Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Europäer zahlen neuerdings 30€ statt 30$ für ein PM

Rund um die beliebteste Geocaching-Website

Moderator: nightjar

Benutzeravatar
Tschakko
Geocacher
Beiträge: 43
Registriert: Di 6. Mai 2008, 15:47

Europäer zahlen neuerdings 30€ statt 30$ für ein PM

Beitrag von Tschakko » Do 18. Apr 2013, 20:22

Alle die MItdiskutieren wollen können dies bitte hier tun:

http://forums.groundspeak.com/GC/index. ... pic=309954

Werbung:
Benutzeravatar
Zweiauge
Geowizard
Beiträge: 2226
Registriert: So 5. Feb 2012, 23:04
Wohnort: Linz, Österreich

Re: Europäer zahlen neuerdings 30€ statt 30$ für ein PM

Beitrag von Zweiauge » Do 18. Apr 2013, 20:59

kann man das nicht umgehen? Wenn ich mit Visa zahle, kanns denen ja wurscht sein, wo ich wohne. Dann ändere ich halt mal für einen Tag meine Homekoords.
Ich mein, wenn sie beschissen werden wollen, dann werden sie auch beschissen.

Benutzeravatar
MadCatERZ
Geoguru
Beiträge: 8635
Registriert: Fr 11. Feb 2011, 19:14
Ingress: Enlightened
Wohnort: Nordelbien
Kontaktdaten:

Re: Europäer zahlen neuerdings 30€ statt 30$ für ein PM

Beitrag von MadCatERZ » Do 18. Apr 2013, 21:02

Ich finde das dreist, nicht wegen der paar Euros mehr, sondern weil es einfach Abzocke mit seltsamen Begründungen ist.

Vielleicht geht es ja so wie mit der Tabaksteuer, wo die Mindereinnahmen durch die Mehreinnahmen überkompensieren.

Benutzeravatar
Tschakko
Geocacher
Beiträge: 43
Registriert: Di 6. Mai 2008, 15:47

Re: Europäer zahlen neuerdings 30€ statt 30$ für ein PM

Beitrag von Tschakko » Do 18. Apr 2013, 21:05

Momentan kann man am besten über die landsharkz.ce Seite gehen, da Zahlt man 30 Can$, das ist sogar weniger als die US$. Ich denke, es ist nur eine Frage der Zeit, bis die alle Löcher gestopft haben...

Aber bei Groundspeak selber geht es nur auf illegale Weise. Mich regt vor allem die Höhe der Erhöung um 33% auf unter fadenscheinigen Begründungen.

Bitte im oben genannten Thread mitdiskutieren. Groundspeak muss sehen, dass es so nicht geht. Aber da müssen sich mehr Leute äussern, damit es etwas bewirkt...

Benutzeravatar
Tschakko
Geocacher
Beiträge: 43
Registriert: Di 6. Mai 2008, 15:47

Re: Europäer zahlen neuerdings 30€ statt 30$ für ein PM

Beitrag von Tschakko » Do 18. Apr 2013, 21:07

MadCatERZ hat geschrieben:Ich finde das dreist, nicht wegen der paar Euros mehr, sondern weil es einfach Abzocke mit seltsamen Begründungen ist.

Vielleicht geht es ja so wie mit der Tabaksteuer, wo die Mindereinnahmen durch die Mehreinnahmen überkompensieren.
Meiner Meinung nach können sie gerne mal etwas mehr Geld nehmen, aber sie sollen es dann moderat machen und für alle gleich. Das Argument mit den Steuern gilt nicht, da das schon seit 2003 Gesetz ist. Und Bankgebühren??? Das ich nicht Lache...

Bitte auf gc.com mitdikutieren!

Benutzeravatar
Börkumer
Geoguru
Beiträge: 3116
Registriert: Di 24. Apr 2012, 17:29
Wohnort: Nordseeinsel Borkum

Re: Europäer zahlen neuerdings 30€ statt 30$ für ein PM

Beitrag von Börkumer » Do 18. Apr 2013, 21:09

- Homelocation ändern
- Proxy benutzen
- wie immer 30$ zahlen

Wenn ich schon SimCity in Thailand für unter 24€ einkaufen konnte, sollte bei Groundspeak ein leichtes sein. Die haben beim aktuellem Wechselkurs doch einen Schatten 1:1 auf €uro umzustellen. :irre:
Bild

Benutzeravatar
Tschakko
Geocacher
Beiträge: 43
Registriert: Di 6. Mai 2008, 15:47

Re: Europäer zahlen neuerdings 30€ statt 30$ für ein PM

Beitrag von Tschakko » Do 18. Apr 2013, 21:13

Die wollen eine Rechnungsadresse haben ;)

Und ja, die haben einen Schatten!
Börkumer hat geschrieben:- Homelocation ändern
- Proxy benutzen
- wie immer 30$ zahlen

Wenn ich schon SimCity in Thailand für unter 24€ einkaufen konnte, sollte bei Groundspeak ein leichtes sein. Die haben beim aktuellem Wechselkurs doch einen Schatten 1:1 auf €uro umzustellen. :irre:

mark
Geowizard
Beiträge: 2577
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: Europäer zahlen neuerdings 30€ statt 30$ für ein PM

Beitrag von mark » Do 18. Apr 2013, 21:23

Sauerei. Aber gut, wenn die bescheissen, bescheissen wir auch: Man kann sich bspw. selber eine Gift-Mitgliedschaft ("Cost $30 USD plus applicable taxes") schenken. Oder spontan Schweizer sein.

mark
Geowizard
Beiträge: 2577
Registriert: Fr 9. Jul 2010, 15:39
Wohnort: 70374 Stuttgart

Re: Europäer zahlen neuerdings 30€ statt 30$ für ein PM

Beitrag von mark » Do 18. Apr 2013, 21:29

Tschakko hat geschrieben:Und Bankgebühren???
Die haben bei mir genauso viel oder wenig Bankgebühren wie bei jedem Ami, Russen oder Chinesen.

Benutzeravatar
Tschakko
Geocacher
Beiträge: 43
Registriert: Di 6. Mai 2008, 15:47

Re: Europäer zahlen neuerdings 30€ statt 30$ für ein PM

Beitrag von Tschakko » Do 18. Apr 2013, 21:35

Das argument kam auf GC.com, dass europäer die Gebühren sparen, da sie nun ja direkt in € zahlen können- Wie gesagt: Absoluter Mist...
Mark hat geschrieben:
Tschakko hat geschrieben:Und Bankgebühren???
Die haben bei mir genauso viel oder wenig Bankgebühren wie bei jedem Ami, Russen oder Chinesen.

Bitte auch hier mitdiskutieren:

http://forums.groundspeak.com/GC/index. ... pic=309954

Antworten