Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Fette Leuchten braucht kein Mensch

Moderator: elho

Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Fette Leuchten braucht kein Mensch

Beitrag von Sir Cachelot »

Also tut mir echt leid.
Aber wer Caches versteckt, bei denen man Flakscheinwerfer braucht hat irgendwas nicht verstanden.
Ich bin ja auch für Durchblick, aber wir haben gestern compass by night gemacht und da kamen wir mit einer maglite 3d sehr gut zurecht.
Der owner hat so Blinkys/Katzenaugen benutzt, sehr nett.
Die 55w Leuchten haben wir nur zum kurzzeitigen Ausleuchten der Wege und fürs Suchen am Final gebraucht.
http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... c617081f4a
Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Beitrag von º »

Fette Leuchten braucht kein Mensch
:P :P :lol: :lol: :D :D :lol: :P :P (tut mir leid - da muss ich grad mal lachen)
Aber wer Caches versteckt, bei denen man Flakscheinwerfer braucht (...)
darf sich nicht wundern, wenn kaum einer loszieht um den zu finden. So sollte es heissen.

Fakt ist, dass derzeit alle Caches im Raum Augsburg, Ulm, München und die Nightcaches bei FFM welche ich kenne, mit einer 3D zu finden sind - ohne größere Schwierigkeiten ... ABER mit der großen Leuchte hat man es oft einfacher.
Bild
Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Sir Cachelot »

Ich hatte gestern den eindruck, dass wennman den reflektor nicht mit der maglite sieht, dann auch nicht mit dem 55watt strahler.
da suche ich noch einen größeren bleiakku für. 6ah reichen wirklich nicht sehr lang.
vielleicht 20min.
Benutzeravatar
die-piraten
Geomaster
Beiträge: 909
Registriert: Mi 28. Jul 2004, 21:11

Beitrag von die-piraten »

teamguzbach.org hat geschrieben: ... ABER mit der großen Leuchte hat man es oft einfacher.
Stimmt! :P

Äh, was wollte Sir Cachelot uns eigentlich damit sagen?
Bild

Ich brauch einen Uhrenbeweger!
Benutzeravatar
die-piraten
Geomaster
Beiträge: 909
Registriert: Mi 28. Jul 2004, 21:11

Beitrag von die-piraten »

Sir Cachelot hat geschrieben:Ich hatte gestern den eindruck, dass wennman den reflektor nicht mit der maglite sieht, dann auch nicht mit dem 55watt strahler.
da suche ich noch einen größeren bleiakku für. 6ah reichen wirklich nicht sehr lang.
vielleicht 20min.
Ich hatte den Eindruck, daß ich einen knapp 700m entfernten Reflektor mit meinem 55W/ 12V/ 15Ah(ca.3-4h)-Scheinwerfer SOFORT gefunden habe, wo die Jungs mit den 4-6D's noch gerätselt hatten, ob da irgendwas ist.... :lol:
Bild

Ich brauch einen Uhrenbeweger!
Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück »

Irre ich mich oder gibt es für jeden Cache die Möglichkeit
- Eine Gesamtschwierigkeit sowie
- eine Geländeschwierigkeit anzugeben? Gibt es nicht außerdem
- eine Beschreibung, in der man auf die erforderliche Ausrüstung eingehen kann?
Schnüffelstück

Bild
Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi »

Das fehlt noch neben Dufficulty und Terrain-Angabe. Eine Lumen-Angabe für die Taschenlampe. :wink:
Bild
Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Sir Cachelot »

also wenn ich im wald einen 700m entfernten reflektor suchen muss dann bleib ich daheim.
allein die anwesenheit von bäumen erschwert die suche.
ich wollte nur mal sagen, dass ich einen hype (wer hat den hellsten) nicht verstehe bzw. unnütz finde.
da bin ich wohl wie manche Funkamateure, da gibts kontests wie weit man mit 10mW kommt. Nach dem Motto hell kann jeder....
wo ist denn da der sinn von nightcaching, wenn ich die nacht zum tag mache.
Benutzeravatar
die-piraten
Geomaster
Beiträge: 909
Registriert: Mi 28. Jul 2004, 21:11

Beitrag von die-piraten »

Sir Cachelot hat geschrieben:also wenn ich im wald einen 700m entfernten reflektor suchen muss dann bleib ich daheim.
schade....
Sir Cachelot hat geschrieben:wo ist denn da der sinn von nightcaching, wenn ich die nacht zum tag mache.
Du hast eine wichtige Komponente vergessen: Spieltrieb! Zum Nachtachen geh ich ja auch weil ich Spaß an der Sache habe und Technikverliebt bin. Und wenn ich dann den Reflektor sofort und auf der Stelle finde weil ich den selbst umgebauten 'hellsten' habe, freue ich mich. Oder muß man bei der Reflektorsuche eine 'Mindestzeit' brauchen? Ist es dann spannender/schöner wenn man länger braucht? Ist es langweilig wenn man den Reflektor sofort findet?

mfg Stefan, derauchweiterhinüberlegteinennochhellerenscheinwerferzubauen....
Bild

Ich brauch einen Uhrenbeweger!
Benutzeravatar
Bilbowolf
Geowizard
Beiträge: 2019
Registriert: Mi 25. Feb 2004, 09:23
Kontaktdaten:

Beitrag von Bilbowolf »

Nach dem Motto hell kann jeder....
neee, neeee, neeeeee :D :D :D
Antworten