Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

I´D rutschte auf Beal Access Uni Core

Terrain 5 vom Abseilen bis zum Tauchen

Moderatoren: Zai-Ba, Die Schatzjäger

merdian
Geocacher
Beiträge: 86
Registriert: Fr 23. Nov 2007, 23:10
Wohnort: Stuttgart und Bad Mergentheim

I´D rutschte auf Beal Access Uni Core

Beitrag von merdian » Do 16. Jun 2011, 16:52

Anscheinend ist es unüblich, von eigenen Kletterunfällen zu berichten.
Dabei können solche Informationen für andere Cacher sehr hilfreich sein.
Ich traue mich daher mal:

Mein altes Blacksafe 11mm wurde durch ein neues Beal Access Uni Core 11mm ersetzt.
Beim sehr schnellen Abseilen aus einem Baum (ca. 20m) bremste der I´D nicht wie
gewohnt und die harte Landung führte zu einem einwöchigen Krankenhausaufenthalt
(Delle im Brustwirbel).

Die Diskussionen mit anderen Cachern danach ergab:
- das Beal Access Uni Core verhält sich bei zumindest einem anderen ebenso
- neue Seile vor der ersten Nutzung einweichen bzw. eindrecken
- mein I´D ist nicht zu stark abgenutzt (werde aber noch eine PSA Prüfung machen)

Was habe ich daraus gelernt:
- neues Seil vor der ersten Benutzung einweichen
- langsamer abseilen (zumindest mit dem Access Uni Core)
- bei Verdacht auf mögliche Wirbelverletzung liegen bleiben bis die Sanitäter kommen

Werbung:
Benutzeravatar
t1mo
Geocacher
Beiträge: 70
Registriert: Mo 16. Mai 2011, 15:45

Re: I´D rutschte auf Beal Access Uni Core

Beitrag von t1mo » Do 16. Jun 2011, 17:11

merdian hat geschrieben:Anscheinend ist es unüblich, von eigenen Kletterunfällen zu berichten.
Dabei können solche Informationen für andere Cacher sehr hilfreich sein.
Ich traue mich daher mal:

Mein altes Blacksafe 11mm wurde durch ein neues Beal Access Uni Core 11mm ersetzt.
Beim sehr schnellen Abseilen aus einem Baum (ca. 20m) bremste der I´D nicht wie
gewohnt und die harte Landung führte zu einem einwöchigen Krankenhausaufenthalt
(Delle im Brustwirbel).

Die Diskussionen mit anderen Cachern danach ergab:
- das Beal Access Uni Core verhält sich bei zumindest einem anderen ebenso
- neue Seile vor der ersten Nutzung einweichen bzw. eindrecken
- mein I´D ist nicht zu stark abgenutzt (werde aber noch eine PSA Prüfung machen)

Was habe ich daraus gelernt:
- neues Seil vor der ersten Benutzung einweichen
- langsamer abseilen (zumindest mit dem Access Uni Core)
- bei Verdacht auf mögliche Wirbelverletzung liegen bleiben bis die Sanitäter kommen
Hm.. ein 11mm dürfte aber durch ein I'D nicht durchrutschen. Wobei ich auch schon bemerkt habe, dass es manchmal eine kurze Verzögerung hat beim Ansprechen, wenn ich mir dann mal eins geliehen hatte zur Erprobung. Auch das "zupacken" in der Arbeitsposition (nutzen ja manche zum Aufstieg am Seil, ähnlich wie ein Grigri..) ist nur zuverlässig bei "viel Last". Zumindest nach meiner Erfahrung.

Jetzt stellt sich die Frage: Hast Du die 20m mit voller Geschwindigkeit abgeseilt, um dann kurz über dem Boden zu bremsen - und die Verzögerungssekunde des I'D falsch eingeschätzt und nen Grounder gemacht, oder ist es "einfach so" durchgerutscht? Falls zweiteres, hättest Du es ja mit der Paniksicherung ("Durchreißen") ja eigentlich abbremsen können.. dann ist es einfach ein Bedienfehler.
Falls Du beides verneinen kannst, wäre eine Fehler des Gerätes zu vermuten, und in dem Fall sicher der Hersteller an dem Gerät interessiert. Hast Du mal Petzl kontaktiert?
(Die Diskussion mit dem zweiten Seil brauchen wir jetzt nicht, ist ja immer ne persönliche Sache, wieviel Redundanz jeder braucht..)
Mitdenken schadet nicht!

merdian
Geocacher
Beiträge: 86
Registriert: Fr 23. Nov 2007, 23:10
Wohnort: Stuttgart und Bad Mergentheim

