Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Welches Gerät soll ich mir kaufen?

Moderatoren: cterres, Schnueffler

Buchhalterle
Geocacher
Beiträge: 12
Registriert: Di 27. Sep 2011, 23:18

Re: Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Beitrag von Buchhalterle » Do 29. Sep 2011, 22:56

ja cterres,

vermutlich wird es das Dakota 20 werden. Etwas verunsichern tun mich die Berichte über das schwache Display.
Für das Vista würde sprechen, das es ausgereift ist. Ist wie bei Autos, kauf das letzte Baujahr eines Modells, wenn das neue schon aufm Markt ist.
Da sind die Schwächen weitestgehend ausgemärzt.

Ach man :kopfwand:

Werbung:
8812
Geoguru
Beiträge: 4410
Registriert: Di 6. Jul 2010, 12:21
Wohnort: Karlsborg

Re: Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Beitrag von 8812 » Do 29. Sep 2011, 23:05

Buchhalterle hat geschrieben:[...]
Da sind die Schwächen weitestgehend ausgemärzt.
[...]
Ja, das soll vor allem im Frühling so sein, hört man. :???:

Frohes Jagen

Buchhalterle
Geocacher
Beiträge: 12
Registriert: Di 27. Sep 2011, 23:18

Re: Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Beitrag von Buchhalterle » Do 29. Sep 2011, 23:10

8812 hat geschrieben:
Buchhalterle hat geschrieben:[...]
Da sind die Schwächen weitestgehend ausgemärzt.
[...]
Ja, das soll vor allem im Frühling so sein, hört man. :???:

Frohes Jagen
Deine Meinung dazu wär mir lieber gewesen als eine sarkastische Beme(ä)rkung

Buchhalterle
Geocacher
Beiträge: 12
Registriert: Di 27. Sep 2011, 23:18

Re: Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Beitrag von Buchhalterle » Fr 30. Sep 2011, 21:42

So,

das Vista ist heute eingetroffen. Ich habe mal so halbwegs versucht, alles ein bisschen auszuprobieren.
Der erste Eindruck ist gut. Gehäuse wirkt robust, die Tasten gehen relativ schwer aber noch im Rahmen (hat ja auch seinen Grund, damit nicht versehentlich gedrückt wird).
Display ist angenehm hell, intuitive Bedienung ist ohne grosses studieren der Anleitung möglich.

Probleme hatte ich Anfangs mit dem Verbindung zum PC herstellen. Ich kriegte einfach den internen Speicher nicht angezeigt, also im Explorer. Mittlerweile weis ich, das das gar nicht geht.
Die externe Speicherkarte wurde gefunden und da habe ich mittlerweile auch Kartenmaterial aufgespielt.

Ich bin mir inzwischen jedoch ziemlich sicher, das meine Wahl auf das/den Dakota 20 fallen wird, sofern dessen Display für mich akzeptabel ist (also ich ohne zu grosse Schwierigkeiten erkennen kann).
Da es sich in erster Linie für mich ja doch eher um ein Spielzeug handelt, werde ich auch damit "spielen". Und da ist glaube ich ein einfacher druck auf "Display sperren" dann doch angenehmer in der ansonsten angenehmen Touchscreen-Bedienung, als ständig den hohen Widerstand der Tasten des Vista überwinden zu müssen.

Begeistert hat mich die Empfangsstärke und Genauigkeit. Im Haus 4 Meter bei allerdings guter Satellitenkonstellation. Auch die automatische Höhenkalibrierung war bis auf 2 Meter genau.

Danke allen Tippgebern und Helfern
LG
Gerhard

Eminence Noire
Geocacher
Beiträge: 52
Registriert: Di 4. Okt 2011, 18:53
Kontaktdaten:

Neues GPS Gerät von Garmin (Empfehlungen?)

Beitrag von Eminence Noire » Do 6. Okt 2011, 14:14

Hallo,

mein Magellan ColorTrak nach am Wochenende nach fast 10 Jahren den Geist aufgegeben. Ich bin daher auf der Suche nach einem neuen, - diesmal - Garmin Gerät. Was könnt Ihr in puncto Funktion, Handling und Langlebigkeit empfehlen?

Gruß

EN

kiozen
Geomaster
Beiträge: 749
Registriert: Sa 12. Mai 2007, 21:01

Re: Neues GPS Gerät von Garmin (Empfehlungen?)

Beitrag von kiozen » Do 6. Okt 2011, 14:47

Da Funktion und Qualität bei allen neueren Geräten bis auf kleine Details recht gleich sind, solltest Du dich beim Handling erst einmal für Touchscreen oder Tasten entscheiden. Und dann über solche Details wie Bildschirmgröße, Sensoren (Kompass, Barometer), Anwendungsbereich und Preis. Vielleicht auch ob Du neben GPS auch GLONASS empfangen willst. Dann kann man auch zu etwas raten. So würde ich sagen: such Dir einfach eines aus. :D

Benutzeravatar
cterres
Geowizard
Beiträge: 2151
Registriert: Do 14. Mai 2009, 12:20
Wohnort: Bremen

Re: Neues GPS Gerät von Garmin (Empfehlungen?)

