Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Weltweit erstes Giga-Event in München

Rund um die bajuwarische Metropole an der Isar.

Moderator: Windi

Benutzeravatar
Marschkompasszahl
Geowizard
Beiträge: 2025
Registriert: So 25. Jul 2010, 23:27
Wohnort: Mainz

Re: Weltweit erstes Giga-Event in München

Beitrag von Marschkompasszahl » Mo 18. Aug 2014, 13:13

Danke für den Ersatz-Logstreifen. Aber das Logbuch war eine Bierzeltgarnitur.

Hier gleich mal 5 TBs discovern: http://imgcdn.geocaching.com/cache/log/ ... 29c678.jpg

Werbung:
Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8636
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Weltweit erstes Giga-Event in München

Beitrag von MadCatERZ » Mo 18. Aug 2014, 13:21

Marschkompasszahl hat geschrieben:Danke für den Ersatz-Logstreifen. Aber das Logbuch war eine Bierzeltgarnitur.
Ich konnte auf die Schnelle keine Ersatzbank auftreiben. Der Logstreifen ist ja auch nur provisorisch, gilt aber, da ja der richtige Code draufsteht.
Marschkompasszahl hat geschrieben: Hier gleich mal 5 TBs discovern: http://imgcdn.geocaching.com/cache/log/ ... 29c678.jpg
Erledigt.

Benutzeravatar
Marschkompasszahl
Geowizard
Beiträge: 2025
Registriert: So 25. Jul 2010, 23:27
Wohnort: Mainz

Re: Weltweit erstes Giga-Event in München

Beitrag von Marschkompasszahl » Mo 18. Aug 2014, 13:25

da ja der richtige Code draufsteht
Stimmt auch wieder. :^^:

Benutzeravatar
HansHafen
Geowizard
Beiträge: 1679
Registriert: Do 16. Jun 2011, 22:32

Re: Weltweit erstes Giga-Event in München

Beitrag von HansHafen » Mo 18. Aug 2014, 15:19

MadCatERZ hat geschrieben:
Marschkompasszahl hat geschrieben: Hier gleich mal 5 TBs discovern: http://imgcdn.geocaching.com/cache/log/ ... 29c678.jpg
Erledigt.
Was ich daran nicht verstehe, was dicovered man denn dann da? (außer einem schrabbligen Aufkleber?).
Wenn ich einen tollen TB oder eine Coin den den Händen halte, ok. Mache ich zwar auch eher selten bis gar nicht - aber alles loggen was geht, nur weil irgendwo ein Code steht? :???:

Kann man dann nicht einen Zufallsgenerator ablaufen lassen der relativ wahrscheinlich TB-Nummern ausspuckt? Und die dann loggen?

Aber vielleicht muss man das mit dem Giga verstanden haben um das jetzt zu verstehen?

BG
HansHafen
Ich und die Schwerkraft, was für eine nervenaufreibende Kombination...

paprotek
Geocacher
Beiträge: 29
Registriert: Fr 12. Okt 2012, 22:17

Re: Weltweit erstes Giga-Event in München

Beitrag von paprotek » Mo 18. Aug 2014, 15:52

HansHafen hat geschrieben:
Was ich daran nicht verstehe, was dicovered man denn dann da? (außer einem schrabbligen Aufkleber?).
Man discovered Tracking Code :D
HansHafen hat geschrieben: Kann man dann nicht einen Zufallsgenerator ablaufen lassen der relativ wahrscheinlich TB-Nummern ausspuckt? Und die dann loggen?
Wir haben 25 Buchstaben (ohne "o") und 10 Ziffern. Also gibt's fast 2 Milliarden moglichkeiten. Wenn es 1 Million Trackables gibt, dann hast du eine Chance 1 zum 2000. Auf Project-GC kansst du maximal 1000 Codes eingeben, und dann echt lange warten. Es ist echt schneller, die Leute auf Mega zu fotografieren.

