Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Ansturm von ca. 35 "Helden" auf TB Hotel.

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

christosB
Geocacher
Beiträge: 22
Registriert: Mo 13. Mai 2013, 16:37

Ansturm von ca. 35 "Helden" auf TB Hotel.

Beitrag von christosB » So 5. Jul 2015, 11:21

Ich lese hier nun schon längere Zeit mit. Selber bin ich jetzt nicht soo diskussionsfreudig, aber oft gibt es hier was interessantes, lustiges, informatives oder einfach nur Popcorn. Ich hab jetzt ein paar Tage überlegt, ob ich das Folgene hier zur Diskussion stelle. Jetzt habe ich mich dafür entschieden, weil mich eure Meinung dazu interessiert. Es geht um ein TB Hotel. Dieses ist meiner Meinung nach wirklich toll eingerichtet und einen Besuch wert. Offensichtlich hat ein ganzer Reisebus voller Cacher ääh Helden dieses gestürmt. Es wurde wohl von Einheimischen (Event) empfohlen. Der Owner hat danach auf seine ganz eigene Weise reagiert.
Hier der Link zum Listing.
http://www.geocaching.com/geocache/GC2T ... 08a34a1f4c

Werbung:
Benutzeravatar
BenOw
Geomaster
Beiträge: 712
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 05:09

Re: Ansturm von ca. 35 "Helden" auf TB Hotel.

Beitrag von BenOw » So 5. Jul 2015, 12:03

Überreaktion des Owners. Wer einen Cache besitzt, muss damit rechnen, dass dieser besucht wird. So what?

Rudelcachen finde ich persönlich auch nicht prickelnd, aber aus anderen Gründen: mein persönliches Cache-Erlebnis ist dann gestört. Ein ordnungsgemäß ausgelegter und guter Cache hält aber auch sowas aus.

Wenn es der Cache nicht aushält, war es schon broken by design.

Für mich ist "stealth required" aber sowieso Indikator dafür, dass ein Cache ein grundsätzliches Problem hat, wenn man schon extra darauf hinweisen muss.

Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 7998
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Ansturm von ca. 35 "Helden" auf TB Hotel.

Beitrag von Zappo » So 5. Jul 2015, 13:35

Naja, weiß nicht. Die Aktion finde ich schon hundertprozentig panne. Und ich bekenne offen, daß meine Caches bzw. Locations auch nicht dafür gemacht sind, daß 35 Mann mit Bus angereist kommen und sich dort zum Gruppenbild treffen. Das widerspricht so ziemlich jedem vernünftigen Verhalten am Cache.

Im Log war noch die Rede von dadurch entstandenen Problemen - entweder das Ganze war eher geduldet als genehmigt oder es gab da Absprachen, die auch schonmal auf der unteren Ebene mit der Bitte "übertreibts nicht" gekoppelt sind.

Und "broken by design" sind wohl eher solche Cacher, denen man noch "stealth required" hinschreiben muß und die dann doch mitm Bus kommen.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"

Benutzeravatar
BenOw
Geomaster
Beiträge: 712
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 05:09

Re: Ansturm von ca. 35 "Helden" auf TB Hotel.

Beitrag von BenOw » So 5. Jul 2015, 14:04

Dass 35 Cacher mit dem Bus rumfahren und Caches suchen, ist a) seltsam aber b) glücklicherweise selten. Nix für mich, unbestritten.

Aber ein "guter" Cache kann das aushalten. Warum der jetzt plötzlich ein Problem hat, erschließt sich mir nicht: doch nicht erlaubt gewesen? Tja, Pech - dann lag das Problem aber nicht auf der Cacher-Seite, wenn der Owner seine Hausaufgaben nicht gemacht hat und/oder bei der Veröffentlichung lügt (Genehmigung...).

Die Reaktion vom Owner finde ich in der Form (inkl. Beschimpfung) jedenfalls daneben und auch unlogisch: Entweder war es von Anfang an problematisch (dann braucht er nicht meckern) oder eine nachträgliche Deaktivierung ist sinnlos (weil das Rudelloggen ja schon wieder vorbei ist).

So ist es eher in die Kategorie: "erwischt" bzw. "beleidigte Leberwurst" einzuordnen.

christosB
Geocacher
Beiträge: 22
Registriert: Mo 13. Mai 2013, 16:37

Re: Ansturm von ca. 35 "Helden" auf TB Hotel.

