Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Texte aus Wikipedia als Cachebeschreibung

Alles rund um den Geocache an sich.

Moderator: Los Muertos

Pfalli82
Geocacher
Beiträge: 55
Registriert: Mi 4. Mai 2011, 17:12

Re: Texte aus Wikipedia als Cachebeschreibung

Beitrag von Pfalli82 »

Generell ist da nichts schwieriges dran, definitiv, aber dennoch halte ich es für übertrieben gleich SBA zu loggen. Und ja 3 DIN A4 Seiten als Cachelisting nerven.
Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 5842
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Wohnort: Pierknüppel

Re: Texte aus Wikipedia als Cachebeschreibung

Beitrag von jennergruhle »

cahhi hat geschrieben:Eine Beschränkung auf relevante Fakten würde ja schon genügen. Nach dem Motto: "Ihr steht jetzt vor dem Geburtshaus von Otto dem Vierten, der im 16. Jahrhundert dafür berühmt war, großartige Schlösser wie z.B. das Braunsbuger Stadtschloss zu bauen. Weitere Informationen findet Ihr unter [Wikipedia-Link]."
Sehr gute Idee. Wird auch in den meisten Fällen so gemacht. Nur manche Leute müssen eben unbedingt auf Teufel komm raus "Webdesign" auf der Cache-Seite gewaltsam durchprügeln, mit riesigen Tabellen, knallbunten Farben, tapetengroßen Bildern und Hintergründen, am besten noch Text mit blink- oder marquee-Attributen, Wörtern in denen jeder Buchstabe eine andere Farbe hat(*) usw.
:irre:
Sowas ist nicht nur unterwegs auf dem Mobilgerät grausam.

Ich habe auch schon Logs zu meinen Caches gehabt, dass die Beschreibung zu lang für die Oregons wäre (die Seiten sind aber alle relativ harmlos). Wie soll das erst bei ganzen Romanen werden?

Nein, Kurzabriss des Inhalts mit Link ist eindeutig besser - wer will, kann dann immer noch alles lesen, auch unterwegs.

(*) Das ist neuerdings auch in Logs anzutreffen - da steht dann sowas wie
TFT$ vom [ color=#800000]t[ /color][ color=#080000]e[ /color][ color=#008000]a[ /color][ color=#000800]m[ /color][ color=#000008]l[ /color][ color=#000060]a[ /color][ color=#000600]b[ /color][ color=#006000]e[ /color][ color=#060000]r[ /color][ color=#600000]q[ /color][ color=#400000]u[ /color][ color=#040000]a[ /color][ color=#004000]t[ /color][ color=#000040]s[ /color][ color=#000004]c[ /color][ color=#000001]h[ /color]

Das ist doch die reinste Pest!
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger
---
"Geht nicht" ist keine Fehlerbeschreibung!
HH58
Geomaster
Beiträge: 648
Registriert: Fr 16. Feb 2007, 09:18
Wohnort: Abensberg
Kontaktdaten:

Re: Texte aus Wikipedia als Cachebeschreibung

Beitrag von HH58 »

Einen Vorteil hat diese Kopiererei immerhin: Wenn man bei Earthcaches oder Mysteries nach den Antworten auf die Fragen suchen muss, genügt es, einen kurzen Textausschnitt aus dem Listing in den Gockel zu stecken, und schon hat man die Quellseite.

Was allerdings nur bei solchen Earthcaches nötig ist, bei denen man die Antworten nicht (wie es eigentlich sein sollte) vor Ort findet :???: . Jemanden zur Internetrecherche zu nötigen widerspricht sowieso dem Sinn von Earthcaches. Ähm ... bin ich jetzt vom Thema abgekommen ? :shocked:
Chuck Norris loggt alle seine DNFs. Auch bei Earthcaches und Virtuals.
Antworten