Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Need Maintenance/Need archieved bei "falschen" Rätsel?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 6970
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Need Maintenance/Need archieved bei "falschen" Rätsel?

Beitrag von hustelinchen »

baer2006 hat geschrieben:...einen Ruf als "Meckerer" habe, kann ich damit leben :p .
Ja, ich weiß :/ ich muss damit leben. :D
Herzliche Grüße
Michaela
Benutzeravatar
Zweiauge
Geowizard
Beiträge: 2226
Registriert: So 5. Feb 2012, 23:04
Wohnort: Linz, Österreich

Re: Need Maintenance/Need archieved bei "falschen" Rätsel?

Beitrag von Zweiauge »

ich hab auch diesen Ruf weg, aber lustigerweise bekomm ich auch genau dafür Komplimente ;)
Aber ob ich soweit geh, bei falschen Rätseln NM zu posten... naja, wenn mir der nächste unterkommt vielleicht. Schau ma mal, was passiert.

Gerade ausführliche Logs werden von schlampigen Ownern ja auch nicht gelesen. Typisch zB: Du, die Dose ist undicht, das wird nass werden, nimm lieber dies oder das in einem Dutzend Logs unterschiedlicher Leute. Ein halbes Jahr später dann ein NM, weil das Log nass ist, und der Owner wundert sich. Hab ich dutzend Mal gesehen.
Lesen die Leute eigentlich nie ihre Logs?
Benutzeravatar
Mausebiber
Geomaster
Beiträge: 790
Registriert: Sa 9. Dez 2006, 14:42
Wohnort: Heidelberg

Re: Need Maintenance/Need archieved bei "falschen" Rätsel?

Beitrag von Mausebiber »

hustelinchen: "Das Problem dabei ist ja, dass es sich idR um Caches in heimatlichen Gefilden handelt, wo man die Owner teilweise persönlich kennt"

Ich sehe das weniger als ein Problem, vielmehr als Vorteil. Da nimmt man sich denjenigen auf dem nächsten Event mal zur Seite und klärt das im Gespräch.
Benutzeravatar
Mr. & Mrs. Marple
Geocacher
Beiträge: 13
Registriert: Do 5. Feb 2015, 10:37
Wohnort: Marchtrenk, Oberösterreich

Re: Need Maintenance/Need archieved bei "falschen" Rätsel?

Beitrag von Mr. & Mrs. Marple »

Ich würde hier auch ein NM loggen... :hilfe:

Ich hoffe nur, es betrifft nicht einen meiner Caches :roll:
Bild
Garmin Montana 680 + FW 3.3 + 64GB µSDHC SanDisc Class 4,
Topo Austria V4 und CN Europa NT 2016.10
Backup: Oregon 550 + 32GB µSDHC SanDisc Class 4,
Benutzeravatar
Zweiauge
Geowizard
Beiträge: 2226
Registriert: So 5. Feb 2012, 23:04
Wohnort: Linz, Österreich

Re: Need Maintenance/Need archieved bei "falschen" Rätsel?

Beitrag von Zweiauge »

hmmmmm.. also der, über den ich mich am meisten geärgert hab, ist längst archiviert und war von einem Schnellschießer- Newbie. (du kennst die.. 10 Caches gefunden, 10 gelegt, inaktiv ;))
Mal schaun, ob ich bei dir was finde, aber du machst ja eher Kraxel-Zeux, das geht momentan wegen des Babys nicht.
Benutzeravatar
Zweiauge
Geowizard
Beiträge: 2226
Registriert: So 5. Feb 2012, 23:04
Wohnort: Linz, Österreich

Re: Need Maintenance/Need archieved bei "falschen" Rätsel?

Beitrag von Zweiauge »

oh, nein, ich hab dich verwechselt. Keine Kraxelchaches. Aber zumindest die, die ich bisher besucht hab, auch nicht so besonders, zumindest kann ich mich kaum erinnern. Ausser einer hintem im Wald, hinterm Marchtrenker Bahnhof, der war irgendwie witzig, warum weiß ich nicht mehr. Tschuldige. Allerdings sind das nur ein paar deiner unzähligen Caches gewesen, einige andere scheinen ja auch nett zu sein.
Deinen Nachhilfecache, der bei mir in der Nähe ist, bin ich noch nicht angegangen. Fällt aber in meinen Fachbereich und sieht seltsam aus. Ich melde mich, wenn da was nicht stimmt.
Unnötig gemein-kompliziert sieht er aus. Sowas aus einem anderen Fachbereich würd mich ärgern. Weil ich nicht versteh, was das soll, wozu Sucher quälen? Aber ich hab die Mysterieowner in Linz nie verstanden. Irgendwie scheint hier das Hauptziel zu sein, anderen die Homezone zu versauen und die Stillle-Post-Weitergabe von Koordinaten zu fördern. Weil das meiste Zeux wird wohl nur von 5% der Sucher selber gelöst. Und ich versteh ehrlich nicht, wozu man sowas auslegt, vor allen, wenn man selber zu denen gehört, die sich andauernd selber die Koords von Dritten hohlen. Das macht doch keinen Spaß. Und wenns einem selber keinen Spaß macht, warum zum Teufel legt man dann genau sowas selber?

