Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Geocaching ist tot

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
blackbeard69
Geomaster
Beiträge: 783
Registriert: Do 10. Mai 2007, 20:50
Wohnort: 50354 Hürth

Re: Geocaching ist tot

Beitrag von blackbeard69 » Mi 24. Apr 2013, 11:44

moenk hat geschrieben:Nochmal: Das Spiel an sich wird gespielt. So wie es immer gespielt wurde. Mit Innovationen rechne ich aber nicht mehr. Von daher: Tot. Technisch überholt und nicht aktualisiert.
Mir macht Geocachen Spaß, wie es im Wesentlichen ist. Ob beispielsweise Virtuals nun dazugehören oder nicht oder wie viel GS reguliert empfinde ich eher als Detailfragen denn als grundlegende Alternativen. Ich brauche keine Innovation nur um irgendeines Zwangsfortschritts willen.

Oder ein Beispiel: Du kannst Mensch-ärgere-dich-nicht auf PCs und Handys portieren, Du kannst von mir aus einen grünen Spielstein als Animation einen Strafzettel schreiben lassen, wenn er einen roten rauswirft, aber das Spiel als solches ist geblieben. In Deinem Sinne ist es also auch tot. Na und? Es verkauft sich immer noch, es wird weiterhin gespielt.

Viele Grüße
Thomas
Der Weg ist das Ziel; die Dose der Anlass, ihn zu gehen.

Werbung:
Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13325
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Geocaching ist tot

Beitrag von moenk » Mi 24. Apr 2013, 11:47

Portieren ist doch doof. Aber vielleicht gibt ja wirklich für das klassische Brettspiel innovative Ideen. Die muss ich ja nun nicht haben und da müssen Leute die Geld verdienen wollen schon mal kreativ sein. GC ist es jedenfalls nicht. Challenges, Wherigo, Live - alles halbgares Zeuch.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Benutzeravatar
Kalleson
Geowizard
Beiträge: 1799
Registriert: Fr 3. Jul 2009, 17:25
Ingress: Enlightened
Wohnort: Fast Ostfriesland

Re: Geocaching ist tot

Beitrag von Kalleson » Mi 24. Apr 2013, 12:08

Ich persönlich empfinde den "Entwicklungsstillstand" bei GC eigentlich eher als angenehm!

Denn (da bin ich wohl gänzlich anders geartet als moenk) ich möchte ein Hobby ausüben nach Lust, Zeit und Laune. Da fände ich es eher lästig, mich mit ständigen Neuerungen auseinanderzusetzen!

Bei mir hat es z.B. mehr als 2 Jahre gedauert bis ich - einen Wherigo vor der Tür liegend -mich endlich einmal aufgerafft habe, sowas mal auszuprobieren.

Ich finde es schön, dass sich das Prinzip des Hobbies kaum ändert. Denn ich bin von der "Ach du Scheiße! Wassn das jetzt schon wieder?" Fraktion.
Bild

Benutzeravatar
Kalleson
Geowizard
Beiträge: 1799
Registriert: Fr 3. Jul 2009, 17:25
Ingress: Enlightened
Wohnort: Fast Ostfriesland

Re: Geocaching ist tot

Beitrag von Kalleson » Mi 24. Apr 2013, 12:10

P.S. Es bedurfte ja auch erst eines moenk'schen Arschtrittes, bis ich mich endlich einmal mit OSM auseinandergesetzt habe :D .
Bild

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13325
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Geocaching ist tot

Beitrag von moenk » Mi 24. Apr 2013, 13:51

kalleson hat geschrieben:Ich persönlich empfinde den "Entwicklungsstillstand" bei GC eigentlich eher als angenehm!
Mir ist das auch mittlerweile egal, ob Geocaching tot ist oder nicht. Irgendwie hab ich es damit nicht mehr so. Ab und zu spiele ich sicher noch mal dieses tote Spiel, so im Urlaub oder so, wo es passt. Oder Events sind auch immer noch eine gute Möglichkeit etwas zu unternehmen.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Benutzeravatar
Mama Muh
Geowizard
Beiträge: 1825
Registriert: Mo 20. Dez 2010, 12:05
Wohnort: 22175 Hamburg

Re: Geocaching ist tot

Beitrag von Mama Muh » Mi 24. Apr 2013, 14:12

moenk hat geschrieben:Mir ist das auch mittlerweile egal.
Und mir ist das eigentlich wurscht, ob Du ein Ab-und-an-Cacher oder ein Gar-nicht-mehr-Cacher bist.
Kommt da jetzt noch ein Blogbeitrag, oder nicht?
GeMUHtlich cachen

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13325
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Ingress: Enlightened
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: Geocaching ist tot

Beitrag von moenk » Mi 24. Apr 2013, 16:40

Mama Muh hat geschrieben:Kommt da jetzt noch ein Blogbeitrag, oder nicht?
Was man so alles machen könnte? Klar, aber grad andere Sachen zu tun. Im wesentlichen geht es um Geocaching "online" mit Smartphones - nicht offline mit GPS-Empfängern.
Bild Denkst Du noch selber oder bist Du schon Schwarm?

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 23208
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Geocaching ist tot

Beitrag von radioscout » Mi 24. Apr 2013, 17:56

Das gibt es doch schon: Geolua.

Aber wo ist der Vorteil von "Online-Geocaching"? Es funktioniert nur da, wo alle vier (oder mehr?) Netze verfügbar sind und eine Fläträht wird auch benötigt. Besitzer ausländischer Händikarten müssen enorm hohe Roaminggebühren bezahlen.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
SharkAttack
Geowizard
Beiträge: 2566
Registriert: Mo 17. Aug 2009, 07:27
Ingress: Enlightened
Wohnort: 45239 Essen
Kontaktdaten:

Re: Geocaching ist tot

Beitrag von SharkAttack » Mi 24. Apr 2013, 21:45

moenk hat geschrieben:Im wesentlichen geht es um Geocaching "online" mit Smartphones - nicht offline mit GPS-Empfängern.
Verstehe ich nicht so ganz, willst du dynamische Dosen und Spieler, die ihren Ort verändern?
Wettkampfgedanke gegeneinander wie bei Ingress?
Bild

Benutzeravatar
D-Thorolf
Geomaster
Beiträge: 375
Registriert: Fr 19. Jun 2009, 15:10
Wohnort: Kiel

Re: Geocaching ist tot

Beitrag von D-Thorolf » Mi 24. Apr 2013, 22:38

Auch wenn ich moenks Aussage, das der Geoclub weiterleben soll prima...aber nach Zappos Aussage:
Zappo hat geschrieben:PS: Vielleicht ist ja auch der Geoclub tot :D - zumindest schreiben immer die gleichen Leute.
...wären sowohl Geocaching als auch diese Forum tot. Mh...vielleicht was dran :shocked:

Antworten