Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Altglas Entsorgung in der Oppumer Donksiedlung- Satire oder?

Jecke Verstecke in und um Bonn, Köln, Düsseldorf und weiter Rheinabwärts.

Moderatoren: RSG, Doktor

Benutzeravatar
KoenigDickBauch
Geoguru
Beiträge: 3168
Registriert: Mo 9. Jan 2006, 17:06

Re: Altglas Entsorgung in der Oppumer Donksiedlung- Satire oder?

Beitrag von KoenigDickBauch »

argus1972 hat geschrieben:Bei Terracaching stehen nur recht wenige Caches, ...
Bei denen komm ich ja schon nicht mehr hinterher, da man an einem Tag nur ein oder zwei schafft. Und die Fahrten lohnen sich meist ab 6.5 Punkte.
.
"Di fernunft siget!" (J.J.Hemmer 1790 Mannheim)
Bild
Benutzeravatar
argus1972
Geowizard
Beiträge: 2639
Registriert: Di 31. Mär 2009, 06:59
Wohnort: Niederkassel-Mondorf
Kontaktdaten:

Re: Altglas Entsorgung in der Oppumer Donksiedlung- Satire oder?

Beitrag von argus1972 »

Bei denen komm ich ja schon nicht mehr hinterher, da man an einem Tag nur ein oder zwei schafft.
Mir liegen sie schlichtweg größtenteils zu weit von der Homezone entfernt. Einige in der Gegend habe ich gemacht und sie haben mir gefallen.

Aber ob ich für einen TC oder einen für mich interessanten Cache einer anderen Plattform weit anreisen muss - 100km bleiben 100km.
Mir macht die Fahrerei keinen Spaß!

Also muss man wohl oder übel auch uninteressante Caches suchen, wenn man mal eine Dose in der Nähe finden möchte.
Ich bedauere besonders, dass so selten neue Caches gelegt werden. Gerade habe ich mir die Seite 2 und 3 der Neuerscheinungen in NRW angesehen: Nur 2 Multis, insgesamt genau 2 größere Dosen, der Rest Microtradis und einige Mysteries - es ist entsetzlich! :kopfwand:
Bitte prüfen Sie der Umwelt zuliebe, ob dieser Beitrag wirklich ausgedruckt werden muss!

Bekennender Genusscacher, DNF-, NM- und SBA-Logger
Outdoorspäße
Benutzeravatar
lordmacabre
Geomaster
Beiträge: 798
Registriert: So 23. Aug 2009, 19:38
Wohnort: Krefeld

Re: Altglas Entsorgung in der Oppumer Donksiedlung- Satire oder?

Beitrag von lordmacabre »

Ich muss hier mal eine Lanze für den stink normalen Tradi brechen. Solche Dosen sind natürlich nicht dafür da um einen Pilgertour hin zu starten. Ich persönlich mag diese kleinen Standartdose. Nicht weil ich naiv und unerfahren bin. Sondern weil sie meinen Fahrradtouren ein Ziel geben oder gerade eine willkommene Pause im Autofahrer-Alltag sind. Auch wenn man in einer fremden Stadt ist (Lehrgänge, Seminare, Hochzeiten ...) dann mache ich doch lieber 3 kleine Tradis als mich auf den Weg zu einem 7 km Multi zu begeben, für den ich keine Zeit habe.
Das sieht besser aus, auch von der Optik.
Benutzeravatar
Black-Jack-Team
Geomaster
Beiträge: 983
Registriert: Do 6. Mai 2004, 00:02

Re: Altglas Entsorgung in der Oppumer Donksiedlung- Satire oder?

Beitrag von Black-Jack-Team »

