Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Zählweise...

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Aus "15" wird... / Bei Multis zähle ich ...

.150
22
15%
.015
56
39%
Start - 1. Station - 2. Station etc
18
13%
1. Station - 2. Station usw
46
32%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 142

The New Cachers
Geowizard
Beiträge: 1044
Registriert: Fr 8. Sep 2006, 11:27

Re: Zählweise...

Beitrag von The New Cachers » Di 29. Apr 2008, 20:40

galadhdil hat geschrieben:Logisch ist halt immer nur das, was dem Einzelnen einleuchtet. Streng genommen ist ja nicht einmal das hier eindeutig:
The New Cachers hat geschrieben:Von der ermittlten Jahreszahl ziehe 123 ab=Wert für B
Die Anzalhl der Schilder = A
Das Geburtdsatum Deiner Oma = C :lachtot:
Der Cache liegt bei 49° 11,ABC
weil der strenge Mathematiker hier auch A, B und C als Variablen erkennen kann und die Lösung also sowohl 49° 11,A*B*C sein kann als auch 49° 11,A*100+B*10+C. Die meisten finden letzteres instinktiv "logischer" und würden es aber gleichzeitig nie so kompliziert ausdrücken wie ich gerade...
Denke, das das eigentlich keinen Spielraum für Interpretation lässt, weil es, in meinen Augen, EINDEUTIG um die jeweilige NACHKOMMASTELLE geht.
ABC sind Platzhalter für gewisse Zahlen.
galadhdil hat geschrieben:Geocaching ist halt doch eher wie z.B. Literaturwissenschaft als wie Mathematik: manchmal liebenswert, manchmal nervig, weil: unexakt und interpretierungsabhängig.
Ich habe viel zu oft den Eindruck, das die Owner, die sich in solche
N 51° (L)(I+O).K+D+B+P+E+B*E+Q*B+Q+M E 006° (J+N)G.(A+H)(M-1)(Q-C-F-1)
Buchstaben und Zahlenanäufungen ausdenken, erstens garnicht auf die Idee kommen, das man da was missdeuten könnte und zweitens um bei einem mittelmäßigen Cache künstlich die D Wertung erhöht. :irre:
Wenn ich ein cooles Versteck, eine prima Location habe, muss ich nicht noch solche Hürden einbauen um die Cacher von meinem Cache fernzuhalten. :kopfwand:
Zuletzt geändert von The New Cachers am Di 29. Apr 2008, 20:44, insgesamt 1-mal geändert.
iFinderGo2->60CSx-> Dakota20-> Oregon450 & Oregon 700
PocketWeb->FSC T830->Samsung NC10 ->Ideos X3-> LG Optimus L7->Motorola Moto G-> Huawei P8 Lite-> Honor 6X mit GDAK und c:geo

Werbung:
The New Cachers
Geowizard
Beiträge: 1044
Registriert: Fr 8. Sep 2006, 11:27

Re: Zählweise...

Beitrag von The New Cachers » Di 29. Apr 2008, 20:43

gartentaucher hat geschrieben:
The New Cachers hat geschrieben:Was reitet mich als Owner, auf Teufel komm 'raus solch wilde Rechnungen aufzustellen?
Wahrscheinlich, dass man nicht bei all seinen Caches immer nur
The New Cachers hat geschrieben:"Von der ermittelten Jahreszahl ziehe 123 ab=Wert für B
Die Anzahl der Schilder = A
Das Geburtdsatum Deiner Oma = C
Der Cache liegt bei 49° 11,ABC"
machen möchte.
Selbstverständlich sollte das nur ein Beispiel sein. Klar macht es mehr Spaß, diese Werte in etwas schöneren Aufgaben abzufragen. Aber deshalb muss ich ja nicht nochmals irgendwelche Pseudorechnungen aufstellen.
iFinderGo2->60CSx-> Dakota20-> Oregon450 & Oregon 700
PocketWeb->FSC T830->Samsung NC10 ->Ideos X3-> LG Optimus L7->Motorola Moto G-> Huawei P8 Lite-> Honor 6X mit GDAK und c:geo

gartentaucher
Geowizard
Beiträge: 1127
Registriert: Mo 16. Okt 2006, 11:39
Wohnort: 36039 Fulda

Re: Zählweise...