Benutzeravatar
Marschkompasszahl
Geowizard
Beiträge: 2025
Registriert: So 25. Jul 2010, 23:27
Wohnort: Mainz

Re: Weltweit erstes Giga-Event in München

Beitrag von Marschkompasszahl » Mo 18. Aug 2014, 16:04

was dicovered man denn dann da?
[...]Aber vielleicht muss man das mit dem Giga verstanden haben um das jetzt zu verstehen?
Naja. Das ist wohl noch etwas schlimmer als Excel-Listen nach dem lokalen Event. Denn da kreist ja wenigstens noch die "Schatztruhe" mit ein paar Dutzend TBs und Coins und man kann die meisten Dinger noch in Augenschein nehmen. Ob man zwei Tage später aber noch jedem Code einen Reisenden vorm geistigen Auge zuordnen kann (sofern man nicht selber Fotos gemacht hat), darf wohl bezweifelt werden.
Aber nur so eine schnöde Liste - nicht einmal mit Abbildung des TBs/ der Coin ist jedoch gänzlich wertfrei - bis auf den Zähler. ;)

Benutzeravatar
BenOw
Geomaster
Beiträge: 712
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 05:09

Re: Weltweit erstes Giga-Event in München

Beitrag von BenOw » Mo 18. Aug 2014, 16:07

HansHafen hat geschrieben:Aber vielleicht muss man das mit dem Giga verstanden haben um das jetzt zu verstehen?
Ich denke, das ist unabhängig. Das mit dem Giga habe ich verstanden, das mit den Trackingcodes nicht.

Die Leute stecken da aber allerlei Mühe rein, Listen zu generieren. Das sind ja nicht nur einfache Ausdrucke, sondern regelrechte Visitenkarten, laminierte Blätter oder gar Aufkleber. Auch diejenigen, die das discovern, sind oft sehr ernsthaft dabei und schreiben seitenweise mit.

Ich discovere eigentlich nur, um dem Owner ein Lebenszeichen zu geben und ihm mitzuteilen, dass sein TB in irgendeinem Cache rumliegt. Ansonsten praktisch nur, wenn man mich zwingt...

Aber es gilt die alte bayerische Weisheit (übersetzt): Für den, der's mag, ist's das höchste. :)

Nette Begebenheit am Rande des Meet&Greet "Ochsenessen" in München: weil einige im Halteverbot parkten, konnte man sehen wie einträchtig nebeneinander Cacher und Polizisten (2 Streifenwagen!) Nummern von Autos abschrieben. Wenn vermutlich auch unterschiedliche - beide aber jeweils trackable... :)

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8636
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Weltweit erstes Giga-Event in München

Beitrag von MadCatERZ » Mo 18. Aug 2014, 16:37

HansHafen hat geschrieben: Was ich daran nicht verstehe, was dicovered man denn dann da? (außer einem schrabbligen Aufkleber?).
Jehova! Es geht nicht um TBs oder schöne Coins, sondern um das Statistikfeld "TBs moved/discovered"
HansHafen hat geschrieben: Kann man dann nicht einen Zufallsgenerator ablaufen lassen der relativ wahrscheinlich TB-Nummern ausspuckt? Und die dann loggen?
Ich habe vor ein paar Wochen wirklich aufgrund eines Drehers einen falschen TB geloggt, das wurde dann vom Owner recht flott gelöscht. Dürfte beim GIGA allerdings nicht passieren.

Benutzeravatar
eifriger Leser
Geomaster
Beiträge: 916
Registriert: Fr 4. Mai 2012, 19:14

Re: Weltweit erstes Giga-Event in München

Beitrag von eifriger Leser » Di 19. Aug 2014, 13:38

Auf der Gamescom in Köln waren über 330.000 Besucher.
Eine Diskussion ist oft genug Brainstorming ohne Brain.
© Erhard Blanck (*1942), deutscher Heilpraktiker, Schriftsteller und Maler

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8636
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Weltweit erstes Giga-Event in München

Beitrag von MadCatERZ » Di 19. Aug 2014, 14:15

Auf dem Elbriot waren 10000 Besucher, ganz ohne Event, Souvenir oder streng auf 250000 Stück limitierte Geocoins

Antworten