Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Vista C gegen 60 Cs welches nehmen?

Über die wohl beliebtesten GPS-Empfänger zur Zeit.

Moderatoren: Schnueffler, Teleskopix

Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Sir Cachelot »

sinnvoll wären eher deutsche gpses.
also leica etc.
nehmt schon mal einen kredit auf.
Benutzeravatar
die-piraten
Geomaster
Beiträge: 909
Registriert: Mi 28. Jul 2004, 21:11

Beitrag von die-piraten »

Ich hab Freunde bei Leica Geosystems 8)
Bild

Ich brauch einen Uhrenbeweger!
Benutzeravatar
Trebax
Geocacher
Beiträge: 276
Registriert: Fr 5. Nov 2004, 17:24
Wohnort: nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Trebax »

Hatte die gleiche Frage auch schon gestellt ("eTrex Vista Color vs GPSMap 60cs").
Da ich doch gern selber alles teste hab ich nun, nach dem Kauf eines Vista c mal den test durchgeführt. (Testgebiet:1. freie Fläche im Frankenland, Test 2: im Wald bei Regen Test3: beim Autofahren).
Das Fazit

- wenn man das Autorouting nicht täglich benötigt reicht der Vista c, obwohl ich die Anzeige zu klein finde. Es ersetzt niemals eine richtige Autonavi
- beim Empfang hat das Vista im Wald besser abgeschnitten, sonst gleich
(WAAS abgeschaltet!)

Die 200 Euronen für das 60CS mehr sind bei regelmäßigem Gebrauch zuviel in meinen Augen. Das 60er hat noch ein paar spezifische Features die nur Freaks brauchen. Dennoch ist das größere Display von Vorteil.

grussus

p.s. Gibt es eigentlich überhaupt ein deutsches Handbuch für das Vista C?
Benutzeravatar
shia
Geomaster
Beiträge: 872
Registriert: Do 19. Aug 2004, 08:11
Wohnort: München

Beitrag von shia »

Angeblich kann man sie (zwei PDFs) unter diesen Links finden:
http://forums.groundspeak.com/GC/index. ... &p=1170790

Mir ist es allerdings noch nicht gelungen, dort etwas zu finden (unbedingt nach unten weiterlesen!)

Mir sind diese Handbücher nicht so wichtig: Sie helfen nur beim Einstieg, bzw. zeigen mal grob Fähigkeiten und Funktionen auf.
Wenn's um Detailprobleme geht, sind die Manuale grottenschlecht.
Dann lieber hier im Forum suchen oder am Gerät sämtliche möglche Tasten ausprobieren :wink:
Gruß,
shia

----------------------------------------------
Natur - Kultur - Politur!
Benutzeravatar
Trebax
Geocacher
Beiträge: 276
Registriert: Fr 5. Nov 2004, 17:24
Wohnort: nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Trebax »

Ausprobieren mußte ich eh, da ich nur ein frazösiches dabei hatte :?
Somit war es doch ein kleiner Kampf.
Meine Frage hat einen anderen Hintergrund - ich möchte mir noch eine Topo-Karte kaufen und vielleicht dem Händler "gut" zureden damit er mir gleich ein Handbuch mitliefert :wink:

Aber es sollte dann schon auch eins in deutsch geben.
Benutzeravatar
shia
Geomaster
Beiträge: 872
Registriert: Do 19. Aug 2004, 08:11
Wohnort: München

Beitrag von shia »

Hm, da kann ich dir nicht helfen: Ich habe zwar einen "Gutschein" mit meinem Gerät (mit englischem Handbuch) bekommen und hab in einem der GC- / Navi-Foren gelesen, dass aus Produkthaftungsgründen (?) ein deutsches Handbuch angeboten werden muss, aber ob's dass schon gibt?

Frag doch mal bei http://www.garmin.de nach. Die sind m.W. die "ausstellende Behörde".
Gruß,
shia

----------------------------------------------
Natur - Kultur - Politur!
Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Beitrag von Starglider »

shia hat geschrieben:Hm, da kann ich dir nicht helfen: Ich habe zwar einen "Gutschein" mit meinem Gerät (mit englischem Handbuch) bekommen und hab in einem der GC- / Navi-Foren gelesen, dass aus Produkthaftungsgründen (?) ein deutsches Handbuch angeboten werden muss, aber ob's dass schon gibt?
Die deutschen Handbücher sind bei Garmin meistens erst ein paar
Wochen nach Produkteinführung verfügbar.

