Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Findet ihr vermuggelte Orte auch so nervig?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8685
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Findet ihr vermuggelte Orte auch so nervig?

Beitrag von MadCatERZ »

Viele (nicht alle!) Owner solcher Caches bringen eine geistige Fehlleistung:
So ein Cache ist viel schneller und unauffälliger gelegt als gesucht, geöffnet, geloggt und wiederversteckt.
"Muggelcaches" machen meiner Meinung nach nur Sinn, wenn sie:
- aus einiger Entfernung mit bloßem (Cacher-)Auge auffinbar sind und ein wirklich eindeutiger Hint gegeben ist, dann kann man den im Vorbeigehen greifen, in einiger Entfernung loggen und wieder zurückpacken.

- das Ding so liegt, dass jegliche Heimlichkeit eh nichts bringt und man "offen" bergen muss - solche Caches fordern eine gewisse Kreativität seitens des Owners und von den Suchern sicheren Umgang mit PAL-Feldern.

- wirklich sichtgeschützt liegen und man auf dem Weg dahin auch nicht auffällt - fällt mir aber spontan kein Cache ein, der diese Bedingung erfüllt
Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 8001
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Findet ihr vermuggelte Orte auch so nervig?

Beitrag von Zappo »

MadCatERZ hat geschrieben:….- das Ding so liegt, dass jegliche Heimlichkeit eh nichts bringt und man "offen" bergen muss - solche Caches fordern eine gewisse Kreativität seitens des Owners und von den Suchern sicheren Umgang mit PAL-Feldern…...
Um wieviel spannender und reizvoller wäre ein Cache mitten auf dem Marktplatz, wenn man zum Bergen mit nem gefakten Firmenfahrzeug und in Arbeitermontur antritt und mit viel Trara eine Leiter aufbaut? Oder mit 2 wichtig anzusehenden Anzugsleuten und nem Bauhelmträger mit Klappbrett einen Ortstermin "mimt"? Oder ne Reisegruppe mit Erklärbär?

Dazu haben wir allerdings zuviele solcher Caches - und m.E. die falschen Leute :)

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"
Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 5840
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Wohnort: Pierknüppel

Re: Findet ihr vermuggelte Orte auch so nervig?

Beitrag von jennergruhle »

MadCatERZ hat geschrieben:- aus einiger Entfernung mit bloßem (Cacher-)Auge auffinbar sind und ein wirklich eindeutiger Hint gegeben ist, dann kann man den im Vorbeigehen greifen, in einiger Entfernung loggen und wieder zurückpacken.
Das sind auch meine Favoriten. Ich habe selbst so einen, der steckt im Rohrende des Geländers in einer schlecht einsehbaren Ecke auf der Warnemünder Westmole. Solche Stellen sind nicht immer einfach zu finden - es hat dort lange Zeit gedauert, bis nach einigen schlechteren Versteckmöglichkeiten genau diese gefunden war. Dort haben Leute auch schon geschrieben, das sie das Döschen ungesehen greifen und loggen konnten, als Hunderte Leute in 50m Umkreis standen - z.B. während der Hanse Sail.

Aber solche Optimalverstecke sind manchen Ownern eben auch nicht recht - es soll ja "schön schwierig" sein. Manch einer hat sich schon bei meinen Caches beschwert, dass sie "zu einfach zu finden" waren. Solchen Leuten ist nicht mehr zu helfen. :irre:
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger
---
"Geht nicht" ist keine Fehlerbeschreibung!
Benutzeravatar
Svensson
Geomaster
Beiträge: 407
Registriert: Do 16. Jan 2014, 21:52
Wohnort: DDR
Kontaktdaten:

Re: Findet ihr vermuggelte Orte auch so nervig?

Beitrag von Svensson »

radioscout hat geschrieben:Das GPS-Gerät und auch das Händi zeigten immer 20-30 falsch an.
20-30 was? In, ft., yd, mi? Lea.?
Magst du Annanass oder Trocken?
Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 5840
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Wohnort: Pierknüppel

Re: Findet ihr vermuggelte Orte auch so nervig?

Beitrag von jennergruhle »

Nein, Angström.
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger
---
"Geht nicht" ist keine Fehlerbeschreibung!
Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8685
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Findet ihr vermuggelte Orte auch so nervig?

Beitrag von MadCatERZ »

Zappo hat geschrieben: Um wieviel spannender und reizvoller wäre ein Cache mitten auf dem Marktplatz, wenn man zum Bergen mit nem gefakten Firmenfahrzeug und in Arbeitermontur antritt und mit viel Trara eine Leiter aufbaut? Oder mit 2 wichtig anzusehenden Anzugsleuten und nem Bauhelmträger mit Klappbrett einen Ortstermin "mimt"? Oder ne Reisegruppe mit Erklärbär?
Ja, habe ich schon auf diversen Logfotos gesehen :^^:
WatschelEnte
Geocacher
Beiträge: 55
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 11:33

Re: Findet ihr vermuggelte Orte auch so nervig?

