Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Wie geht das mit einem garmin 60cs?

Über die wohl beliebtesten GPS-Empfänger zur Zeit.

Moderatoren: Schnueffler, Teleskopix

morsix
Geowizard
Beiträge: 2919
Registriert: Do 3. Jun 2004, 09:37
Kontaktdaten:

Wie geht das mit einem garmin 60cs?

Beitrag von morsix »

Hi,

bin ja schon ein echter Technikfan und probier alles aus. Aber, bin ich zu blöde oder hat mein garmin 60cs diese Funktionen nicht?

1) Auf der Seite mit dem Kompass sind 4 Felder, die sich mit beliebigen Daten füllen lassen - z.B. Ankunft am Ziel oder Entfernung zum Ziel. Ich habe auch gefunden, wie sich die Himmelsrichtungen einblenden lassen. Was ich aber brauche und nicht gefunden habe: Einblendung der Himmelsrichtung in Grad, also 180 statt "S".

2) Manche Schätze laufen nach dem Motto: Gehe 30 Grad 1200m. Genau so eine Funktion fehlt mir auch, also ein Feld das sich auf "0" setzen lässt und dann los zählt wenn ich mich bewege. Viel besser wäre natürlich ein Funktion zum eingeben: 30°,1200m und als Ergebnis erhält man eine Koordinate. Aktuell behelfe ich mir damit, daß ich diese Berechnung mit einem PDA erledige. Besser wäre es aber, das GPSr könnte sowas. Aber ok, einfach bei 0 anfangen und zählen, das würde ja schon helfen.

Grüße
Rudi
Die Kinder des Kometen küssen die blaue Perle
Palm? Geotools!
Umbau Palm 32GB
Bild
Benutzeravatar
metatron
Geocacher
Beiträge: 147
Registriert: Mo 13. Sep 2004, 20:37
Wohnort: Idstein
Kontaktdaten:

Re: Wie geht das mit einem garmin 60cs?

Beitrag von metatron »

morsix hat geschrieben:Hi,

Viel besser wäre natürlich ein Funktion zum eingeben: 30°,1200m und als Ergebnis erhält man eine Koordinate.
Ist das nicht eine normale Wegpunktprojektion ?
Bild
wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Wohnort: 49.97118 8.79640

Re: Wie geht das mit einem garmin 60cs?

Beitrag von wutzebear »

metatron hat geschrieben:Ist das nicht eine normale Wegpunktprojektion ?
In meinen Augen ja. Würde mich schwer wundern, wenn das 60CS die nicht beherrscht.
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky
Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Re: Wie geht das mit einem garmin 60cs?

Beitrag von Schnüffelstück »

metatron hat geschrieben:Ist das nicht eine normale Wegpunktprojektion ?
Ja. Aber man muss erstmal einen Wegpunkt erstellen, sich merken wie der heisst, dann wahrscheinlich irgendwo in ein Menü gehen, eine Projektion starten, den angelegten Wegpunkt als Referenz angeben und schließlich den neuen Punkt ansteuern.

Dass mein foretrex das nicht einfacher kann, sehe ich ein. Da sind einfach ein paar Klassen Unterschied. Aber das angeblich beste Gerät des Marktführers sollte sowas schon können, schließlich wird explizit mit Geocaching-Funktionen geworben.
Schnüffelstück

Bild
Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Beitrag von º »

Tröste Dich Morsix: Stefan und ich haben letztens am Vista C rumgespielt und das gleiche Problem gehabt: Wir haben's auch nicht ohne workaround gelöst.
Bild
Benutzeravatar
die-piraten
Geomaster
Beiträge: 909
Registriert: Mi 28. Jul 2004, 21:11

Re: Wie geht das mit einem garmin 60cs?

Beitrag von die-piraten »

morsix hat geschrieben:Hi,

bin ja schon ein echter Technikfan und probier alles aus. Aber, bin ich zu blöde oder hat mein garmin 60cs diese Funktionen nicht?