lordmacabre hat geschrieben:Ich muss hier mal eine Lanze für den stink normalen Tradi brechen. Solche Dosen sind natürlich nicht dafür da um einen Pilgertour hin zu starten. Ich persönlich mag diese kleinen Standartdose. Nicht weil ich naiv und unerfahren bin. Sondern weil sie meinen Fahrradtouren ein Ziel geben oder gerade eine willkommene Pause im Autofahrer-Alltag sind. Auch wenn man in einer fremden Stadt ist (Lehrgänge, Seminare, Hochzeiten ...) dann mache ich doch lieber 3 kleine Tradis als mich auf den Weg zu einem 7 km Multi zu begeben, für den ich keine Zeit habe.
Ich bin ja nicht der Meinung, dass die Tradis ausgerottet werden sollen, bitte nicht missverstehen!
Ein schöner Tradi muss auch nicht 3 Kilometer tief im Wald liegen.
Ein wenig Bedacht bei der Auswahl der Location und des Versteckes ist ja auch schon alles was wir (wie ich finde zurecht im Sinne der Community) einfordern.
Wir sind nun auch schon über 5 Jahre beim Cachen und kennen eben solche und solche. Der Cache, den wir gelegt haben und der diesen Ansprüchen nicht genügt, haben wir auch aus eigenem Antrieb archiviert und genau das ist es, was Owner machen sollten, wenn sich ihre Sichtweise ändert, oder wenn die Rückmeldungen nicht positiv sind.
Was wir jedoch in der jüngeren und jüngsten Vergangenheit vermehrt beobachten ist halt, dass es immer mehr und viel zu viele von der miesen Sorte gibt, bei denen diesen (sinnvollen) Kriterien nicht genügend Beachtung geschenkt wurden.
Ein "Schnell gefunden. TFTC" bedeutet halt "Der Cache hat mir nicht gefallen, aber den Punkt für die Statistik hab ich mir trotzdem geholt, ich arme Wurst". Noch schlimmer ist "." oder "gefunden". Das heißt übersetzt "Sechs! Setzen!". Denkt mal drüber nach.

Dies ist uns bei diesem Cache halt besonders aufgefallen und Ja, er ist bei weitem nicht der einzige und sicherlich auch nicht der schlimmste, aber das ist nun wahrlich keine Entschuldigung. Man sollte sich immer nach oben und nicht nach unten orientieren, oder?
Übrigens: Ich geh' jetzt cachen ... :)
Tut ihr es auch, oder wollt ihr nur darüber reden? :D
Bild
Benutzeravatar
CaLLiBRi
Geomaster
Beiträge: 419
Registriert: Do 15. Mai 2008, 22:30
Wohnort: 40885 Ratingen
Kontaktdaten:

Re: Altglas Entsorgung in der Oppumer Donksiedlung- Satire oder?

Beitrag von CaLLiBRi »

Mhhh schön finde ich solche Caches auch nicht unbedingt.
Auf einer Tour würde ich aber trotzdem anhalten, mir ein Bild
davon machen und den Tradi als Punkt mitnehmen.

Aber ich denke, es gibt viele Cacher, die nicht unbedingt jeden
Tag einen 20 KM Multi laufen wollen und die diese Art von
Caches gerne anfahren, besonders bei Motorradtouren im
Sommer mit dicker Lederkluft. Sollte der Tradi einen Multi
behindern, kann man den Owner doch immer noch bitten, den
Cache lieber zu archivieren. Aber bis dahin, lasst ihn doch einfach...

Happy Caching.

CaLLiBRi
jmsanta
Geoguru
Beiträge: 4417
Registriert: So 20. Aug 2006, 22:02
Wohnort: NRW

Re: Altglas Entsorgung in der Oppumer Donksiedlung- Satire oder?

Beitrag von jmsanta »

lordmacabre hat geschrieben:Ich muss hier mal eine Lanze für den stink normalen Tradi brechen
das muss aber nun wirklich kein Mikro in 'ner Piss- bzw. Müllecke sein...
Beispiel... GC1728C - ein einfacher Tradi und die,logs dazu sind wesentlich ausführlicher als zu den meisten Stadtmikros.
Mt 5,3-11 (Lut. '84)
Benutzeravatar
argus1972
Geowizard
Beiträge: 2639
Registriert: Di 31. Mär 2009, 06:59
Wohnort: Niederkassel-Mondorf
Kontaktdaten:

Re: Altglas Entsorgung in der Oppumer Donksiedlung- Satire oder?

Beitrag von argus1972 »

Und schwupps hat unser Stein des Anstoßes, um den es hier ging, ein Dutzend Funde.
Er wird zwar ziemlich zerrissen, aber er hat ausführliche Logs und er wird gesucht.

Offenbar geht er ja damit über die "tftc"-Kategorie hinaus, denn die Logger nehmen sich die Zeit, einen verhältnismäßig langen Text zu schreiben.
(Komisch, dass das nicht bei jedem zweifelhaften Cache gemacht wird. :???: )

Offenbar hat er durch die Debatte hier reichlich Promotion erfahren, doch so negativ er auch bewertet wird - er wird gesucht!

