Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Ob ein PMonly-Owner das Log eines BM löschen darf?

Rund um die beliebteste Geocaching-Website

Moderator: nightjar

Benutzeravatar
Chris Race
Geowizard
Beiträge: 1366
Registriert: Fr 26. Sep 2008, 19:19
Kontaktdaten:

Re: Ob ein PMonly-Owner das Log eines BM löschen darf?

Beitrag von Chris Race » Do 21. Mär 2013, 00:34

Bursche hat geschrieben:Auslöser war ein PMonly in Frankreich, der wurde von einem BM geloggt. Der Owner hat das Log gelöscht, der BM-Cacher hat sich bei g$ beschwert und ein Lackey hat das Log wieder hergestellt. Daraufhin hat sich aber der PMonly-Owner beschwert und der Lackey hat das Log wieder gelöscht.
Klarer Fall von "... denn sie wissen nicht, was sie tun (sollen)" :D
Lindencacher hat geschrieben:Wenn Ihr also am Waldparkplatz jemanden seht, der in den Mülleimern wühlt, muss das kein Obdachloser sein. :lachtot: :lachtot: :lachtot:
Der ist wirklich gut :lachtot:
moenk hat geschrieben:Die Art wie BM der Zugang zu GC gestutzt wird ist schlicht zum kotzen.
Zügele deine Zunge, oder willst du etwa deine Kandidatur aufs Spiel setzen ;) ?
.
Bild Bild Bild

Werbung:
Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8635
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Ob ein PMonly-Owner das Log eines BM löschen darf?

Beitrag von MadCatERZ » Do 21. Mär 2013, 07:10

Vielleicht ist die Logik der "Puristen" folgende:
Wenn ich 30$ zahle, um meinen Bushaltestellenpetling mit einem PMOC zu adeln, dann sollen die anderen auch 30$ zahlen, um meinen Bushaltestellenpetling mit einem weiteren TFTC/T4$/MPLC zu bereichern.

thoro39z
Geonewbie
Beiträge: 8
Registriert: Mi 20. Mär 2013, 13:27

Re: Ob ein PMonly-Owner das Log eines BM löschen darf?

Beitrag von thoro39z » Do 21. Mär 2013, 12:47

Also ich bin Zwar neu im Forum, aber doch schon einige Zeit als Cacher unterwegs. Bin selber PM und gehöre damit zu dem Kreis der solche Caches sehen und loggen kann. Basismember können eigentlich den PMO Cache gar nicht sehen oder auch loggen. Eigentlich, mein Sohn ist BM und wenn wir gemeinsam unterwegs sind logt er natürlich auch PMO Caches. Ihr wißt ja selber wie das möglich ist. ;)
In seinem Log bittet er naturlich den Owner höflich um die Erlaubnis den Cache zu loggen.. Ist ja Nur ne Frage der Höflichkeit.
Bisher hat noch kein Owner das abgelehnt oder den Log gelöscht.

Also alles nur eine Frage der gegenseitigen Höflichkeit. Die, wenn man so manche Disskussionen und Befindlichkeiten im Forum liest doch zunehmend verschwindet.

In dem Sinne
"Es ist alles nur ein Spiel" ;) ;)

Grüße von Thoro39z

maierkurt
Geowizard
Beiträge: 2682
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 09:55
Ingress: Resistance

Re: Ob ein PMonly-Owner das Log eines BM löschen darf?

Beitrag von maierkurt » Do 21. Mär 2013, 12:59

thoro39z hat geschrieben:In dem Sinne
"Es ist alles nur ein Spiel" ;) ;)
Richtig. Und wenn einer meint, er müsse das Spiel auf seine Weise spielen und Logs löschen: Hey, es ist nur ein Spiel! :roll:
(ich finde die Loglöschung ebenfalls daneben)
Läuft!

Benutzeravatar
Griffin
Geowizard
Beiträge: 1371
Registriert: Mi 23. Jun 2010, 14:34

Re: Ob ein PMonly-Owner das Log eines BM löschen darf?

Beitrag von Griffin » Do 21. Mär 2013, 13:06

Alles sehr putzig.

Als Hintergrund für PM-only Dosen hört man ja immer wieder, dass der Owner den Cache schützen möchte. Er soll nicht so überlaufen werden und länger halten.

Wenn nun ein BM die Dose real gefunden hat und sich dort bereits im Logbuch eingetragen hat, was spricht dann (zur Hölle) nachträglich noch dagegen, dass er sich online im Logbuch einträgt?
Ein Online-Logbuch kann man kaum überlaufen und damit irgendwas verschleißen oder schädigen.

Außer Standesdünkeln kann ich mir hier keinen Grund vorstellen, der gegen BM-Logs in bereits gefundenen PM-Dosen spricht. :???:

Aber gut, ein jeder blamiert sich selbst, so gut er es eben kann.
Light travels faster than sound, that's why some people appear bright, until you hear them speak.

Benutzeravatar
dirk_redbull
Geomaster
Beiträge: 406
Registriert: Mo 17. Okt 2011, 21:48
Wohnort: Plombieres/Belgien

Re: Ob ein PMonly-Owner das Log eines BM löschen darf?

