Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Morsezeichen?

Hilfe zu LPD- und PMR-Funkgeräten (kein CB-Funk!).

Moderator: morsix

Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück »

pom hat geschrieben:Direktimport lohnt nicht.
Wäre durchaus interessant... ich frage mal zwei Kumpels, die gerade in Japan sind, ob die kurz in Laden schauen können.


Denk an die Umwelt - bleib zuhause!
Denk an die Rentenkasse - stirb jung!
Denk an das Ozonloch - furz nicht!
Schnüffelstück

Bild
pom
Geoguru
Beiträge: 3391
Registriert: Mi 10. Nov 2004, 12:08
Kontaktdaten:

Beitrag von pom »

Schnüffelstück hat geschrieben:
pom hat geschrieben:Direktimport lohnt nicht.
Wäre durchaus interessant... ich frage mal zwei Kumpels, die gerade in Japan sind, ob die kurz in Laden schauen können.

Denk an das Ozonloch - furz nicht!
Wenn der Zoll das nicht mitbekommt, lohnt sich das vielleicht. Ansonsten sind Importzölle fällig. Dann lohnt es nicht mehr.

Nicht-Furzen fördert Spontanverbrennungen.

@Cachelot:
Tja, woher???? Schwierige Frage. Man könnte evtl mal bei einem Funkhändler anfragen. Könnte sein, dass der gerade ein Funkgerät da hat.
Geht Ihr ruhig weiter Schnitzel jagen oder Schätze suchen!
Ich gehe derweil cachen.
Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Sir Cachelot »

pom hat geschrieben: @Cachelot:
Tja, woher???? Schwierige Frage. Man könnte evtl mal bei einem Funkhändler anfragen. Könnte sein, dass der gerade ein Funkgerät da hat.
Hmm, meinst du wirklich?
du könntest natürlich recht haben. ich werde das weiter verfolgen.




Denk an die Umwelt - fahr per Anhalter!
Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück »

Sir Cachelot hat geschrieben:du könntest natürlich recht haben. ich werde das weiter verfolgen.
Das kommt daher, dass diese Typen in einem Anfall von Wahnsinn so viele Funkgeräte gekauft haben, dass sie selbst garnicht alle verwenden können. Denen bleibt teilweise nichts anderes übrig, als die Dinger zu verkaufen. Traurig, aber wahr.


Denk an die Umwelt - iss nur Gemüse ohne Gene!
Denk an die Strahlung - benutz keine Funkgeräte!
Denk an Deine Wirbelsäule - geh nicht mehr aufrecht!
Schnüffelstück

Bild
pom
Geoguru
Beiträge: 3391
Registriert: Mi 10. Nov 2004, 12:08
Kontaktdaten:

Beitrag von pom »

Schnüffelstück hat geschrieben:
pom hat geschrieben:Direktimport lohnt nicht.
Wäre durchaus interessant... ich frage mal zwei Kumpels, die gerade in Japan sind, ob die kurz in Laden schauen können.

Ist in Laden der Schwipp-Schwager von Bin Laden?
Hattest Du auch schon eine fiese Terror-Attacke auf Dein Handy?
Bei mir ging einen Tag gar nichts mehr! Der Übeltäter hat aber seinen Namen auf dem Display hinterlassen: Akku Laden.
Geht Ihr ruhig weiter Schnitzel jagen oder Schätze suchen!
Ich gehe derweil cachen.
subbero
Geonewbie
Beiträge: 2
Registriert: Do 10. Feb 2005, 03:38

Nachtrag

Beitrag von subbero »

Hallo,

mit Interesse habe ich das Posting gelesen.
Also ein Mischprodukt ist es sowieso nicht, auch keine Spiegelfrequenz....
Die Spiegelfrequenz ist sowieso nicht zu hören, da diese weit entfernt von der Empfangsfrequenz ist. Sowieso handelt es sich um ein Doppelsuper,
d.h in diesem Fall werden die Frequenzen gemischt...die erste ZF wird multipliziert mit einem Frequenzvervielfacher, die 2 ZF dient zum Abstimmen, sowie dem Hub. Beim Peilen ist gar keine Kreuzpeilung notwendig...HB9CV ist ganz einfach handzuhaben, sofern man weiss in welche richtung die Antenne strahlt und somit aus welcher Richtung man empfängt. Nun....ich selber habe DB0UV des öfteren schon verwendet.
Ja, das ist im ISM Bereich, also als Sekundärzuteilung im Amateurfunkband. Afu hat da die Primärzuteilung, also schon deshalb kann der Sekundärdienst keine Störungen von der RegTP behoben bekommen, da diese hinzunehmen sind. Nun...DB0UV ist ein Multiplexer, setzt Signale von 2m USB (SSB) auf 70CM um in FM. Also wenn die Funke nah genug an 433.175 ist, dann kann man auch klar und deutlich jemanden sprechen hören, da die Ausgabe in FM erfolgt.
Tatsächlich ist die Identifikation nur schwach zu hören, auch wenn man die Frequenz eingestellt hat, somit war es wahrscheinlich so schwierig dies zu identifizieren.
Nun bis denne
Antworten