Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Brainstorming - elektrische Stationen für Nightcaches

Basteleien analog und digital mit Strom und Spannung.

Moderator: radioscout

morsix
Geowizard
Beiträge: 2919
Registriert: Do 3. Jun 2004, 09:37
Kontaktdaten:

Beitrag von morsix »

radioscout hat geschrieben:Es gibt preiswerte gebrauchte Vakuumpumen. Früher, als es noch keine strengen Umweltschutzgesetze gab, hat man einfach den Kompressor aus einem alten Kühlschrank ausgebaut. Aber heute muß das Kältemittel vorschriftsmäßig entsorgt werden, einfach absägen ist nicht mehr erlaubt.
Aber im Vakuum vergiessen ist für Cacheelektronik nicht erforderlich.

Der Avatar ist die LuSI-Lilie (Leiter- und Selbstdarstellungsinitiative, eine PR-Kampagne) der DPSG (Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg, mit über 100000 Mitgliedern der größte Pfadfinderverband in .de).
Das Logo stellt eine künsterisch bearbeitete Version des DPSG-Logos (eine stilisierte Kreuzlilie) dar.
Ist zwar total OT,
aber woher bekommt man denn eine gebrauchte gute Vakuum Pumpe? Sollte eine sein, die mitels Öl und Ultraschall arbeitet, da das Vakuum welches ich benötige (Versuche mit Plasma) recht gut sein muß. Eine normale Vakuumpunpe ala Kühlschrank genügt nicht ganz.

Grüße
Rudi
Die Kinder des Kometen küssen die blaue Perle
Palm? Geotools!
Umbau Palm 32GB
Bild
Benutzeravatar
die-piraten
Geomaster
Beiträge: 909
Registriert: Mi 28. Jul 2004, 21:11

Beitrag von die-piraten »

morsix hat geschrieben:Ist zwar total OT,
aber woher bekommt man denn eine gebrauchte gute Vakuum Pumpe? Sollte eine sein, die mitels Öl und Ultraschall arbeitet, da das Vakuum welches ich benötige (Versuche mit Plasma) recht gut sein muß. Eine normale Vakuumpunpe ala Kühlschrank genügt nicht ganz.

Grüße
Rudi
Ähh, bei BU?! :oops:
Bild

Ich brauch einen Uhrenbeweger!
Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Sir Cachelot »

ich hatte mal vor längerem einen laborkatalog in der hand.
das kosten die dinger, die 10mbar schaffen, schon mal 1000euro.
Antworten