Re: I´D rutschte auf Beal Access Uni Core

Beitrag von merdian » Do 16. Jun 2011, 17:32

t1mo hat geschrieben:Jetzt stellt sich die Frage: Hast Du die 20m mit voller Geschwindigkeit abgeseilt, um dann kurz über dem Boden zu bremsen - und die Verzögerungssekunde des I'D falsch eingeschätzt und nen Grounder gemacht, oder ist es "einfach so" durchgerutscht? Falls zweiteres, hättest Du es ja mit der Paniksicherung ("Durchreißen") ja eigentlich abbremsen können.. dann ist es einfach ein Bedienfehler.
Falls Du beides verneinen kannst, wäre eine Fehler des Gerätes zu vermuten, und in dem Fall sicher der Hersteller an dem Gerät interessiert. Hast Du mal Petzl kontaktiert?
Ich habe bis kurz vor dem Boden (5m?) schnell abgeseilt. Als es dann nicht genug bremste, hatte ich die Paniksicherung benutzt. Petzl habe ich nicht kontaktiert, aber den Lieferanten. Der hatte auf die Bedienungsanweisung des Seiles ("einweichen") hingewiesen. Das I´D funktioniert beim Blacksafe ja wunderbar, sodass ich das Ereignis unter Bedienfehler einsortiere. Ich werde aber noch ein paar Tests (gesichert über ein zweites Seil) machen um den Vorgang besser nachvollziehen zu können.

Benutzeravatar
Speicher3
Geocacher
Beiträge: 243
Registriert: Do 26. Nov 2009, 19:47

Re: I´D rutschte auf Beal Access Uni Core

Beitrag von Speicher3 » Do 16. Jun 2011, 17:35

Hallo zusammen!

Mir wurde das 24-stündige Einweichen des Seils vor der Benutzung auch immer wieder dringend empfohlen, jedoch konnte mir niemand bislang sagen, wozu man das eigentlich macht. Weiß das jemand?

Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: I´D rutschte auf Beal Access Uni Core

Beitrag von adorfer » Do 16. Jun 2011, 17:40

merdian hat geschrieben:bremste der I´D nicht wie gewohnt
Welches ID hast Du? IL, IS, IIL oder IIS?

Ich tippe übrigens nicht auf das Problem "Beal Access", auf
"Neues Seil ist glatter als altes Seil". Denn die Blacksafe-Seile sind neu auch aalglatt bevor sie das erste mal gewaschen oder zumindest über eine scharfe Kante abgezogen/eingezogen worden sind.

Ansonsten kann ich jedem "Freestyle-Abseiler" ("Bremshand auch mal woanders..") nur zum Petzl Freino als Karabiner für's ID raten. Da greift sich das Seil im Notfall einfach sicherer.
Zuletzt geändert von adorfer am Do 16. Jun 2011, 18:01, insgesamt 2-mal geändert.
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

merdian
Geocacher
Beiträge: 86
Registriert: Fr 23. Nov 2007, 23:10
Wohnort: Stuttgart und Bad Mergentheim

Re: I´D rutschte auf Beal Access Uni Core

Beitrag von merdian » Do 16. Jun 2011, 17:59

-jha- hat geschrieben:Welches ID hast Du? IL, IS, IIL oder IIS?

Ansonsten kann ich jedem "Freestyle-Abseiler" ("Bremshand auch mal woanders..") nur zum Petzl Freino als Karabiner für's ID raten. Da greift sich das Seil im Notfall einfach sicherer.
Bestellnummer für den I´D war "D20S-NEU" vom 17.6.09. Also wohl der IIS.

Den Freino habe ich am Petzl Stop. Ist aber ein guter Hinweis ihn wegen solcher Fälle auch beim I´D einzusetzen. Bisher hatte ich dem I´D zu 100% vertraut.

Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: I´D rutschte auf Beal Access Uni Core

Beitrag von adorfer » Do 16. Jun 2011, 18:10

merdian hat geschrieben:Bestellnummer für den I´D war "D20S-NEU"
Also "Goldfarben mit Hebelknopf". Dann kann's nicht an einem Fehlkauf (oder Fehlpick) liegen für ein 11,5-13mm-Gerät. (Leider schon erlebt, war da ein IIL-schwarz... da gibt's ja dann keinen offensichtlichen optischen Unterschied.)
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)

merdian
Geocacher
Beiträge: 86
Registriert: Fr 23. Nov 2007, 23:10
Wohnort: Stuttgart und Bad Mergentheim

Re: I´D rutschte auf Beal Access Uni Core

Beitrag von merdian » Do 16. Jun 2011, 18:20

-jha- hat geschrieben:Also "Goldfarben mit Hebelknopf".
Ja, richtig, ist für 10-11,5 mm.

Benutzeravatar
cacher_cl
Geocacher
Beiträge: 286
Registriert: Mi 23. Mär 2011, 17:03

I´D rutschte auf Beal Access Uni Core

Beitrag von cacher_cl » Do 16. Jun 2011, 18:46

Das I'D mit dem Ferino zu nutzen kann ich nur empfehlen.

Benutzeravatar
Ramsay
Geocacher
Beiträge: 175
Registriert: Di 15. Mär 2011, 20:17
Wohnort: Irgendwo in NRW

Re: I´D rutschte auf Beal Access Uni Core

Beitrag von Ramsay » Do 16. Jun 2011, 18:53

cacher_cl hat geschrieben:Das I'D mit dem Ferino zu nutzen kann ich nur empfehlen.
wie baust du den den Ferino ein? direkt zwischen id und Gurt? oder an einem anderen festpunkt an deinem Gurt

Antworten