Seite 44 von 48

Re: c:geo Wunschliste

Verfasst: Do 2. Nov 2017, 09:38
von GeoLemmi
Falls es noch nicht gewünscht wurde.

Die Livemap könnte sich beim Fahren nach der Fahrtrichtung ausrichten. Also nicht immer gen Norden, sondern soll sich passend drehen. Wenn sie dann noch Geschwindigkeitsangepasst raus und reinzoomen würde, dann wäre es perfekt.

Nur so ein Traum :)

Re: c:geo Wunschliste

Verfasst: So 19. Nov 2017, 15:06
von mgo
Ich habe gestern einen" Needs maintenace" aus cego gelogt. Das kommt aber nur als "Write note" an. Es war allerdings auch am Browser ein gefrickel: Erst mal aus den vorgefertigten Problemen eins auswählen und dann den vorgefertigten Text durch meinen ersetzen.
Ist geplant den NM-Log wirekt aus c:geo absetzen zu können?

Re: c:geo Wunschliste

Verfasst: So 19. Nov 2017, 15:50
von SammysHP
Wenn der NM Log aus c:geo nicht funktioniert, ist das ein Problem von geocaching.com. Möglich, dass die etwas umgestellt haben. Darauf können wir aber nicht direkt reagieren. In einigen Wochen müssten wir auf die neue Logseite umgestellt haben.

Re: c:geo Wunschliste

Verfasst: Di 21. Nov 2017, 04:17
von kirchwitz
Kein neues Feature, sondern ein Wunsch gegen Fehlbedienung durch schusselige Anwender. :roll:

Wenn man in einer Liste mit gespeicherten Caches ist, hat man im Menü seit einigen Monaten die Punkte "Manage caches" und "Manage lists". Wählt man einen der Punkte an, wird aber keine konkrete Aktion ausgelöst, sondern es öffnet sich ein weiteres Unter-Menü mit den eigentlichen Aktionen.

Auf meinem Smartphone ist es so, dass beim Anwählen von "Manage caches" das Unter-Menü öffnet und mit dem folgenschweren Punkt "Remove all" direkt dort positioniert wird, wo vorher "Manage caches" stand. Es ist mir mehrfach passiert, dass ich den Finger nicht schnell/deutlich vom Display hochgehoben und jene zweite Aktion ausgelöst habe. Fatalerweise erfolgt ausgerechnet bei "Remove all" keine Sicherheitsabfrage, hingegen beim vergleichsweise harmlosen "Refresh all" schon (sollte man Refresh versehentlich auswählen, kann man es jederzeit abbrechen, jedoch Remove bietet diesen Komfort nicht).

"Remove all" hat keine Sicherheitsabfrage und ist in Sekundenbruchteilen fertig. Klar, man kann nun ins System-Menü wechseln und das letzte Backup der Cache-Datenbank zurückspielen, von wann auch immer das stammt.

Könnte man "Remove all" mit einer Sicherheitsabfrage versehen? Die meisten Anwender löschen vermutlich eher selten ihre komplette Cache-Liste. Eine Sicherheitsabfrage dürfte also nicht ernsthaft stören im Umgang mit den Cache-Listen.

Könnte man "Remove all" zusätzlich anders positionieren, dass es nicht das erste ist, was man unter dem Finger hat, nachdem man "Manage caches" auswählt und sich das Unter-Menü öffnet?

Klar, jeder ist selbst schuld, wenn er den Bildschirm berührt, wo er nicht sollte. Aber wer ist schon perfekt? Ich jedenfalls nicht, egal wie sehr ich mich bemühe. Fehler passieren leider manchmal. *seufz*

Re: c:geo Wunschliste

Verfasst: Di 21. Nov 2017, 08:02
von HansWurscht
Du kannst das Löschen doch wenigstens Rückgängig machen, Button am unteren Bildschirmrand nach dem Löschen. Noch nicht gesehen?

Re: c:geo Wunschliste

Verfasst: Di 21. Nov 2017, 12:08
von wurschtbrot
Moin!
Ist es angedacht, auf der Live-Karte korrigierte Koordinaten (optimalerweise mit modifiziertem Icon) darzustellen?
Danke und Gruß
wurschtbrot

Re: c:geo Wunschliste

Verfasst: Di 21. Nov 2017, 12:26
von SammysHP
Das Löschen lässt sich fünf Sekunden lang rückgängig machen. Wir wollen nach und nach Abfragen entfernen und stattdessen rückgängig machbar machen. Ist natürlich trotzdem doof, dass das übereinander liegt.

