Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Ob ein PMonly-Owner das Log eines BM löschen darf?

Rund um die beliebteste Geocaching-Website

Moderator: nightjar

Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Ob ein PMonly-Owner das Log eines BM löschen darf?

Beitrag von steingesicht » Do 21. Mär 2013, 16:01

Ich bin ehrlich gesagt immer noch der Meinung, dass es viel zu wenig PMO-Listings gibt. Wenn es möglich wäre, würde ich, als Basis-Mitglied, sogar meine Listings bei Groundspeak auf PMO umstellen.
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?

Werbung:
Benutzeravatar
Börkumer
Geoguru
Beiträge: 3116
Registriert: Di 24. Apr 2012, 17:29
Wohnort: Nordseeinsel Borkum

Re: Ob ein PMonly-Owner das Log eines BM löschen darf?

Beitrag von Börkumer » Do 21. Mär 2013, 16:02

steingesicht hat geschrieben:Ich bin ehrlich gesagt immer noch der Meinung, dass es viel zu wenig PMO-Listings gibt. Wenn es möglich wäre, würde ich, als Basis-Mitglied, sogar meine Listings bei Groundspeak auf PMO umstellen.
Sinn dahinter?
Aber lass sie doch apotieren, umstellen und zurück geben.
Bild

Benutzeravatar
JR849
Geowizard
Beiträge: 2082
Registriert: Sa 18. Nov 2006, 23:16
Kontaktdaten:

Re: Ob ein PMonly-Owner das Log eines BM löschen darf?

Beitrag von JR849 » Do 21. Mär 2013, 16:07

Nadiphan hat geschrieben:
JR849 hat geschrieben:
Cachebär hat geschrieben:...
Physical caches can be logged online as "Found" once the physical log has been signed....
Das gilt nicht für alle Dosen! Was ist mit Challenge-Caches :???:
Das Zitat der Guidelines hat die Challenge-Caches-Regel angeschnitten.
Guideline hat geschrieben: ...
Logging of All Physical Geocaches

Physical caches can be logged online as "Found" once the physical log has been signed.

An exception is Challenge Caches, which may only be logged online after the log is signed and the challenge tasks have been met and documented to the cache owner as per instructions on the published listing. Other than documenting a Challenge Cache, physical caches cannot require geocachers to contact anyone.

For physical caches all logging requirements beyond finding the cache and signing the log are considered additional logging requirements (ALRs) and must be optional. Cache finders can choose whether or not to attempt or accomplish such tasks. This is a guideline change that applies to all logs written since April 4, 2009. If you own an existing cache with mandatory additional logging requirements, we request that you:

Review your own cache listing to see if the ALR can be made into a simple, optional task, or whether it must be removed altogether.
Edit the text of your cache listing and, if necessary, contact a reviewer to change the cache type.
Cease deleting logs based on ALRs.
...
Ah jetzt ja. Das ist mir bei der Einführung der Challenge-Caches wohl durch die Lappen gegangen. Danke für den Hinweis. ;)

Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Ob ein PMonly-Owner das Log eines BM löschen darf?

Beitrag von steingesicht » Do 21. Mär 2013, 16:18

Börkumer hat geschrieben:
steingesicht hat geschrieben:Ich bin ehrlich gesagt immer noch der Meinung, dass es viel zu wenig PMO-Listings gibt. Wenn es möglich wäre, würde ich, als Basis-Mitglied, sogar meine Listings bei Groundspeak auf PMO umstellen.
Sinn dahinter?
Aber lass sie doch apotieren, umstellen und zurück geben.
Ich glaube, wenn es mehr PMO-Listings gibt, dann gibt es auch diese Diskussion hier nicht mehr.
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?

Benutzeravatar
ColleIsarco
Geomaster
Beiträge: 971
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 14:53

Re: Ob ein PMonly-Owner das Log eines BM löschen darf?

Beitrag von ColleIsarco » Do 21. Mär 2013, 16:31

Moin moin,
steingesicht hat geschrieben:glaube, wenn es mehr PMO-Listings gibt, dann gibt es auch diese Diskussion hier nicht mehr.
Ich glaube, die gibt es auch dann nicht mehr, wenn es keine PMO-Caches mehr gibt. (Ist nur so eine Vermutung...)

Gruß
ColleIsarco
"Sind Sie Pessimist?" - "Neh, bringt doch gar nichts..."

Benutzeravatar
Aceacin
Geowizard
Beiträge: 2006
Registriert: Mo 8. Sep 2008, 17:09
Wohnort: KO-Ehrenbreitstein
Kontaktdaten:

Re: Ob ein PMonly-Owner das Log eines BM löschen darf?