Beitrag von gartentaucher » Di 29. Apr 2008, 21:19

The New Cachers hat geschrieben:Klar macht es mehr Spaß, diese Werte in etwas schöneren Aufgaben abzufragen. Aber deshalb muss ich ja nicht nochmals irgendwelche Pseudorechnungen aufstellen.
Was macht dabei mehr Spaß? Ob ich nun die Gartentüren abzähle oder Phi mal die Umlaufbahn des Mondes geteilt durch die Anfahrts-BAB-Nummer minus die Quersumme des Cachelegernamens berechne, haut mich beides nicht vom Hocker. Da sind mir die Türchen aber bedeutend lieber. Denn damit komme ich schneller zum Cache und sie haben wenigstens ganz leicht mit der Gegend zu tun, die ich dort durchstreife.

Klar, bei meinen Multis muss man ab und an auch irgendwas zählen oder rechnen. Aber dieses ganz extreme, nur für Matheprofessoren geeignete Zeug finde ich furchtbar. Ich musste schon mal einen Cache abbrechen, weil ich (und zwei zufällig getroffene Cacher ebenfalls) die Rechenaufgabe nicht durchschauen konnte. Wenn's schön macht, ich werde es nicht noch mal probieren.
LG Friederike - gartentaucher

Bild Bild

The New Cachers
Geowizard
Beiträge: 1044
Registriert: Fr 8. Sep 2006, 11:27

Re: Zählweise...

Beitrag von The New Cachers » Di 29. Apr 2008, 21:29

gartentaucher hat geschrieben: Was macht dabei mehr Spaß? Ob ich nun die Gartentüren abzähle oder Phi mal die Umlaufbahn des Mondes geteilt durch die Anfahrts-BAB-Nummer minus die Quersumme des Cachelegernamens berechne, haut mich beides nicht vom Hocker. Da sind mir die Türchen aber bedeutend lieber. Denn damit komme ich schneller zum Cache und sie haben wenigstens ganz leicht mit der Gegend zu tun, die ich dort durchstreife.
Hab ich was anderes gesagt? Spaß ist immer relativ :???:
Gegen einfache Rechnungen die mit dem Cache in Verbindung stehen (Jahreszahl am Haus z.B.) und diese dann einfach auf einen passenden Wert umrechnen ist OK, oder aber ich muss mir an Stages einfach ein paar Werte aufschreiben und zum Schluss bekomme ich den Lösungsschlüssel der dann ohne Rechnungsinterpretationsmöglichkeiten zum Final führt.
gartentaucher hat geschrieben:Klar, bei meinen Multis muss man ab und an auch irgendwas zählen oder rechnen. Aber dieses ganz extreme, nur für Matheprofessoren geeignete Zeug finde ich furchtbar. Ich musste schon mal einen Cache abbrechen, weil ich (und zwei zufällig getroffene Cacher ebenfalls) die Rechenaufgabe nicht durchschauen konnte. Wenn's schön macht, ich werde es nicht noch mal probieren.
Ich stimme Dir voll zu!
Meine Meinung habe ich ja ein paar Post weiter oben schon mal geschrieben.
iFinderGo2->60CSx-> Dakota20-> Oregon450 & Oregon 700
PocketWeb->FSC T830->Samsung NC10 ->Ideos X3-> LG Optimus L7->Motorola Moto G-> Huawei P8 Lite-> Honor 6X mit GDAK und c:geo

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23208
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Zählweise...

Beitrag von radioscout » Di 29. Apr 2008, 21:33

Wahrscheinlich haben die, die solche Monsterformeln verwenden, noch nie bei Kälte, Sturm, Regen und herannahender Dämmerung so ein Zeug ausrechnen müssen.

Macht "Spaß", wenn einem der Sturm das nasse Papier, auf dem man ohnehin kaum schreiben kann, zerreißt.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

movie_fan
Geoguru
Beiträge: 3339
Registriert: Do 8. Jun 2006, 16:07
Wohnort: Frankfurt

Re: Zählweise...

Beitrag von movie_fan » Di 29. Apr 2008, 21:35

ich weiß wieso ich utm mag :)

Benutzeravatar
wallace&gromit
Geoguru
Beiträge: 3483
Registriert: Sa 28. Mai 2005, 23:58
Wohnort: Burglengenfeld

Re: Zählweise...

