Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

DNT Profitek77 und KPO MT-4000L - Erfahrungen und Umbauten

Hilfe zu LPD- und PMR-Funkgeräten (kein CB-Funk!).

Moderator: morsix

Team Bruker
Geowizard
Beiträge: 1177
Registriert: So 15. Aug 2004, 11:02
Wohnort: Singen / BW
Kontaktdaten:

Beitrag von Team Bruker »

Hat schon jemand mit dem MT-4040 (K-PO / INTEK) Erfahrungen sammeln können und weiss wie man den HF-Output auf 2W erhöht?
poppel22
Geonewbie
Beiträge: 1
Registriert: So 24. Apr 2005, 21:55
Wohnort: 86637

suche deutsche Bedienungsanleitung für MT 4040D

Beitrag von poppel22 »

suche deutsche Bedienungsanleitung für MT 4040D
wenn jemand weiß wo man die bekommt oder wo man sie laden kann bitte melden unter schweihofer@gmx.de

Gruß euer Robert
bitboy0
Geocacher
Beiträge: 88
Registriert: Mo 25. Okt 2004, 11:33
Wohnort: 68526 Ladenburg

Beitrag von bitboy0 »

Ich hab inzwischen 5 solche 4000'er auf 2W umgebaut und die üblichen Schwachstellen und Fehler beseitigt! Das kostet so ca. 30 Minuten Zeit, etwas Kupferblech und Fingerspitzengefühl...

Von den fünf als NEU erworbenen geräten waren MINDESTENS DREI schon mal mit einem Lötkolben in Berührung geraten... vor allem an den Stellen für die Leistungsumschaltung und die Bereichsselektion waren oft Kolophonium-Rückstände und halb abgelöste Lötpads zu sehen!

Fehler die durch diesen Eingriff beseitigt werden!
- PMR2 empfängt Rauschen ohne das jemand sendet
- Gerät kann im P.SAFE-Mode nichts empfangen oder "kratzt" nur seltsam wenn jemand direkt daneben steht und sendet.

Einstellungen die ich verbessern/ändern kann!
- Leistung auf 2W im PMR und 500mW im LPD-Band erhöhen für Betrieb in Ländern in denen das erlaubt ist.
- PMR oder LPD ausschalten (Für den Betrieb in Ländern die nicht beide Bänder erlauben
- PMR und LPD erweitern auf 10/99-Kanäle für Betrieb ausserhalb der Bereiche in denen für diese Frequenzen Einschränkungen gelten.
- den Squelch kann ich sensibler einstellen.

andere Reparaturen kann ich nicht vornehmen... Logischerweise verliert das Gerät dadurch die Garantie und das CE-Zeichen wird ungültig.

Anleitung kommt dann HIER hin ...

und wech
Nemo
Geocacher
Beiträge: 61
Registriert: Di 7. Sep 2004, 11:50
Wohnort: 86316 Friedberg

Beitrag von Nemo »

Das Info-Paket zum MT4000 hat Herr Bär mal zusammengestellt:

http://www.geomuggel.de/pub/files/geoca ... T4000L.zip

Da ist alles Wissenswerte drin, auch eine deutsche Anleitung 8)

@bitboy0:
- PMR2 empfängt Rauschen ohne das jemand sendet
Hab ich auch schon festgestellt ... Der Squelch ist wohl etwas zu empfindlich. Wäre für eine Lösung dankbar :D

Nemo
Echankar
Geocacher
Beiträge: 12
Registriert: Di 26. Apr 2005, 22:15

kleines Schwestermodell

Beitrag von Echankar »

Ich konnte mir die Kanäle des MT 2000 L modifizieren, aber weiss jemand ob man die Leistung auch auf 2 W erhöhen kann?
Denn das PS1 und PS2 gibt es nicht auf der Platine.
Der Schaltplan dürfte aber gleich sein, bis das ich an Stelle eines Transistors gleich 3 habe, und die PWR_H/L wo anders draufgeschaltet ist.
Der Umbau könnte also auch realisiert werden.
bitboy0
Geocacher
Beiträge: 88
Registriert: Mo 25. Okt 2004, 11:33
Wohnort: 68526 Ladenburg

Beitrag von bitboy0 »

Nein, soweit ich das sehen geht das nicht. Die Schaltung ist an der Stelle ganz anders aufgebaut. Der Transistor kann IMHO die Leistung auch nicht machen.

Bei dem Gerät bringt der Austausch der Antenne gegen eine längere (l-1/4) aber auch eine fast Verdoppelung der Reichweite. Also das ist sicher der bessere Weg!

und wech
Echankar
Geocacher
Beiträge: 12
Registriert: Di 26. Apr 2005, 22:15

Beitrag von Echankar »

Weiß jemand ob das 4040-er oder 2020-er Mignonzellen hat oder nur die Ladyzellen? Denn das 2000-er hat nur Ladys.
Wenn ja Mignonzellen-> passt der Gehäusehinterteil von demjenigen auch auf ein 2000er?
Konnte zwar die Gesamtübersicht dieser neuen Geräte in den Shops finden, aber nichts über die Batterien.
Weiß jemand auch die groben Unterschiede dieser 3 Geräte?
Die neuen sehen jetzt alle gleich aus, bis auf die Farben, und der Antenne.
Lässt sich das 4040-er und das 2020-er genauso umbauen, wie das 4000-er?
Hier habe ich sie gefunden.
http://www.cbzentrum.de/CBZentrum/index ... er_kpo.htm
bitboy0
Geocacher
Beiträge: 88
Registriert: Mo 25. Okt 2004, 11:33
Wohnort: 68526 Ladenburg

Beitrag von bitboy0 »

vom 4040 habe ich gehört das es 2W kann ... beim 2020 weis ich nichts.

Das 4040 hat - so hab ich mal irgendwo gelesen AA-Zellen (Mignon) und das 2020 hat AAA-Zellen(Micro)

Lady hab ich nie gehört! Es gibt noch die größeren als Mignon (Baby) und die ganz Fetten (Mono) ...

und wech
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24533
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout »

Ladyzellen gibt es. LR1. Die findet man oft in LED-Taschenlampen.
Leider sehr teuer.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
bitboy0
Geocacher
Beiträge: 88
Registriert: Mo 25. Okt 2004, 11:33
Wohnort: 68526 Ladenburg

Beitrag von bitboy0 »

Ja, die LR1 kenne ich... aber in PMR's hab ich die noch nie gesehen!

und wech
Antworten