Beitrag von cterres » Do 6. Okt 2011, 15:32

Wenn es Tastenbedienung sein soll, würde ich Dir entweder zu einem der neuen etrex-Modelle oder einem GPSmap 78 raten.
Legst Du wert auf Magnetkompass und Barometer, wäre das der etrex 30 oder der GPSmap 78s.
Ohne diese Sensoren wäre das der etrex 20 oder der GPSmap 78.

Der stärker verbreitete GPSmap 62s hat im Handel einen höheren Verkaufspreis, ist aber Funktionsgleich. Dem GPSmap 62 ohne Zusatzsensoren fehlt der Einschub für Speicherkarten, was die Erweiterung mit Landkarten stark einschränkt. Diese gibt es nämlich teilweise nur auf Speicherkarte. Der GPSmap 78 kann Speicherkarten aufnehmen.

Es sind nur wenige Funktionen die der GPSmap dem neuen etrex voraus hat, deswegen kannst Du zwischen diesen beiden Modellreihen frei wählen.

Wenn Du jedoch lieber mit einem berührungsempfindlichen Bildschirm (Touchscreen) arbeiten möchtest, kommen noch der Dakota, der Oregon und der Montana dazu.
Aber auch hier ist der wesentliche Funktionsumfang weitgehend identisch. Die Auswahl kannst Du nach den äußeren Werten treffen.

Wirklich abraten würde ich nur vom Dakota 10 und dem GPSmap 62, weil bei beiden der Speicher nicht erweiterbar ist.
Viele Grüße
Christoph

Dank GPS weisst Du immer genau wo Du bist ... und wo Du eigentlich hin wolltest.

Eminence Noire
Geocacher
Beiträge: 52
Registriert: Di 4. Okt 2011, 18:53
Kontaktdaten:

Re: Neues GPS Gerät von Garmin (Empfehlungen?)

Beitrag von Eminence Noire » Do 6. Okt 2011, 16:00

Vielen Dank für die Antworten,

ich sehe schon, es hat sich im Bezug auf die Funktionen mehr getan als ich dachte. Ich würde mich gerne an einen Fachhändler wenden und mich dort gerade zu dem Thema Handling/Tragekomfort erkundigen, aber leider gibt es diese ja gar nicht mehr. :(

Das meiste muss ich wohl in Online Shop (-verachtender Unterton-) kaufen.

Ich werde mir auf jeden Fall mal die von Euch vorgeschlagenen Geräte anschauen.

Gruß

EN
Demokratie ist es, wenn fünf Füchse und ein Hase abstimmen was es zum Abendessen gibt.
Freiheit wäre es wenn der Hase eine Schrotflinte hätte.

kiozen
Geomaster
Beiträge: 749
Registriert: Sa 12. Mai 2007, 21:01

Re: Neues GPS Gerät von Garmin (Empfehlungen?)

Beitrag von kiozen » Do 6. Okt 2011, 16:16

Eminence Noire hat geschrieben: Das meiste muss ich wohl in Online Shop (-verachtender Unterton-) kaufen.
Also bei meinem Online Shop des Vertrauens kann man auch Fragen per Email stellen oder mit dem Händler am Telefon durchaus sehr vernünftig reden. Was natürlich nicht geht ist das Gerät in den Händen halten. Das geht bei den ganzen "Fachgeschäften" a la Sportgeschäft oder Elekromarkt. Die Beratung dort ist in der Regel aber unterirdisch.

Wenn Du Glück hast, liegt aber einer der Online Shops, die sich ausschließlich mit Navigation beschäftigen, in deiner Nähe. Dort darfst Du nach Absprache sicherlich auch mal das eine oder andere Gerät begrabbeln.

Wenn Du uns aber mal sagst, wofür Du das Gerät benutzen willst, können wir Dir beim Einschränken der Auswahl helfen.

Grüße

Oliver

Eminence Noire
Geocacher
Beiträge: 52
Registriert: Di 4. Okt 2011, 18:53
Kontaktdaten:

Re: Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Beitrag von Eminence Noire » Do 6. Okt 2011, 16:41

Hallo,

im Wesentlichen benötige ich das Gerät für die folgenden Aktionen
- aktuelle Standortangabe
- Wegepunkte und Ziele
- Geschwindigkeit (z.B. mit Fahhrad oder Boot)
- Höhenmesser
- Kompass
- Umgebungskarten
- extreme Genauigkeit
- schnelle Ladefunktionen
- ggf. mit Akkuaustausch-Pack
- Bestimmung des Kurses

usw.

Mir ist klar dass es kein billiges Gerät sein ist, daher ist mir auch eine Beratung wichtig. Sicherlich kann ein Online Shop auch sehr hilfreich sein, aber ich möchte es im Falle eines Falles auch dem Händler hintragen können und ggf. ein Ersatzgerät erhalten.

Gruß
EN
Demokratie ist es, wenn fünf Füchse und ein Hase abstimmen was es zum Abendessen gibt.
Freiheit wäre es wenn der Hase eine Schrotflinte hätte.

Gesperrt