Mein 60CS hatte ich bei gps24.de im Versand gekauft, als es dafür auch
noch kein deutsches Handbuch gab. Das lag ein paar Wochen später in
meinem Briefkasten - unaufgefordert, ohne zusätzliche Kosten für mich.

Das nur als kleine Argumentationshilfe für Trebax, wenn er mit
dem Händler spricht. :wink:
Benutzeravatar
Trebax
Geocacher
Beiträge: 276
Registriert: Fr 5. Nov 2004, 17:24
Wohnort: nürnberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Trebax »

eine kleine g`schicht zum Thema "Kundensevice"

Habe mein Vista C bei expansys für 415 Euronen gekauft und es war somit 85 Euro billiger. Leider mit franz. Handbuch!
Aus diesem Grunde ein Anruf bei Garmin - bitte festhalten wird starten durch- mir wurde auf freundliche :shock: Art erklärt das dies kein off.Händler sei und ich deshalb keinen Anspruch hätte.

Habe mir dann bei garmin.com die eng.Variante runtergeladen. Daraufin habe ich noch einen netten Tipp bekommen......
http://forums.groundspeak.com/GC/index. ... 84881&st=0

Weitere Möglichkeit: Es ist möglich zu einem off.Händler zu gehen (auch wenn man das Gerät dort NICHT gekauft hat) mit dem Kassenzettel. Dieser Händler (geht vielleicht auch direkt bei Garmin :?:) fordert dann das deutsche Handbuch an. Für diese 92 Seiten darf man dann 25 Euro bezahlen...........

Mir fehlen die Worte, aber vielleicht bin ich nur zu dumm Garmin zu verstehen.
wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Wohnort: 49.97118 8.79640

Beitrag von wutzebear »

Trebax hat geschrieben:Habe mein Vista C bei expansys für 415 Euronen gekauft und es war somit 85 Euro billiger. Leider mit franz. Handbuch!
Aus diesem Grunde ein Anruf bei Garmin - bitte festhalten wird starten durch- mir wurde auf freundliche :shock: Art erklärt das dies kein off.Händler sei und ich deshalb keinen Anspruch hätte.
Du hast nicht bei der Firma Garmin angerufen, sondern lediglich bei der GPS-GmbH, dem deutschen Generalimporteur. Da die die Domain garmin.de besitzen, wird das ganz gerne verwechselt.

Aber warum hast Du nicht bei expansys nachgehakt? Mit denen hast Du den Kaufvertrag abgeschlossen, nicht mit der GPS GmbH. Wenn, dann müssen die noch nachbessern!
Trebax hat geschrieben:Weitere Möglichkeit: Es ist möglich zu einem off.Händler zu gehen (auch wenn man das Gerät dort NICHT gekauft hat) mit dem Kassenzettel. Dieser Händler (geht vielleicht auch direkt bei Garmin :?:) fordert dann das deutsche Handbuch an. Für diese 92 Seiten darf man dann 25 Euro bezahlen...........
Sprich, die verkaufen Ersatzteile und/oder Zubehör.
Trebax hat geschrieben:Mir fehlen die Worte, aber vielleicht bin ich nur zu dumm Garmin zu verstehen.
Nee, wie gesagt: Garmin ist nicht gleich GPS-GmbH
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky
AJCrowley
Geomaster
Beiträge: 448
Registriert: Do 19. Aug 2004, 14:07
Wohnort: Biebesheim
Kontaktdaten:

Beitrag von AJCrowley »

Was heisst Kundenservice? Bist doch kein Kunde von Garmin.de bzw. der GPS GmbH in Gräfelfing. Wenn, dann müsste exandsys für ein deutsches Handbuch sorgen.

Das sich Garmin.de so anstellt kann ich schon verstehen. Immerhin wird ihnen durch den Vertrieb von Importgeräten in Deutschland die Butter vom Brot genommen. Und die Übersetzung eines Handbuches kostet auch nicht gerade wenig. 25 Euro ist da noch fast geschenkt. Bei uns in der Branche sind da gleich mehrere hunderte von Euro üblich.
Antworten