Beitrag von WatschelEnte »

radioscout hat geschrieben:
EDTA hat geschrieben: Für ein PAL-Feld hat sich meine Kamera bewährt. Damit kann man fast überall alles machen, was man will, ohne, dass es jemanden interessiert.
Damit sollte man in (besseren) Wohngebieten vorsichtig sein: man wird sehr schnell verdächtigt, Einbrüche vorzubereiten. Und die Leute sind aufgrund der steigenden Einbruchszahlen sehr stark sensibilisiert. Ein Kollege meiner Schwester ist einmal fast zusammengeschlagen worden, weil er während seiner OSM-Tätigkeit Häuser fotografiert hat.
Genau das ist auch so ein Thema, an das ich bei Caches in Wohngebieten immer denke. Man schleicht da herum, schaut überall, was denkt da wohl jemand, der am Fenster steht und das beobachtet? Genau, potenzielle Einbrecher!

Oder auch die häufigen Filmdosen an Regenrinnen von Kirchen. Auch da hört man ja immer wieder, dass genau diese wegen des Kupfers abgesägt und geklaut werden. Und dann sind da welche, die sich genau diese Rinnen alle ganz genau anschauen...
Benutzeravatar
hcy
Geoguru
Beiträge: 6295
Registriert: Di 24. Mai 2005, 15:56

Re: Findet ihr vermuggelte Orte auch so nervig?

Beitrag von hcy »

Vermuggelte Orte = nervig, ist einfach so. Ausnahmen gibt es selten.
Am besten sind aber immer die Owner die dann auch noch ins Listing so was wie "Bitte geht am FINAL besonders vorsichtig und umsichtig zu Werke .. unauffällige Vorgehen hier BESONDERS WICHTIG ... Ansonsten könnte ich den Cache gleich selbst verbrennen." schreiben (am besten auch noch im Hint). Offenbar erkennt der Owner schon selber, dass seine Location eigentlich nichts taugt. Wenn so ein Cache weg ist weine ich dem keine Träne nach.
"Good spelling, punctuation, and formatting are essentially the on-line equivalent of bathing." -- Elf Sternberg
"...- the old fashioned way (trads only, exceptions may appear)" -- HHL
Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 5840
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Wohnort: Pierknüppel

Re: Findet ihr vermuggelte Orte auch so nervig?

Beitrag von jennergruhle »

Ja, der letzte veröffentlichte urbane Tradi hier ist da auch wieder so ein Beispiel. Gepaart mit drei Koordinatenverschiebungen (davon eine um hunderte Meter). Man kann das Aufschlagen der Stirn auf der Tischplatte der ersten DNF-Logger förmlich hören. Die Lobhudeleien zum Cache kommen sicher von den Homies des Owners. :irre:
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger
---
"Geht nicht" ist keine Fehlerbeschreibung!
Benutzeravatar
zahnstochercharlie
Geoguru
Beiträge: 5018
Registriert: Mo 24. Okt 2011, 20:33
Wohnort: Weißwasser / Sachsen

Re: Findet ihr vermuggelte Orte auch so nervig?

Beitrag von zahnstochercharlie »

Zappo hat geschrieben:
MadCatERZ hat geschrieben:….- das Ding so liegt, dass jegliche Heimlichkeit eh nichts bringt und man "offen" bergen muss - solche Caches fordern eine gewisse Kreativität seitens des Owners und von den Suchern sicheren Umgang mit PAL-Feldern…...
Um wieviel spannender und reizvoller wäre ein Cache mitten auf dem Marktplatz, wenn man zum Bergen mit nem gefakten Firmenfahrzeug und in Arbeitermontur antritt und mit viel Trara eine Leiter aufbaut? Oder mit 2 wichtig anzusehenden Anzugsleuten und nem Bauhelmträger mit Klappbrett einen Ortstermin "mimt"? Oder ne Reisegruppe mit Erklärbär?

Dazu haben wir allerdings zuviele solcher Caches - und m.E. die falschen Leute :)

Gruß Zappo
So kann es dann wieder Spaß machen. Hatte vor einiger Zeit ein Mystery-Final mitten auf dem begrünten Hügel eines Kreisverkehrs und das an einer sehr viel befahrenen Straße....Einfach Warnweste angezogen, Zollstock in die eine und Tablet in die andere Hand und bin dann hochoffiziell auf den Hügel geklettert.
Man hat mich sogar noch höflich passieren lassen und ab dann hat sich kein Schw... mehr für mich interessiert - obwohl ich da oben bestimmt 200 m in alle Richtungen zu sehen war.
Die Aktion hat mehr Spaß gemacht als wenn ich mich da im Dunkeln hin geschlichen hätte.
Man muss nur was draus machen. ( wo es die Location zulässt )
HOCHZIEHER
Bild

„Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen.“ (George Orwell)
Antworten