Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Ausdrucke vor Regen schützen

Was nehm ich zur Geocache-Suche mit und was zieh ich an?

Moderator: Team Eifelyeti

Benutzeravatar
Buena Vista
Geocacher
Beiträge: 137
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 12:03
Wohnort: Langen

Ausdrucke vor Regen schützen

Beitrag von Buena Vista »

:?: Wie haltet ihr es denn mit euren Ausdrucken bei zweifelhaftem Wetter? Das ist doch der Albtraum eines jeden Cachers: am letzten Stage ein lustiger, kleiner Regentropfen auf die Aufgabe, die Tinte verläuft - und schwupp - ist der Final gelaufen. :cry:
Bild
Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Beitrag von º »

Laserdrucker :wink:
Bild
Benutzeravatar
nontoxicprinting
Geomaster
Beiträge: 386
Registriert: Mo 6. Sep 2004, 13:22
Wohnort: 84036 Landshut

Beitrag von nontoxicprinting »

Na klar
Laserdrucker, teuere Anschaffung (zugegeben) aber soo billig im Verbrauch. Insgesamt rechnet sich das, wenn man vor allem Kopiervorlagen oder Briefe und so ausdrucken will.
Farbig isses dann noch viel teurer.

absolut schweiß- und tränenfest
Benutzeravatar
Buena Vista
Geocacher
Beiträge: 137
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 12:03
Wohnort: Langen

Beitrag von Buena Vista »

Erst der neue 60cs, dann noch einen Farblaser? Nee, muß noch eine andere Möglichkeit geben. Bin außerdem mit meinem HP Business Inkjet 1100 ganz zufrieden. Wobei... so ein neuer Farblaser...? :roll:
Bild
grisu1702

Beitrag von grisu1702 »

Ich pack die Ausdrucke entweder

a) in A4-Folie
b) mache vorher ein Fotokope der Ink-Jet-Seite
c) Haarspray ? (noch nie probiert)
d) fällt aus (nicht gehen)

Wer hat andere Ideen ?

Gruß
Andreas
Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi »

Dummer Vorschlag: Einlaminieren.
Mache ich mit dem Kartenausdruck bei längeren Nachtcaches.
Bild
grisu1702

Beitrag von grisu1702 »

Hallo Windi,

warum die Arbeit und die "teure" Folie, reicht da eine A4-Einsteckfolie nicht auch schon aus ?

Also, ich komm damit wunderbar klar.

Und es ist trocken.

Gruß
Andreas
shinebar
Geocacher
Beiträge: 154
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 10:36
Wohnort: 22453 Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von shinebar »

meist benutze ich eine simple Kartentasche, da ist alles vor Regen geschützt und man kann wunderbar oben drauf rumschmieren...
Benutzeravatar
Buena Vista
Geocacher
Beiträge: 137
Registriert: Mi 17. Nov 2004, 12:03
Wohnort: Langen

Beitrag von Buena Vista »

Mal in der Praxis. Immer noch mit Tintenausdrucken. Kartentasche find ich toll - aber jetzt regnets und die zweite oder dritte Seite muß her. Also raus aus der Hülle (es regnet immer noch) und wieder rein in die Hülle mit nassen Fingern? Nee, ich tendiere mehr zu den stinknormalen Klarsichthüllen. Hab zwar einen Laminator daheim - aber die Folien sind echt nicht gerade günstig. Gibts denn nichts, um A4 Ausdrucke günstig zu Celophanieren?
Bild
wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Wohnort: 49.97118 8.79640

Beitrag von wutzebear »

Buena Vista hat geschrieben:Erst der neue 60cs, dann noch einen Farblaser?
Warum denn Farblaser? Für die allermeisten Beschreibungen tut es auch ein guter altmodischer Schwarz-Weißer. Ich hab letztes Jahr über Ebay einen alten Laserjet 5M für 125 Euro bekommen. Das Teil hatte nur 3000 Ausdrucke auf dem Buckel, war also so gut wie neuwertig. Noch dazu hat er einen Netzwerkanschluss, ist also auch über WLAN direkt erreichbar. Und wenn ich Farbfotos mitnehmen will, kann ich die dann immer noch über den Deskjet ausdrucken (oder im Palm mitnehmen, der ist schnell mal unter der Jacke aufgeklappt).
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky
Antworten