Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

11.Sept.: Neue ALDI Süd 1 Watt LED Stirnlampe CRANE SPORTS

Moderator: elho

movie_fan
Geoguru
Beiträge: 3339
Registriert: Do 8. Jun 2006, 16:07
Wohnort: Frankfurt

Re: 11.Sept.: Neue ALDI Süd 1 Watt LED Stirnlampe CRANE SPORTS

Beitrag von movie_fan »

ich bin sehr gespannt :)
thomas_st
Geowizard
Beiträge: 1643
Registriert: Fr 18. Nov 2005, 16:30
Wohnort: ~ N 51°21' E 12°00'

Re: 11.Sept.: Neue ALDI Süd 1 Watt LED Stirnlampe CRANE SPORTS

Beitrag von thomas_st »

-jha- hat geschrieben:Ich werde bei DealExtreme zuschlagen.
Da gibt es einen 5er-Pack(!) "1.5V 300mA Circuit Board for DIY Cree SSC K2 Flashlight" [...]
Man könnte natürlich auch eine CREE Q5 (228lm bei 1A) einbauen (6,76 USD) und einen passenden 1A-Regler, vielleicht einen, der auch Dimmen+Strobe kann (3,19 USD).
Sehr Interessant :) Das könnte man sich wirklich mal Überlegen zu besorgen. ... und mir der Q5 :???: , dann wäre man endlich bei den >200lm, auf die in warte. Danke für den Tipp mit Dealextreme, irgendwie habe ich die noch nicht auf meinem Radar.

Viele Grüße,
Thomas(_st)
Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Re: 11.Sept.: Neue ALDI Süd 1 Watt LED Stirnlampe CRANE SPORTS

Beitrag von Sir Cachelot »

-jha- hat geschrieben:Man könnte natürlich auch eine CREE Q5 (228lm bei 1A) einbauen (6,76 USD) und einen passenden 1A-Regler, vielleicht einen, der auch Dimmen+Strobe kann (3,19 USD).
Aber nicht in die Aldi-Lampe, eher in die Penny.
Und dann schmort dir das Teil vermutlich immernoch das Plastik zusammen. Kommt bestimmt nicht so gut, wenn dir der Kunststoff in die Augen läuft. :hilfe:
There are 10 kinds of people in this world. Those who understand binary and those who don't.
Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: 11.Sept.: Neue ALDI Süd 1 Watt LED Stirnlampe CRANE SPORTS

Beitrag von adorfer »

Sir Cachelot hat geschrieben:
-jha- hat geschrieben:Man könnte natürlich auch eine CREE Q5 (228lm bei 1A) einbauen (6,76 USD) und einen passenden 1A-Regler, vielleicht einen, der auch Dimmen+Strobe kann (3,19 USD).
Aber nicht in die Aldi-Lampe, eher in die Penny.
Und dann schmort dir das Teil vermutlich immernoch das Plastik zusammen.
Ich gebe zu, dass von der Aldilampe jetzt nicht mehr viel übrigbleibt, wenn man sowohl Batteriefach, wie Stromregelung und LED austauscht.
An dem Kühlkörper hinter dem Chip in Form eines Alu-Bleches, soll es dann nicht hapern. Da werde ich die Rückseite des Gehäuses ausdremeln, so dass die Luft direkt ans Blech kommt und die Kanten mit Silikon abdichten.
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)
Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Re: 11.Sept.: Neue ALDI Süd 1 Watt LED Stirnlampe CRANE SPORTS

Beitrag von Sir Cachelot »

Voll Hobbythek, alder.
There are 10 kinds of people in this world. Those who understand binary and those who don't.
movie_fan
Geoguru
Beiträge: 3339
Registriert: Do 8. Jun 2006, 16:07
Wohnort: Frankfurt

Re: 11.Sept.: Neue ALDI Süd 1 Watt LED Stirnlampe CRANE SPORTS

Beitrag von movie_fan »

ich glaube es wird zeit für ein " ich bastel mir ne stirnlampe" event *gg* :)
glaube ich muss dich dann mal besuchen kommen, und mir das anschauen :D
kirby27b
Geocacher
Beiträge: 251
Registriert: So 12. Aug 2007, 17:45
Wohnort: GM

Re: 11.Sept.: Neue ALDI Süd 1 Watt LED Stirnlampe CRANE SPORTS

Beitrag von kirby27b »

Windi hat geschrieben:Ich hätte es auch mit einem Atnel gemacht.
Statt eines Potis dann einen Taster um verschiedene Leistungstufen durchzuschalten.
Und zusätzlich noch einen Strobe-Mode.
Das sollte eigentlich alles in einen Tiny13 passen.
Hi,

weis ja nicht ob das geht, aber wenn schon Tiny könnte man doch den Spannungsabfall am LED Vorwiederstand messen und die PWM demenstprechend steuern das bei sinkender Spannund die Pulslänge größer wird so das man über einen möglichst langen Zeitraum die maximale Helligkeit aus der Funzel bekommt. Nur sonne Idee die mir grade durch den Kopf gegangen ist.

Grüße Olaf
Geschichte ist nicht das was wirklich geschehen ist, sondern das was jemand darüber niedergeschrieben hat.
Benutzeravatar
helixrider
Geomaster
Beiträge: 437
Registriert: Fr 1. Jun 2007, 20:42
Wohnort: Lorsch

Re: 11.Sept.: Neue ALDI Süd 1 Watt LED Stirnlampe CRANE SPORTS

Beitrag von helixrider »

-jha- hat geschrieben:An dem Kühlkörper hinter dem Chip in Form eines Alu-Bleches, soll es dann nicht hapern. Da werde ich die Rückseite des Gehäuses ausdremeln, so dass die Luft direkt ans Blech kommt und die Kanten mit Silikon abdichten.