1) Auf der Seite mit dem Kompass sind 4 Felder, die sich mit beliebigen Daten füllen lassen - z.B. Ankunft am Ziel oder Entfernung zum Ziel. Ich habe auch gefunden, wie sich die Himmelsrichtungen einblenden lassen. Was ich aber brauche und nicht gefunden habe: Einblendung der Himmelsrichtung in Grad, also 180 statt "S".

2) Manche Schätze laufen nach dem Motto: Gehe 30 Grad 1200m. Genau so eine Funktion fehlt mir auch, also ein Feld das sich auf "0" setzen lässt und dann los zählt wenn ich mich bewege. Viel besser wäre natürlich ein Funktion zum eingeben: 30°,1200m und als Ergebnis erhält man eine Koordinate. Aktuell behelfe ich mir damit, daß ich diese Berechnung mit einem PDA erledige. Besser wäre es aber, das GPSr könnte sowas. Aber ok, einfach bei 0 anfangen und zählen, das würde ja schon helfen.

Grüße
Rudi
also zu 1) haben wir keine Lösung gefunden, wie Philipp bereits geschrieben hat.

zu 2) beim Vista C (sollte so auch bei 60CS funktionieren)-> in den eigeschaltenen Kompassmodus wechseln->Menü-Taste drücken->'Peilen & Los' wählen->'Richtung sperren'->'Wegpunktprojektion'-> im Feld 'von' die Grad, Entfernung und die Einheit der Entfernung eintippen->'Goto'->Fertig
Bild

Ich brauch einen Uhrenbeweger!
Benutzeravatar
metatron
Geocacher
Beiträge: 147
Registriert: Mo 13. Sep 2004, 20:37
Wohnort: Idstein
Kontaktdaten:

Beitrag von metatron »

Da bin ich ja froh, dass ich ein gelbes etrex habe....da kann ich einfach im wegpunktmenu auf projekt klicken. ;)
Bild
Benutzeravatar
die-piraten
Geomaster
Beiträge: 909
Registriert: Mi 28. Jul 2004, 21:11

Beitrag von die-piraten »

metatron hat geschrieben:Da bin ich ja froh, dass ich ein gelbes etrex habe....da kann ich einfach im wegpunktmenu auf projekt klicken. ;)
sieht vielleicht schlimm aus, geht aber ganz einfach
Bild

Ich brauch einen Uhrenbeweger!
Benutzeravatar
mattes + paulharris
Geomaster
Beiträge: 773
Registriert: Di 31. Aug 2004, 19:21
Wohnort: Dortmund

Re: Wie geht das mit einem garmin 60cs?

Beitrag von mattes + paulharris »

Schnüffelstück hat geschrieben:
metatron hat geschrieben:Ist das nicht eine normale Wegpunktprojektion ?
Ja. Aber man muss erstmal einen Wegpunkt erstellen, sich merken wie der heisst, dann wahrscheinlich irgendwo in ein Menü gehen, eine Projektion starten, den angelegten Wegpunkt als Referenz angeben und schließlich den neuen Punkt ansteuern.
Tja, aber genauso läuft es.

Von dort aus wo man loslaufen möchte einen Punkt nehmen. Dann 'FIND' , den eben erstellten Punkt anwählen. 'MENU', Wegpunkt-Projektion anwählen und in der unteren Zeile Gradzahl und Entfernung eingeben. 'GOTO' und das wars.

mfg. Mattes
Bild
Benutzeravatar
metatron
Geocacher
Beiträge: 147
Registriert: Mo 13. Sep 2004, 20:37
Wohnort: Idstein
Kontaktdaten:

Beitrag von metatron »

Nochmal ne Frage zum projezieren. Ich hatte das noch nie gemacht. Gestern hab ich es mal kurz getestet und dabei viel mir auf, dass ich die Entfernung nur in km angeben kann. Also nur in 100 m Schritten, da 000.0 km. Kann man das irgendwo umstellen beim yellow. Wir wollten gerade zu Prinz1 Family los und da fiel mir das auf. Nicht dass man dann 375 Meter projezieren muss und dann geht das nicht :(.
Bild
Antworten