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von moenk »

Schon am Parkplatz sind wir dem Team hheng begegnet. Bei den Findlingen war dann klar dass wir das selbe suchen und wir konnten diesen Cache zusammen erfolgreich in Angriff nehmen. Die letzte Etappe hat es in sich und verdient auch die Bewertung fürs Terrain, danach konnten wir erst mal reichlich Zecken von der Kleidung klopfen.
Schönes Versteck für den Cache und alles in Ordnung. Für kleine Kinder ist der Cache wegen des letzten Stücks aber nichts. Die anderen Stationen dieses Rundgangs durch den Wald wären kein Problem.
Antworten