Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Logs löschen

Terrain 5 vom Abseilen bis zum Tauchen

Moderatoren: Zai-Ba, Die Schatzjäger

mark
Geowizard
Beiträge: 2583
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: RE: Re: RE: Re: Logs löschen

Beitrag von mark »

KodoJano hat geschrieben:Kann ich ja gleich nem Kumpel sagen, hab den und den 5er am Computer entdeckt, schreib bitte meinen Namen rein, wenn du da mal hoch kletterst.
Das ist auch was anderes als mitlaufen, helfen Seil einzubauen, ggf. sichern etc.
Benutzeravatar
Lindencacher
Geomaster
Beiträge: 926
Registriert: Sa 3. Sep 2011, 23:57

Re: Logs löschen

Beitrag von Lindencacher »

Bin zwar kein Owner, aber als Owner würde ichs locker sehen. Wenn wir klettern, gehen wir immer im Team - mindestens zu zweit. Wer dann letztendlich aus der Truppe unten bleibt und wer hochgeht, entscheiden wir immer spontan. Bei schönen Herausforderungen gehen wir meist alle - Brücken z.B. oder Seilbahnen. Weil wir Spaß dran haben. Bei schönen Bäumen und/oder besonderen Dosen gehen meist auch alle oder mehrere.

Bei "normalen" Baumraufjuckel-Dosen geht in der Regel immer nur einer und trägt das Team mit ein. Das ist ja nicht wirklich eine Herausforderung; wie schon geschrieben. Meistens ist der Einbau spannender als letztendlich der Weg zur Dose selber. Wir alle sind in der Lage, diese Dose zu holen; genau wie jeder im Team in der Lage ist, jemand anderen aus dem Seil zu holen, wenn mal was ist.

Ein T5er ist bei uns Teamwork und so sehen wir das auch beim Loggen. Und so würde ich das auch als Owner sehen. Ob meine Multis und Mysteries selber erarbeitet oder abgegriffen sind, ist mir ja auch wurst. Hauptsache, die Leute hatten Spass.
Andreas
KodoJano
Geocacher
Beiträge: 34
Registriert: Di 1. Mär 2016, 08:17

Re: RE: Re: RE: Re: RE: Re: Logs löschen

Beitrag von KodoJano »

Mark hat geschrieben:
KodoJano hat geschrieben:Kann ich ja gleich nem Kumpel sagen, hab den und den 5er am Computer entdeckt, schreib bitte meinen Namen rein, wenn du da mal hoch kletterst.
Das ist auch was anderes als mitlaufen, helfen Seil einzubauen, ggf. sichern etc.
Auch was anderes als nur mitgehen, zuschauen oder im Auto sitzen?
Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 6367
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Logs löschen

Beitrag von JackSkysegel »

Mittlerweile sind Geocacher sogar so faul das sie im Team Cacheserien machen, mit sinnlosen Einheitslogs loggen und in die Logbücher einen Gruppennamen eintragen weil sie zu faul sind alle Cachernamen einzutragen.
Das hat natürlich den Vorteil das Hinz und Kunz nachher auch online loggen können ohne das sie dabei waren.
Unechter Cacher (Tm)
KodoJano
Geocacher
Beiträge: 34
Registriert: Di 1. Mär 2016, 08:17

Re: RE: Re: Logs löschen

Beitrag von KodoJano »

JackSkysegel hat geschrieben:Mittlerweile sind Geocacher sogar so faul das sie im Team Cacheserien machen, mit sinnlosen Einheitslogs loggen und in die Logbücher einen Gruppennamen eintragen weil sie zu faul sind alle Cachernamen einzutragen.
Das hat natürlich den Vorteil das Hinz und Kunz nachher auch online loggen können ohne das sie dabei waren.
Jab. Hab auch mal von dieser Cache -Busfahrt gelesen, bei dem ein Top-cache an einer sehr exponierten Stelle quasi "verbrannt" wurde.
Find ich unmöglich.
Gerade für den Owner.
mark
Geowizard
Beiträge: 2583
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: RE: Re: RE: Re: RE: Re: Logs löschen

Beitrag von mark »

KodoJano hat geschrieben:Auch was anderes als nur mitgehen, zuschauen oder im Auto sitzen?
Ich würde sagen ja, außer im Auto sitzen bleiben. Aber das soll jeder machen, wie er es für richtig hält.
Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 6367
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Logs löschen

Beitrag von JackSkysegel »

Ich gebe Mark da im großen und ganzen Recht. Wenn man sich erst davon getrennt hat das die Anzahl der gefundenen Caches irgend etwas zu bedeuten hat, oder D/T-Werte, oder Souveniers, oder Matritzen oder änliches, dann wird einem irgendwann klar das es nur auf das Erlebnis beim Cachen ankommt. Da ist es dann herzlich egal was andere machen.
Unechter Cacher (Tm)
Benutzeravatar
KunstDieb
Geocacher
Beiträge: 155
Registriert: Fr 4. Sep 2009, 09:05
Wohnort: in the middle of nowhere

Re: Logs löschen

Beitrag von KunstDieb »

Guten Morgen,
die Frage ob löschen oder eben nicht, ist obendrein auch nur von theoretischer Natur. Denn der Dreh- und Angelpunkt ist der Log im Logbuch! Wie der dorthin gekommen ist, ist vollkommen schnuppe und berechtigt zum Online-Log. Das kann einem gefallen oder auch nicht. Ich selbst sehe unser Hobby mit viel größeren Problemen konfrontiert als mit scheinbar "unberechtigtem" Logs.
Zum Beispiel, dass es sicher ein sinnbefreiter Ort war, wo es nichts zu sehen gab oder eine Dose die den Namen "Dose" nicht verdient.

Einen schönen Tag
KunstDieb
Auf jede kluge Frage gibt es auch eine blöde Antwort :D
GPS-Wickie
Geomaster
Beiträge: 693
Registriert: Mo 31. Dez 2012, 08:42

Re: Logs löschen

Beitrag von GPS-Wickie »

Demnächst kommt auch noch die Forderung, daß sich Teammitglieder bei einer gemeinsamen Cachingrunde, für den Fund vor Ort, abwechselnd die Augen verbinden müssen um Gleichheit herzustellen.
Benutzeravatar
Pyh23
Geocacher
Beiträge: 63
Registriert: Fr 25. Nov 2011, 10:30

Re: Logs löschen

Beitrag von Pyh23 »

Wow, eine heiße Diskussionsrunde dazu ist entbrannt, fein.


Der Weg ist das Ziel, jedenfalls ist es das, was dieses Hobby für mich so reizvoll macht. Der Eintrag im Logbuch ist nur der Abschluss der ganzen Aktion. Das Wichtige ist, ob ich die Prügung(en) vorher bestehe oder nicht und was für Erfahrungen ich daraus mit nehme.
Natürlich ist eine Bodencrew (in sofern sie beim Erreichen es Ziels mitwirkt) wichtig und berechtigt im Buch zu stehen, aber wenn ich sollche Aussagen höre/lesen wie "Ey, wenn du mal an der xy-Dose vorbeikommst, dann trag mich mal eben mit ein" dann ist das Wort "Selbstbetrug" durchaus bewusst gewählt. Die Motivation dahinter entzieht sich meinem logischen Denkensweise, wenn man sich das Motto "Der Weg ist das Ziel" vor Augen hält :kopfwand: .

Sollen sie doch loggen wo und wie sie wollen.
Letztendlich sehe ich es aus der "Is mir eigentlich Wurscht"-Brille.
Aber schön zu sehen, dass es da die unterschiedlichsten Meinungen gibt.
Antworten