Korrigierte Koordinaten werden seit einigen Jahren durch ein kleines Fähnchen am Icon gekennzeichnet. Das Icon wird dann an die korrigierte Position verschoben. Funktioniert allerdings nur, wenn der Cache einmal komplett geöffnet wurde, da wir ansonsten nicht herausfinden können, ob die Koordinaten korrigiert wurden oder nicht.

Re: c:geo Wunschliste

Verfasst: Mi 22. Nov 2017, 11:47
von ekorren
SammysHP hat geschrieben:
Di 21. Nov 2017, 12:26
Das Löschen lässt sich fünf Sekunden lang rückgängig machen. Wir wollen nach und nach Abfragen entfernen und stattdessen rückgängig machbar machen. Ist natürlich trotzdem doof, dass das übereinander liegt.
Die 5 Sekunden finde ich übrigens arg kurz. Das letzte Mal, als ich etwas versehentlich gelöscht hat, hat die Folge "Merken, dass man danebengetippt hat - Schrecksekunde - sich erinnern, dass es eine Undo-Funktion gibt - diese finden und draufklicken" jedenfalls länger gedauert und der gelöschte Cache war dann trotzdem weg...
Korrigierte Koordinaten werden seit einigen Jahren durch ein kleines Fähnchen am Icon gekennzeichnet. Das Icon wird dann an die korrigierte Position verschoben. Funktioniert allerdings nur, wenn der Cache einmal komplett geöffnet wurde, da wir ansonsten nicht herausfinden können, ob die Koordinaten korrigiert wurden oder nicht.
Ich glaube, wurschtbrot ging es um etwas geringfügig anderes: Seit einiger Zeit werden ja auf der Groundspeak-Map ungefundene Caches mit korrigierten Koordinaten mit einem eigenen Icon (Puzzleteil?) an den User-Koordinaten und nicht mehr mit dem tatsächlichen Cachetyp an den Listingkoordinaten angezeigt. c:geo zeigt diese dann, solange man sie nicht geöffnet hat, auf der Live-Map als Virtuals an - was natürlich in den seltensten Fällen stimmt. Schöner wäre es also, wenn dort ein eigenes Icon für "geänderte Koordinaten, aber wir wissen nicht, was es ist" zu sehen wäre.

Re: c:geo Wunschliste

Verfasst: Mi 22. Nov 2017, 12:59
von wurschtbrot
Korrigierte Koordinaten werden seit einigen Jahren durch ein kleines Fähnchen am Icon gekennzeichnet. Das Icon wird dann an die korrigierte Position verschoben. Funktioniert allerdings nur, wenn der Cache einmal komplett geöffnet wurde, da wir ansonsten nicht herausfinden können, ob die Koordinaten korrigiert wurden oder nicht.

Ich glaube, wurschtbrot ging es um etwas geringfügig anderes: Seit einiger Zeit werden ja auf der Groundspeak-Map ungefundene Caches mit korrigierten Koordinaten mit einem eigenen Icon (Puzzleteil?) an den User-Koordinaten und nicht mehr mit dem tatsächlichen Cachetyp an den Listingkoordinaten angezeigt. c:geo zeigt diese dann, solange man sie nicht geöffnet hat, auf der Live-Map als Virtuals an - was natürlich in den seltensten Fällen stimmt. Schöner wäre es also, wenn dort ein eigenes Icon für "geänderte Koordinaten, aber wir wissen nicht, was es ist" zu sehen wäre.
Eigentlich geht es darum:
Du fährst irgendwo rum und hast als verrückter Cacher natürlich deine Livekarte nebenbei laufen. Da wäre es natürlich extrem praktisch, wenn ein Cache an seinem reelen Versteckort (= korrigierte Koordinaten) angezeigt würde, optimalerweise natürlich mit dem kleinen Fähnchen im Icon.
Herausforderung ist also, dass die Livekarte im Hintergrund checkt, ob korrigierte Koordinaten hinterlegt sind. Keine Ahnung, ob das technisch darstellbar ist. Vermutlich würde das evtl. höheren mobilen Datenverbrauch nach sich ziehen, deshalb müsste die Funktion deaktivierbar sein.

Danke euch!
wurschtbrot

Re: c:geo Wunschliste

Verfasst: Mi 22. Nov 2017, 13:18
von ekorren
wurschtbrot hat geschrieben:
Mi 22. Nov 2017, 12:59
Eigentlich geht es darum:
Du fährst irgendwo rum und hast als verrückter Cacher natürlich deine Livekarte nebenbei laufen. Da wäre es natürlich extrem praktisch, wenn ein Cache an seinem reelen Versteckort (= korrigierte Koordinaten) angezeigt würde, optimalerweise natürlich mit dem kleinen Fähnchen im Icon.
Sie werden ja dort angezeigt - nur eben als Virtuals...