Beitrag von dirk_redbull » Do 21. Mär 2013, 13:23

radioscout hat geschrieben:coord.info/GLA6ZWPG
Was bedeutet "triche"? Das Wort fehlt mir, da war ich im .fr-Unterricht wohl mal kurz im Raum mit der höchsten Strahlenintensität.
Triche = schummeln
- 1

Benutzeravatar
Cachebär
Geomaster
Beiträge: 799
Registriert: Fr 16. Mär 2012, 01:03

Re: Ob ein PMonly-Owner das Log eines BM löschen darf?

Beitrag von Cachebär » Do 21. Mär 2013, 15:03

In seinem Log bittet er naturlich den Owner höflich um die Erlaubnis den Cache zu loggen.. Ist ja Nur ne Frage der Höflichkeit.
Eine Nachfrage ist nicht erforderlich und erstrecht keine Frage von "Höflichkeit" - es sind schlichtweg die Regeln, an die man sich ansonsten doch gerne sooo streng hält, das ein jeder, der den Cache gefunden und sich ins Log eingetragen hat, auch online loggen darf :

Physical caches can be logged online as "Found" once the physical log has been signed.

bzw.

Materielle Caches können online als gefunden geloggt werden, sobald ein Eintrag im Logbuch erfolgt ist.

(Zitat Katze)

Es bleibt natürlich jedem überlassen, zB beim Fußball den Gegenspieler höflich zu fragen, ob man den vom Schiedrichter angeordneten Eckball auch wirklich treten darf... :lachtot:
LG, Thorsten

Nadiphan
Geomaster
Beiträge: 368
Registriert: Di 3. Jan 2012, 10:45

Re: Ob ein PMonly-Owner das Log eines BM löschen darf?

Beitrag von Nadiphan » Do 21. Mär 2013, 15:22

Da hier schon gesagt wurde, dass BM die PMOC-Koordinaten nicht sehen können:
Ich als BM komme recht einfach an die Koordinaten. Das GC-Vote-Skript zeigt auch ohne das Cachesymbol die GC-Vote-Sternewertung an. Wenn ich nah genug in die Karte reinzoome, dann reicht die Kartenangabe für Tradis völlig aus.
Zoome ich wieder etwas raus, dann erhalte ich Größe, D- und T-Wertung, Cachename, Owner und natürlich den Cachetyp. Tradis finden ist so kein Problem. :)
Bei Multis oder Mysterys muss man den Owner nach dem Listing fragen.

Grüße,
Nadiphan

Benutzeravatar
JR849
Geowizard
Beiträge: 2082
Registriert: Sa 18. Nov 2006, 23:16
Kontaktdaten:

Re: Ob ein PMonly-Owner das Log eines BM löschen darf?

Beitrag von JR849 » Do 21. Mär 2013, 15:26

Cachebär hat geschrieben:
In seinem Log bittet er naturlich den Owner höflich um die Erlaubnis den Cache zu loggen.. Ist ja Nur ne Frage der Höflichkeit.
Eine Nachfrage ist nicht erforderlich und erstrecht keine Frage von "Höflichkeit" - es sind schlichtweg die Regeln, an die man sich ansonsten doch gerne sooo streng hält, das ein jeder, der den Cache gefunden und sich ins Log eingetragen hat, auch online loggen darf :

Physical caches can be logged online as "Found" once the physical log has been signed.

bzw.

Materielle Caches können online als gefunden geloggt werden, sobald ein Eintrag im Logbuch erfolgt ist.

(Zitat Katze)

Es bleibt natürlich jedem überlassen, zB beim Fußball den Gegenspieler höflich zu fragen, ob man den vom Schiedrichter angeordneten Eckball auch wirklich treten darf... :lachtot:
Das gilt nicht für alle Dosen! Was ist mit Challenge-Caches :???:

Nadiphan
Geomaster
Beiträge: 368
Registriert: Di 3. Jan 2012, 10:45

Re: Ob ein PMonly-Owner das Log eines BM löschen darf?

Beitrag von Nadiphan » Do 21. Mär 2013, 15:49

JR849 hat geschrieben:
Cachebär hat geschrieben:...
Physical caches can be logged online as "Found" once the physical log has been signed....

/quote]
Das gilt nicht für alle Dosen! Was ist mit Challenge-Caches :???:
Das Zitat der Guidelines hat die Challenge-Caches-Regel angeschnitten.
Guideline hat geschrieben: ...
Logging of All Physical Geocaches

Physical caches can be logged online as "Found" once the physical log has been signed.

An exception is Challenge Caches, which may only be logged online after the log is signed and the challenge tasks have been met and documented to the cache owner as per instructions on the published listing. Other than documenting a Challenge Cache, physical caches cannot require geocachers to contact anyone.

For physical caches all logging requirements beyond finding the cache and signing the log are considered additional logging requirements (ALRs) and must be optional. Cache finders can choose whether or not to attempt or accomplish such tasks. This is a guideline change that applies to all logs written since April 4, 2009. If you own an existing cache with mandatory additional logging requirements, we request that you:

Review your own cache listing to see if the ALR can be made into a simple, optional task, or whether it must be removed altogether.
Edit the text of your cache listing and, if necessary, contact a reviewer to change the cache type.
Cease deleting logs based on ALRs.
...

Antworten