Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

TomTom demontiert ältere Navis

Rund um die beliebteste Geocaching-Website

Moderator: nightjar

nani50
Geocacher
Beiträge: 275
Registriert: Sa 21. Jun 2008, 18:56
Wohnort: Süd-Baden

Re: TomTom demontiert ältere Navis

Beitrag von nani50 »

nein... einmal gestellt, läuft sie. Nur Sommer und Winterzeit mußte ich umstellen.
danke und freundliche Grüße

nani50


Geocaching ist keine Sucht. Aber man sucht!
mark
Geowizard
Beiträge: 2583
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: TomTom demontiert ältere Navis

Beitrag von mark »

SammysHP hat geschrieben: So 28. Apr 2019, 19:42 Das hat aber eher damit zu tun, dass die Uhrzeit seit dem GPS Week Rollover vor einigen Wochen bei vielen älteren Geräten nicht mehr funktioniert.
Für GPS Rollover gab es ein Update, auch für Uraltgeräte. Ich habe eine Mail bekommen, daß ich mein Go 500 von 2005 updaten soll.
mark
Geowizard
Beiträge: 2583
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: TomTom demontiert ältere Navis

Beitrag von mark »

nani50 hat geschrieben: Mo 29. Apr 2019, 09:40 nein... einmal gestellt, läuft sie. Nur Sommer und Winterzeit mußte ich umstellen.
Das kommt aber direkt vom GPS. Man muss nichts von Hand einstellen.
nani50
Geocacher
Beiträge: 275
Registriert: Sa 21. Jun 2008, 18:56
Wohnort: Süd-Baden

Re: TomTom demontiert ältere Navis

Beitrag von nani50 »

mark hat geschrieben: Mo 29. Apr 2019, 09:42 Für GPS Rollover gab es ein Update, auch für Uraltgeräte. Ich habe eine Mail bekommen, daß ich mein Go 500 von 2005 updaten soll.
Ja, dieses Mail habe ich auch bekommen. Hast du das aufgemacht und bist auf den Link? Da gibts kein Update, nur ein Upgrade.... mit anderen Worten: Kauf gefälligst ein neues Gerät!
danke und freundliche Grüße

nani50


Geocaching ist keine Sucht. Aber man sucht!
mark
Geowizard
Beiträge: 2583
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: TomTom demontiert ältere Navis

Beitrag von mark »

nani50 hat geschrieben: Mo 29. Apr 2019, 10:07 Ja, dieses Mail habe ich auch bekommen. Hast du das aufgemacht und bist auf den Link? Da gibts kein Update, nur ein Upgrade.... mit anderen Worten: Kauf gefälligst ein neues Gerät!
Ja, die habe ich aufgemacht. Ich komme auf https://de.support.tomtom.com/app/getst ... av2C/de_de Dort steht, wie ich mein Gerät updaten kann. In der Mail steht auch klar "Da es sich jedoch hier um ein externes Problem im Zusammenhang mit dem GPS Week Number Rollover (WNRO) handelt, bieten wir ein Software-Update an."
Kalli
Geowizard
Beiträge: 1444
Registriert: Sa 19. Mär 2005, 18:56

Re: TomTom demontiert ältere Navis

Beitrag von Kalli »

So eine Mail habe ich für das TomTom meiner Eltern auch bekommen (Modell weiß ich jetzt nicht mehr) und habe es auch upgedated.
Benutzeravatar
friederix
Geoguru
Beiträge: 4039
Registriert: So 9. Okt 2005, 20:28
Wohnort: zuhause in der Hohen Mark
Kontaktdaten:

Re: TomTom demontiert ältere Navis

Beitrag von friederix »

Ehrlich gesagt, verstehe ich überaupt nicht, warum jemand überhaupt noch Standalone-TomToms benutzt.
Die Geräte sind nicht nur sündhaft teuer, sondern erfordern auch noch doppelte Hardware.
Letztere hat doch jeder schon samt Internet-Verbindung, meist sogar auf neuerem Stand und dazu noch wesentlich leistungsfähiger.

Zudem kann man die Apps sowohl auf Android als auf auf IOS nutzen.
Ich nutze beides kreuz und quer durcheinander.
Auf den Androids kann man sogar PQs - also Caches - aufspielen, auf IOS leider nicht.

Fast jeder hat doch alte Handies und kann damit herumspielen.

Die Freiheit hat mich für ein dauerhaftes Komplett-Update bis 2021 für alle Geräte gerade ca. 50 EUR gekostet.
Danach sehe ich weiter, falls ich dann noch leben sollte ...

Ist doch Blödsinn, für zusätzliche Hardware zu bezahlen. die man eh schon hat.

LG Fried
immer selbst und ständig bei der Arbeit; - 51 Wochen im Jahr und sechs Tage die Woche.
Und am siebten Tage sollst Du ruhen cachen!
Benutzeravatar
Kocherreiter
Geowizard
Beiträge: 1025
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 14:36
Wohnort: Kochertal
Kontaktdaten:

Re: TomTom demontiert ältere Navis

Beitrag von Kocherreiter »

Ehrlich gesagt, verstehe ich überaupt nicht, warum jemand überhaupt noch Standalone-TomToms benutzt.
Ich schon ;)
Auf den Androids kann man sogar PQs - also Caches - aufspielen, auf IOS leider nicht.
Das geht auch bei iOS. Man benötigt lediglich ein Zusatzprogramm auf dem Rechner (zB iMazing) und schon kann man das iOS-Gerät auch als mobilen Zwischenspeicher nutzen und viele andere Sachen machen. Mit der Datenbank-Erweiterung von L4C kann ich über iMazing die GSAK-Datenbank direkt vom PC auf das Apfel-Fon kopieren ohne den Zwischenschritt "gpx erstellen" machen zu müssen.
Unterwegs sein bedeutet Geschichten zu erleben: https://kocherreiter-geocaching.de/
nani50
Geocacher
Beiträge: 275
Registriert: Sa 21. Jun 2008, 18:56
Wohnort: Süd-Baden

Re: TomTom demontiert ältere Navis

Beitrag von nani50 »

Ok.... ich bin eben noch old school und cache mit dem Garmin und nur in absoluten Ausnahmefällen mit dem Ifon. Ich möchte auch gar nicht ständig mit dem Internet verbunden sein.
Das alles hat auch nichts damit zu tun, daß TomTom meine Navis kaputt gemacht hat.
Nachdem ich jetzt alles ausprobiert habe ist Fakt: Bei zwei Geräten: Uhr geht nicht mehr, Satellitenempfang benötigt 10 Minuten und mehr, und nach einer Tunneldurchfahrt ist der Empfang weg und kommt auch nicht mehr. Mit "My TomTom" ist kein Arbeiten mehr möglich und meine Amerika-Karte hat sich verabschiedet, ist einfach weg.
Fazit: Ich kann 2 Geräte wegschmeissen. Und übrigens: ich habe kein mail für ein Update, sondern nur für ein Upgrade erhalten (Sonderpreis 330 €)

Das ist ein Skandal!
danke und freundliche Grüße

nani50


Geocaching ist keine Sucht. Aber man sucht!
mark
Geowizard
Beiträge: 2583
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: TomTom demontiert ältere Navis

Beitrag von mark »

Hast du MyDrive installiert und dein Gerät an den Rechner angeschlossen? Bei mir kamen übrigens zwei Mails. Einmal wegen der Software, einmal wegen neuer Hardware.
Antworten