Beitrag von Aceacin » Do 21. Mär 2013, 17:50

MadCatERZ hat geschrieben:Aber: Im Vergleich zu anderen Plattformen, wo man als Basic Member praktisch handlungsunfähig ist, ist GS da schon sehr großzügig, und die PM bietet ja auch einen Mehrwert.
Ich wusste gar nicht, dass ich bei Opencaching.de auch PM-Status bekommen kann. :???:
thoro39z hat geschrieben:Bin selber PM und gehöre damit zu dem Kreis der solche Caches sehen und loggen kann. Basismember können eigentlich den PMO Cache gar nicht sehen oder auch loggen. Eigentlich, mein Sohn ist BM und wenn wir gemeinsam unterwegs sind logt er natürlich auch PMO Caches. Ihr wißt ja selber wie das möglich ist. ;)
Das ist doch kein Geheimnis, um das man hier herum reden muss.
Der universelle Loglink lautet: http://www.geocaching.com/seek/log.aspx?wp=GCxxxxx
Wobei das xxxxx durch die entsprechende Nummer zu ersetzen ist.
thoro39z hat geschrieben:In seinem Log bittet er naturlich den Owner höflich um die Erlaubnis den Cache zu loggen.. Ist ja Nur ne Frage der Höflichkeit.
Warum diese Arschkriecherei? Gesucht, gefunden, geloggt. So geht das Spiel doch...
Entschuldige meine Ausdrucksweise, aber PM's sind nicht höhergestellt, Vorgesetzte oder Adelige. Es gibt leider einige PM's (zum Glück wohl eher die Minderheit) die sich und ihre Caches wirklich für was Besseres halten. Und da ich solche schon kennen lernen "durfte", werde ich bei einem PM-Cache mit Sicherheit nicht um Logerlaubnis bitten. Beim Löschen trage ich den Log dann einfach wieder ein. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass der Owner irgendwann - nachdem z.B. 6 Leute je 5mal nachfgeloggt haben - resigniert und die Logs stehen lässt.

Und für die ganz harten Fälle (tTotalverweigerung der Owner, Logsperrung, UNpublish nach der Veröffentlichung, etc.)... Ich überleg mir mal noch eine Alternative...

CU,
Aceacin
Vielleicht sind wir doch blinder, als wir auf den ersten Blick sehen können.
BildBild

Benutzeravatar
ColleIsarco
Geomaster
Beiträge: 971
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 14:53

Re: Ob ein PMonly-Owner das Log eines BM löschen darf?

Beitrag von ColleIsarco » Do 21. Mär 2013, 18:42

Moin moin,
Aceacin hat geschrieben: Warum diese Arschkriecherei? Gesucht, gefunden, geloggt. So geht das Spiel doch...
Entschuldige meine Ausdrucksweise, aber PM's sind nicht höhergestellt, Vorgesetzte oder Adelige.
Och,bei mir brauchst Du Dich für diese deutlichen (und wahren) Worte nicht zu entschuldigen.
Aber Du hast Recht, manch einer deutet den Begriff "Premium Member" etwas falsch, insbesondere, das, was da "Premium" ist. Wobei halt die Ganze Bezeichnung etwas, naja, sagen wir mal, unglücklich ist. Es gibt keine "Premium Member" sondern nur Kunden von erweiterten Dienstleistungen, also könnte man vonmir aus `Premium-Services-Subscribers sagen`, aber nein, das klingt ja nicht elitär genug...
Traurig genug, dass es Menschen, die auf dieses Gehabe anspringen.

Gruß
ColleIsarco
"Sind Sie Pessimist?" - "Neh, bringt doch gar nichts..."

Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 5494
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Pierknüppel

Re: AW: Ob ein PMonly-Owner das Log eines BM löschen darf?

Beitrag von jennergruhle » Do 21. Mär 2013, 19:20

Aceacin hat geschrieben:Beim Löschen trage ich den Log dann einfach wieder ein. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass der Owner irgendwann - nachdem z.B. 6 Leute je 5mal nachfgeloggt haben - resigniert und die Logs stehen lässt.
Ich würde das in Fällen besonders bockiger Owner mit einem Skript automatisieren :-)
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger
---
"Geht nicht" ist keine Fehlerbeschreibung!

maierkurt
Geowizard
Beiträge: 2682
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 09:55
Ingress: Resistance

Re: Ob ein PMonly-Owner das Log eines BM löschen darf?

Beitrag von maierkurt » Do 21. Mär 2013, 19:25

Ich ginge da gleich nach Karlsruhe, ähm, nach appeals@G$
Läuft!

Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Ob ein PMonly-Owner das Log eines BM löschen darf?

Beitrag von steingesicht » Do 21. Mär 2013, 20:27

Aceacin hat geschrieben:
MadCatERZ hat geschrieben:Aber: Im Vergleich zu anderen Plattformen, wo man als Basic Member praktisch handlungsunfähig ist, ist GS da schon sehr großzügig, und die PM bietet ja auch einen Mehrwert.
Ich wusste gar nicht, dass ich bei Opencaching.de auch PM-Status bekommen kann. :???:
Wenn man die Möglichkeit alle Features der Plattform nutzen zu dürfen als Maßstab nimmt, dann sind bei OC.de alle angemeldeten Nutzer auch Premium-Mitglieder :^^:
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?

Antworten