Mir zumindest wäre ein Statistikpünktchen nicht so wichtig, mich dazu herabzulassen, vor allem nicht nach dieser Diskussion, die wohl ein guter Teil der Finder gelesen hat.

Offenbar haben immer noch nicht alle verstanden, dass man solchen Machwerken nur Einhalt gebietet, indem man sie ignoriert. Das Gegenteil ist aber der Fall.
Solange wirklich jeder Quatsch gesucht wird, wird die Schwemme der schlechten Caches kein Ende nehmen.
Der Erfolg gibt dem Owner doch Recht!

Andererseits - wer sich als Sucher mit sowas zufrieden gibt, verdient auch nichts Besseres! :kopfwand:
Bitte prüfen Sie der Umwelt zuliebe, ob dieser Beitrag wirklich ausgedruckt werden muss!

Bekennender Genusscacher, DNF-, NM- und SBA-Logger
Outdoorspäße
Benutzeravatar
Black-Jack-Team
Geomaster
Beiträge: 983
Registriert: Do 6. Mai 2004, 00:02

Re: Altglas Entsorgung in der Oppumer Donksiedlung- Satire oder?

Beitrag von Black-Jack-Team »

argus1972 hat geschrieben:...
Er wird zwar ziemlich zerrissen,...
Und genau das sehe ich als überaus positive Entwicklung! :)

Endlich wird mal das Maul aufgemacht und nicht nur die Pseudowatschen "TFTC", "+1", "." oder "schnell gefunden" verteilt, deren wahre Bedeutung gewisse Owner gar nicht verstehen.
Welcher Owner erträgt es schon, wenn sein Cache immer wieder mit ausführlichen negativen Kommentaren geloggt wird. Der müsste schon verdammt dickfellig sein.

Vielleicht wird es Zeit für eine Aktion analog zur Dosenfischer-Aktion zum Umgang mit Reviewern: "Für mehr Ehrlichkeit in Logs!"
Wer macht ein Logo?
Übrigens: Ich geh' jetzt cachen ... :)
Tut ihr es auch, oder wollt ihr nur darüber reden? :D
Bild
Benutzeravatar
argus1972
Geowizard
Beiträge: 2639
Registriert: Di 31. Mär 2009, 06:59
Wohnort: Niederkassel-Mondorf
Kontaktdaten:

Re: Altglas Entsorgung in der Oppumer Donksiedlung- Satire oder?

Beitrag von argus1972 »

TFTC", "+1", "." oder "schnell gefunden" verteilt, deren wahre Bedeutung gewisse Owner gar nicht verstehen.
Auf welchem Planeten muss man denn leben, um das nicht zu verstehen? :???:

Trotzdem hast Du Recht! Was Dosenmüll ist, gehört verbal abgestraft.
Man könnte noch weiter gehen, wie ich die Tage, wenn man das Pünktchen nicht zwingend zur Vervollständigung der Sammlung braucht.:
Log und
Log2

Leider glaube ich, dass viele Cacher den Log als verwaltungstechnische Dokumentation ansehen, wenn man sieht, dass Kurzlogs selbst bei aufwendigsten Cache locker von der Hand gehen. :motz:
Der müsste schon verdammt dickfellig sein.
Bleibt nur zu hoffen, dass er dann keine Protestcaches legt, weil immer noch alle Welt den Kram loggt.
Bitte prüfen Sie der Umwelt zuliebe, ob dieser Beitrag wirklich ausgedruckt werden muss!

Bekennender Genusscacher, DNF-, NM- und SBA-Logger
Outdoorspäße
Benutzeravatar
DieObereiper
Geocacher
Beiträge: 103
Registriert: Fr 28. Mär 2008, 10:17
Wohnort: Eitorf
Kontaktdaten:

Re: Altglas Entsorgung in der Oppumer Donksiedlung- Satire oder?

Beitrag von DieObereiper »

Das mit dem Altglascontainer kann noch getoppt werden:
GC1YEKK, Wasserlassen in... Sinzig, mit Androhung einer Serie. :???:
Seufz, jetzt fehlen mir echt die Worte....
Antworten