Beitrag von wallace&gromit » Mi 30. Apr 2008, 07:14

radioscout hat geschrieben: Macht "Spaß", wenn einem der Sturm das nasse Papier, auf dem man ohnehin kaum schreiben kann, zerreißt.
Kein Problem wenn Du Dir beim Verstecken die Aufgaben in aller Ruhe auf dem Sofa überlegen kannst.
Man hat auch kein Problem seinen eigenen, mitten im empfangsfreien Wald versteckten Micro zu finden, daher logischerweise Difficulty 1.
Nur manche Finder so wie Du sind eben alte Meckerer.
[/Ironie]


:???:
Here we all are, born into a struggle, to come so far but end up returning to dust.

GermanSailor

Re: Zählweise...

Beitrag von GermanSailor » Mi 30. Apr 2008, 07:44

radioscout hat geschrieben:Z.B. "bilde die Quersumme von ..." und es wurde die einstellige Quersumme erwartet.
DAS finde ich oft viel verwirrender. Da wird eine Quersummer gesucht, was ganz bestimmt nicht eindeutig ist und es auch eine ganze Menge unterschiedlicher Verfahren gibt diese zu berechnen.

Mich wundert es allerdings überhaupt nicht, dass so viele Caches etwas merkwürdige Rechenwege haben. Wenn schon Grundschulrechnen als "Professorenniveau" betrachtet wird, oder Fakultäten mit Potenzen verwechselt werden. Gewürzt wird das ganze dann noch mit einer ordentlichen Prise Ignoranz und dem Unwillen sich weiterzubilden oder sich gar verbessern zu lassen. (denn wer mag schon Klugscheißer, da bleibt man lieber so wie man ist...)

GermanSailor

galadhdil
Geomaster
Beiträge: 380
Registriert: Mi 29. Nov 2006, 02:56
Wohnort: München

Re: Zählweise...

Beitrag von galadhdil » Mi 30. Apr 2008, 08:54

The New Cachers hat geschrieben:Denke, das das eigentlich keinen Spielraum für Interpretation lässt, weil es, in meinen Augen, EINDEUTIG um die jeweilige NACHKOMMASTELLE geht.
ABC sind Platzhalter für gewisse Zahlen.
Ich persönlich finde das ja auch eindeutig! Ich wollte nur darauf hinweisen, dass man immer die Möglichkeit hat sich misszuverstehen. Und "Platzhalter" bezeichnet imho doch auch "Variablen" in einer Formel, und deswegen könnte man ABC bei A=1, B=2 und C=3 sowohl (wie die meisten) als 123 interpretieren oder eben (wenn man denn will) auch als A*B*C, also 6.
Wie gesagt, ich halte das auch für abwegig. War nur ein Extrembeispiel, wg. dem, was ich danach geschrieben habe:
galadhdil hat geschrieben: Geocaching ist halt doch eher wie z.B. Literaturwissenschaft als wie Mathematik: manchmal liebenswert, manchmal nervig, weil: unexakt und interpretierungsabhängig.
Ich selbst finde übrigens mathematische Spitzfindigkeiten in einem Multi auch manchmal störend, aber manchmal auch (z.B. in einem Mystery) durchaus reizvoll. Manche Formeln sehen auch nur auf den ersten Blick schwer aus und erweisen sich bei genauerem Hinsehen als wirklich einfach, z.B.

Bild

kommt in einem meiner Münchner Caches vor (also sind N 48° und E 11° auch schon gegeben). Ich find's witzig, andere mag's nerven...

Auf jeden Fall bin ich während eines Multis für Eindeutigkeit, und zweistellige Nachkommastellen sind es wohl nicht, wie man nach den vorhergehenden postings offensichtlich erkennen kann.

Weiter noch viel Spaß beim Dosensuchen, es lebe die Vielfalt! :)

jmsanta
Geoguru
Beiträge: 4417
Registriert: So 20. Aug 2006, 22:02
Wohnort: NRW

Re: Zählweise...

Beitrag von jmsanta » Mi 30. Apr 2008, 11:51

@germansailor - man mag's nicht für möglich halten, aber in diesem Fred kann ich alle deiner bisherigen Postings nur unterstreichen! :-)
@Galadhil: schön, eindeutig unmissverständlich deine Formel. Toll! :-)
Mt 5,3-11 (Lut. '84)

Gesperrt