Uh-ah - da brennst Du Dir aber ein Muster in die Stirn... oder Deine Mütze fackelt ab... :schockiert:
[bonzai]
Geocacher
Beiträge: 10
Registriert: Fr 21. Sep 2007, 12:31

Re: 11.Sept.: Neue ALDI Süd 1 Watt LED Stirnlampe CRANE SPORTS

Beitrag von [bonzai] »

Hallo zusammen,

ich habe auch die Lampe aus dem letzten Jahr und wahr ohne Modifikationen wirklich sehr zufrieden. Dann hat mich aber doch das Bastelfieber gepackt und ich muste Sie zumindest einmal aufschrauben und siehe da: eine led auf star. Also kurz überlegt und dann den Umbau auf eine Seoul p4 gestartet :) Also originalstar mit led und Diode raus und p4 mit star rein. Zur kühlung habe ich hinter den star einen streifen kupferband nach außen aus dem gehäuse geführt, wofür ich vorher einen Schlitz in die Gehäusehinterseite gefräst habe. Außen endet der Streifen in einer Kühlfahne, die so groß wie die Fläche oberhalb des Schalters ist. Dann habe ich mir bei dealextreme diese elektronik bestellt: http://www.dealextreme.com/details.dx/sku.04735
Den Batteriehalter habe ich aus einem Elektroinstallationsrohr gebastelt. Die sind ja an einem Ende dicker und man kann sie zusammenstecken. Aus dem dickeren Teil habe ich den Deckel gebaut und dabei so mit zwei Schrauben und Schlitzen gearbeitet, daß das ganze wie ein Bajonettverschluß funktioniert. im Deckel sitzt für den Negativen Kontakt eine Metallplatte mir einer Feder aus einem anderen Batteriepack. Im Unterteil sitzt direkt die Elektronik, die auf der einen Seite die Fläche für den positiven Kontakt hat. Als Batterie kommt eine 18650 liion Zelle zum Einsatz, die ich auch in meiner Handlampe verwende. So muß ich nicht so viele verschiedene Akkutypen mitschleppen. Das Gewicht ist damit kaum höher, als mit den originalbatterien und fällt beim Tragen nicht auf.
Die Elektronik ist so eingestellt, daß sie einen konstanten Strom von etwa 500mA liefert. Die LED bekommt also so zwischen 1,5 und 2W. Ich halte das für den besten Kompromiß zwischen Laufzeit, die so bei 2-3h liegt, Abwärme und Helligkeit. Die Lampe ist jetzt nochmal um einiges heller und die Handlampe brauche ich eigentlich nur noch für sehr schwierige Passagen. Man darf nur niemandem ins Gesicht schauen, sonst sieht der danach nichts mehr :) Der größte Vorteil dabei ist auch, daß die LED konstant hell bleibt bis die integrierte Elektronik vom Akku bei erreichen der Entladeschlußspannung abschaltet.
Es gibt bei Kaidomain noch eine optimalere Elektronik mit verschiedenen Helligkeitsstufen, da hab ich den Link aber gerade nicht zur Hand.
Falls es jemanden interessiert, mache ich gerne noch ein paar Fotos oder suche den Link für die kaidomain Elektronik raus.

Grüße

[bonzai]
kirby27b
Geocacher
Beiträge: 251
Registriert: So 12. Aug 2007, 17:45
Wohnort: GM

Re: 11.Sept.: Neue ALDI Süd 1 Watt LED Stirnlampe CRANE SPORTS

Beitrag von kirby27b »

kirby27b hat geschrieben:
-jha- hat geschrieben:Gibt es irgendwo bezahlbar 300/500mAh-Regler für LED-Module? Verkauft der Dittmann die nicht vielleicht auch einzeln?
Hi,

ich hab mir grad mal diese hier bestellt: 1,5V-300mA wenn die geliefert haben werde ich das mal testen und berichten. Wenn die was taugen würde ich auch ein oder zwei abgeben da das ein 5er Set ist.

Grüße Kirby
So eben ist die Post von Dealextreme eingetroffen. Sofort mal eine 1W LED und irgendeine AA-Zelle die rumlag versucht. Also ganz Banal sie Leuchtet ziemlich hell, weiteres mal Abends wenn es dunkel ist. Einene sichtbaren unterschied gab es zwischen ein + zwei Zellen so keinen. Die Verarbeitungsqualität ist so naja, kleine Lötreste und schiefe Bauteile, doch bei dem Preis kann man ja nicht meckern. Die Leiterplatte selber schaut ganz OK aus. Ein noch schnell eben zwischengehaltenes Ampermeter zeigte jedoch irgendwas so um die 80mA was ja eigentlich nicht sein kann. Doch weis ich natürlich nicht wie gut die Batterie noch war. Also soviel mal vorab, weiteres auch mit Fotos folgt später. Die Bestellung hat insgesammt 16Tage gedauert, also noch in einem normalen Zeitrahmen.

Grüße Olaf
Geschichte ist nicht das was wirklich geschehen ist, sondern das was jemand darüber niedergeschrieben hat.
Antworten