Aber das war Offtopic und hat eigentlich nichts mit dir zu tun.
Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 8001
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Need Maintenance/Need archieved bei "falschen" Rätsel?

Beitrag von Zappo »

hustelinchen hat geschrieben:Das Problem dabei ist ja, dass es sich idR um Caches in heimatlichen Gefilden handelt, wo man die Owner teilweise persönlich kennt. Da will man ja nicht so gerne als Cacheschlechtmacher dastehen. Also wählen viele den Weg der geringsten Konfrontation und organisieren sich halt die Koordinaten auf alternativen Wegen und loggen dann auch rel. kritikfrei.
Nun, die Notwendigkeit, nur wegen persönlicher Bekanntschaft zu nem Owner jetzt auf konstruktive Kritik zu verzichten, seh ich nicht unbedingt.

Gesetzt mal die Tatsache, daß es sich a) um wirkliche Kritik an nem tatsächlichen Missstand handelt und man b) in der Lage ist, das so zu kritisieren, daß dem Kritisierten nicht das Messer in der Tasche aufgeht.

Eigentlich kann man bei DEN Leuten, zu denen man ein Bekanntschaftsverhältnis hat und pflegt, sogar ein wenig deutlicher werden. Vielleicht nicht im Log, sondern im Gespräch. Da kann man dann auch gleich ein entspannendes Schorle ausgeben - und noch weiter lästern :D :D :D

Wenn bei nem Cache ein Fehler eingebaut/passiert ist, ich dadurch am Fund gehindert werde und ich mach den Owner drauf aufmerksam, dann hat das ungefähr denselben emotionalen Faktor wie wenn ich dem Nachbar sage, daß sein linkes Bremslicht kaputt ist - nämlich garkeinen.

Alles andere ist der larmoryanten Mimimi-Gesellschaft zuviel Respekt gezollt. Ohne mich.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"
machmalhalblang
Geowizard
Beiträge: 1165
Registriert: Mi 5. Okt 2011, 13:56

Re: Need Maintenance/Need archieved bei "falschen" Rätsel?

Beitrag von machmalhalblang »

Zappo hat geschrieben:Alles andere ist der larmoryanten Mimimi-Gesellschaft zuviel Respekt gezollt.
Google besteht zwar auf einer abweichenden Rechtschreibung, aber danke für dieses schöne (für mich) neue Wort.
Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 8001
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Need Maintenance/Need archieved bei "falschen" Rätsel?

Beitrag von Zappo »

machmalhalblang hat geschrieben:
Zappo hat geschrieben:Alles andere ist der larmoryanten Mimimi-Gesellschaft zuviel Respekt gezollt.
Google besteht zwar auf einer abweichenden Rechtschreibung, aber danke für dieses schöne (für mich) neue Wort.
Naja, immerhin hab ich das mit dem Ypsilon mittlerweile drauf. Dann wirds auch irgendwann mal mit der Frage der "r"s klappen.
Google hats eben einfacher :)

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"
Benutzeravatar
Mr. & Mrs. Marple
Geocacher
Beiträge: 13
Registriert: Do 5. Feb 2015, 10:37
Wohnort: Marchtrenk, Oberösterreich

Re: Need Maintenance/Need archieved bei "falschen" Rätsel?

Beitrag von Mr. & Mrs. Marple »

Der Nachhilfecache kann ausgerechnet werden, sofern alle Rechnungen richtig ausgeführt wurden bekommt man vom Geochecker grünes Licht und kann alternativ auch über den HTML Code des Listings gelöst werden. Je nach nachdem wie man eben will. Ich kann ja nicht von jedem Cacher ein Mathematik Niveau auf Studienebene verlangen :irre: ... Es soll ja immer noch lösbar bleiben...Caches sollen gefunden werden und nicht einsam archiviert werden...
Bild
Garmin Montana 680 + FW 3.3 + 64GB µSDHC SanDisc Class 4,
Topo Austria V4 und CN Europa NT 2016.10
Backup: Oregon 550 + 32GB µSDHC SanDisc Class 4,
Antworten