Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Weltweit erstes Giga-Event in München

Rund um die bajuwarische Metropole an der Isar.

Moderator: Windi

Benutzeravatar
BenOw
Geomaster
Beiträge: 712
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 05:09

Weltweit erstes Giga-Event in München

Beitrag von BenOw »

Klar. Jetzt da ich weiß, dass das funktionieren sollte. Danke für Deine Hilfe. Der Thread darf wieder zurück zum Thema Giga in München - meine Vorab-Beschwerden sind nicht mehr gegenständlich. :)

EDIT: gerade gecheckt - lustigerweise kam das letzte Announcement zum Mega in Frankfurt am Montag bei der Mailadresse meines Sohnes an! Normalerweise melde ich mich mit meinem Account für die ganze Familie an, da habe ich letzte Woche noch schnell einen Eintrag bei Frankfurt gemacht, allerdings unter dem Login vom Bub. Dessen Mails prüfe ich allerdings selten, kommt ja normal nix. Kann also hiermit bestätigen, dass es prinzipiell funktioniert, auch bei BM...nur wieder mal bei mir nicht.
Eheufaucan
Geocacher
Beiträge: 73
Registriert: Di 24. Mai 2011, 00:01

Re: Weltweit erstes Giga-Event in München

Beitrag von Eheufaucan »

Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Re: Weltweit erstes Giga-Event in München

Beitrag von Windi »

Natürlich wird es noch Wegpunkte für den Eingang vom Stadion und für den Behinderteneingang geben.
Wir haben am kommenden Donnerstag einen Termin bei der Olympiapark GmbH.
Da wird dann festgelegt, welchen Eingang wir benutzen dürfen.
Bild
Benutzeravatar
SharkAttack
Geoguru
Beiträge: 4273
Registriert: Mo 17. Aug 2009, 07:27
Wohnort: 45239 Essen

Re: Weltweit erstes Giga-Event in München

Beitrag von SharkAttack »

Eheufaucan hat geschrieben:Das ist doch ein Scherz, oder?
Das ist die traurige Realität. Unfassbar wie sich die Leute veralbern lassen, nur damit ein paar schlaue US guys für lau nach Deutschland reisen dürfen.
271 $ sind schon zusammen, es scheint zu funktionieren ;)
Die Zukunft ist auch nicht mehr das, was sie einmal war! (Y. Berra)
Bild
Eheufaucan
Geocacher
Beiträge: 73
Registriert: Di 24. Mai 2011, 00:01

Re: Weltweit erstes Giga-Event in München

Beitrag von Eheufaucan »

Im Gegensatz zu anderen Crowdfunding Plattformen bekommt man bei Kickstarter aber nur dann sein Geld wenn das zuvor festgelegte Ziel erreicht wird. Also selbst wenn am Stichtag in 2 Wochen der Zähler bei $2000 steht sieht er nicht einen Cent. Es ist gerade Halbzeit und er hat nicht einmal $300 zusammen. Also keine Angst, die $3.000 erreicht er nie und nimmer. Es sei denn es findet sich ein dummer Sponsor...

Es ist in meinen Augen schon sehr dreist wie er sich hier einen Gratis-Trip zum Giga finanzieren lassen will. $2000 nur für den Flug? Kligt nicht gerade nach Holzklasse. Und dabei bleibt es nicht. $800 für Übernachtung und Essen, $300 für Mietwagen... :irre:

Nachdem sich ein Scheitern des Projekts langsam abzeichnet holt er auch noch zum Rundumschlag aus:
"A shame, really, the majority of geocachers attending the Giga aren't very interested in the history of the game but it's all about micros, powertrails and numbers runs with them these days."

So, so, niemand ist mehr an der Geschichte des Spiels interessiert und es geht nur noch um Zahlen, Miktos etc. Aber dann $10 kassieren damit man sich mit der Dose fotografieren lassen kann? Ob das mehr dem Geist von Geocaching entspricht?
Benutzeravatar
BenOw
Geomaster
Beiträge: 712
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 05:09

Re: Weltweit erstes Giga-Event in München

Beitrag von BenOw »

Das muss man nicht verstehen...

Für 1000$ bekommt man sogar ein Stück der Dose! :D
Eheufaucan
Geocacher
Beiträge: 73
Registriert: Di 24. Mai 2011, 00:01

Re: Weltweit erstes Giga-Event in München

Beitrag von Eheufaucan »

Dürfte man für eine Spende von $10 den allerersten Cache nachträglich loggen, wären die $3500 schnell zusammen. ;)
Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 6562
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Weltweit erstes Giga-Event in München

Beitrag von JackSkysegel »

Eheufaucan hat geschrieben:Dürfte man für eine Spende von $10 den allerersten Cache nachträglich loggen, wären die $3500 schnell zusammen. ;)
Auch das ist unglaublich aber vermutlich war.
Unechter Cacher (Tm)
Benutzeravatar
kohlenpott
Geowizard
Beiträge: 2355
Registriert: Mo 22. Mai 2006, 18:53
Wohnort: Kohlenpott

Re: Weltweit erstes Giga-Event in München

Beitrag von kohlenpott »

Eheufaucan hat geschrieben: Es ist in meinen Augen schon sehr dreist wie er sich hier einen Gratis-Trip zum Giga finanzieren lassen will. $2000 nur für den Flug? Kligt nicht gerade nach Holzklasse. Und dabei bleibt es nicht. $800 für Übernachtung und Essen, $300 für Mietwagen... :irre:
Er spricht doch im Text von "we", also sollten die Kosten doch mindestens für zwei Personen sein und dann sind $2000 für den Flug nicht wirklich viel, sofern man nicht mit Albatros Airlines fliegen will...

Aber mal Spaß beiseite. Wirklich verückt sind doch nur die Leute, die da tatsächlich Geld gespendet haben. :irre:
slowfox
Geowizard
Beiträge: 2898
Registriert: Fr 25. Jun 2010, 20:31

Re: Weltweit erstes Giga-Event in München

Beitrag von slowfox »

Antworten