Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Ist Wherigo schon tot?

Adventure-Cartridges für PDAs oder Garmin Colorado/Oregon

Moderator: m.zielinski

Benutzeravatar
coolbahia
Geomaster
Beiträge: 474
Registriert: Fr 29. Feb 2008, 21:27

Ist Wherigo schon tot?

Beitrag von coolbahia »

Man macht sich so seine Gedanken:
Wherigo Player for Pocket PC
Version: 2.0.5129.5191
Last Update: 5/29/2008
Wherigo Builder for Windows
Version: 2.0.5129.5086
Last Update: 5/29/2008
Die letzte Aktualisierung schon über ein Jahr her, neue Wherigos
kommen nur kleckerhaft, erste Caches wurden schon wieder archiviert.
Nach 17 Monaten gibt es gerade mal ganze 84 aktive WiG in Deutschland.
Warum tut sich da nichts?
Hat Groundspeak Wherigo etwa schon abgeschrieben?
Ich fände es schade. Irgendwie haben mir die Dinger doch Spaß gemacht.
Blaue Fragezeichen sind doof !Ich mach sie aber trotzdem
Bild
Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Ist Wherigo schon tot?

Beitrag von ElliPirelli »

Ich hab grad meinen ersten gefunden und das war superschön gemacht, der Weg passte 100% zur Story!

Fänd ich auch schade, wenn das nicht weiter ausgebaut wird....
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...
Benutzeravatar
coolbahia
Geomaster
Beiträge: 474
Registriert: Fr 29. Feb 2008, 21:27

Re: Ist Wherigo schon tot?

Beitrag von coolbahia »

Hat irgendjemand neue Infos von Groundspeak ob oder wie es mit WiG weitergeht?
Blaue Fragezeichen sind doof !Ich mach sie aber trotzdem
Bild
Benutzeravatar
friederix
Geoguru
Beiträge: 4039
Registriert: So 9. Okt 2005, 20:28
Wohnort: zuhause in der Hohen Mark
Kontaktdaten:

Re: Ist Wherigo schon tot?

Beitrag von friederix »

coolbahia hat geschrieben:Warum tut sich da nichts?
Ganz einfach: Die Hardware-Anforderungen sind einfach zu speziell.
Habe kein Gerät (mehr - GPS-Mouse verloren), mit dem ich damit "spielen" könnte.
Hast Du nur ein 60er, brauchst Du andere Geräte. Und wer kauft sich die schon, nur um Wherigo zu spielen?
Da suche ich lieber Geocaches ... ;)
immer selbst und ständig bei der Arbeit; - 51 Wochen im Jahr und sechs Tage die Woche.
Und am siebten Tage sollst Du ruhen cachen!
Benutzeravatar
t31
Geowizard
Beiträge: 2813
Registriert: Do 30. Okt 2008, 17:35

Re: Ist Wherigo schon tot?

Beitrag von t31 »

Wie findet man die WiG mit einem Vista HCx?
Ich müsste übrigend 75 km fahren und könnte dann 2 loggen, beide wurde bisher erst 6mal gefunden.

Ausprobieren könnte man das ja, wenn mir jemand erklärt wie so ein Teil mit dem Handy finden kann, da könnte per BT eine GPS-Maus ankoppeln.
Cachen mit Handy und PDA - das benutze ich:
TrekBuddy, GoogleAK, GCMicroTool, CacheWolf, Jeo (Cachen mit Headset), TB Cutter, PNGGauntlet, gcexceltool
Benutzeravatar
Kahnogga
Geocacher
Beiträge: 52
Registriert: Di 14. Apr 2009, 21:10

Re: Ist Wherigo schon tot?

Beitrag von Kahnogga »

GC betreibe ich auch seit kurzem und kürzlich habe ich mir ein Oregon geholt und auf Wherigo geklickt und ich finde diese interaktive Idee verdammt unterhaltsam.

Ich bin jetzt auch dabei, selber ein ganz kleines Cartridge zu erstellen. Vielleicht wird mehr daraus. Es ist dennoch schade, dass es viel zu wenige Cartridges gibt.
Benutzeravatar
JR849
Geowizard
Beiträge: 2082
Registriert: Sa 18. Nov 2006, 23:16
Kontaktdaten:

Re: Ist Wherigo schon tot?

Beitrag von JR849 »

Wherigo war IMHO eine Totgeburt. ;)
Benutzeravatar
Bullemann79
Geocacher
Beiträge: 156
Registriert: Fr 25. Mai 2007, 19:20
Wohnort: Westfalen

Re: Ist Wherigo schon tot?

Beitrag von Bullemann79 »

JR849 hat geschrieben:Wherigo war IMHO eine Totgeburt. ;)
Vieleicht keine Totgeburt aber das Problem der teueren Geräte.
Ich habe es bisjetzt erst einen gehoben und ich fand es schon intressant.
Ob ich mir deswegen aber ein teures Garmin kaufen würde glaube ich nicht.
Und ob es momentan für die paar Nutzer lohnt einen aufwendigen Wherigo zu erstellen wage ich zu bezweifeln :roll:
Wir sind die Borg !!! Wiederstand ist Spannung / Strom

RUNTERZIEHER
Benutzeravatar
coolbahia
Geomaster
Beiträge: 474
Registriert: Fr 29. Feb 2008, 21:27

Re: Ist Wherigo schon tot?

Beitrag von coolbahia »

friederix hat geschrieben:
coolbahia hat geschrieben:Warum tut sich da nichts?
Ganz einfach: Die Hardware-Anforderungen sind einfach zu speziell.
Mag ja in Teilen richtig sein, aber wenn ich mir den Verbreitungsgrad an Oregons, Colorados und
in Zukunft der Dakotas angucke stimmt das wohl nicht ganz. In Bremen beim G*A*M*E hatte ich mein gutes altes 60csx mal wieder ausgeführt, damit es nicht einrostet, da musste ich ja schon fast mit der Angst leben nicht komisch angeguckt zu werden.
t31 hat geschrieben:Ich müsste übrigend 75 km fahren und könnte dann 2 loggen,.....
Die magelhafte Verbreitung der Wherigos liegt ja wohl an dem katastrophalen Builder, der seit über einem Jahr nicht mehr aktualisiert wurde.
t31 hat geschrieben:,... beide wurde bisher erst 6mal gefunden.
Sind die noch neu? Sonst verstehe ich es nicht. Wenn ich sehe woher die Cacher überall angereist
kamen um meinen WiG zu machen......
Blaue Fragezeichen sind doof !Ich mach sie aber trotzdem
Bild
maierkurt
Geowizard
Beiträge: 2682
Registriert: Mi 23. Jan 2008, 09:55

Re: Ist Wherigo schon tot?

Beitrag von maierkurt »

Und ob es momentan für die paar Nutzer lohnt einen aufwendigen Wherigo zu erstellen wage ich zu bezweifeln
Damit hätte ich noch leben können.
Mein Hals schwoll aber erst richtig an, als ich feststellte dass die Cartidge auf den Garmingeräten gar nicht läuft!
Läuft!
Antworten