Beitrag von christosB » So 5. Jul 2015, 14:10

BenOw hat geschrieben:Ein ordnungsgemäß ausgelegter und guter Cache hält aber auch sowas aus.

Wenn es der Cache nicht aushält, war es schon broken by design.

Für mich ist "stealth required" aber sowieso Indikator dafür, dass ein Cache ein grundsätzliches Problem hat, wenn man schon extra darauf hinweisen muss.
Finde ich jetzt etwas übertrieben. Es gibt genügend sehenswerte Orte, wo weder die Location noch der Cache so einen Ansturm unbeschadet übersteht.
Ich finde das Attribut stealth required eigentlich eh überflüssig, weil es für mich selbstverständlich ist.

Benutzeravatar
BenOw
Geomaster
Beiträge: 712
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 05:09

Re: Ansturm von ca. 35 "Helden" auf TB Hotel.

Beitrag von BenOw » So 5. Jul 2015, 19:00

Einmal 35 Cacher, die das Ding loggen, ist jetzt kein "Ansturm". Die kommen hin, geben sich das Logbuch in die Hand, machen ein Foto und verschwinden dann. Das war's schon wieder. Eine erhebliche Beanspruchung von Dosenmechanik und Umgebung/Botanik ist das auch nicht unbedingt, wenn eben der Cache und sein Platz einigermaßen gut gewählt ist.

Auffällig? Kommt drauf an. Eine Reisegruppe, die Pause macht, ist jetzt nicht gerade DER Hinweis auf einen Cache. Insofern ist gerade das vielleicht eine gute Tarnung.

Ja, ich kann mir auch problematische Orte vorstellen. Aber dort wo der Boden nach einem Besucher erst wieder eine Woche Erholung braucht oder Cacher egal welcher Anzahl Mißtrauen erregen, lege ich halt gar nicht erst einen Cache hin...

Solange wir nicht wissen, was dort wirklich passiert ist, kann man es sowieso nicht vernünftig werten. Aber nach wie vor gibt es zwei Fälle:
1. Der Owner hatte keine Erlaubnis oder der Cache war so fragil, dass er auch zufällig irgendwann kaputt gegangen bzw. verbrannt worden wäre: Pech für den Owner, hätte er sich vorher überlegen müssen.
2. Der Owner ist stinkig über die Cachegewohnheiten anderer: da hilft eine Deaktivierung im Nachhinein nun auch nix. Der nächste Bus wird ja nicht so schnell kommen. Dass Owner ihre Caches im Vor-/Umfeld eines Megas/Gigas deaktivieren, dafür habe ich in gewisser Weise Verständnis. Aber im Nachgang bringt's faktisch genau gar nix, die "Bösewichter" haben ihr Werk ja schon vollbracht. Also sinnlos.

Dass die Cacher echten Schaden angerichtet haben, der eine temporäre Reparatur zu Folge hätte und deshalb eine Deaktivierung notwendig macht, geht nirgends hervor.

Die Wortwahl in der Deaktivierungsnote ist zudem völlig unangemessen.

Ich bleibe dabei: überzogen.

Zur Erinnerung: das Cacheverhalten der "Helden" zu werten, ist davon prinzipiell unabhängig! Cacherrudel finde ich jetzt persönlich auch nicht so prickelnd, ist aber für sich alleine nichts, was die Deaktivierung rechtfertigen würde.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24319
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Ansturm von ca. 35 "Helden" auf TB Hotel.

Beitrag von radioscout » So 5. Jul 2015, 20:13

Kann man die Logs auch ohne Auditlogeintrag lesen?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

8812
Geoguru
Beiträge: 4392
Registriert: Di 6. Jul 2010, 12:21
Wohnort: Karlsborg

Re: Ansturm von ca. 35 "Helden" auf TB Hotel.

Beitrag von 8812 » So 5. Jul 2015, 21:06

radioscout hat geschrieben:Kann man die Logs auch ohne Auditlogeintrag lesen?
Ja, das geht.

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24319
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Ansturm von ca. 35 "Helden" auf TB Hotel.

Beitrag von radioscout » So 5. Jul 2015, 22:12

Aber nur, wenn man die ID oder GUID des Listings kennt?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24319
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Ansturm von ca. 35 "Helden" auf TB Hotel.

Beitrag von radioscout » So 5. Jul 2015, 22:23

Ich nehme an, daß ich herausgefunden habe, wie es geht. Aber leider nur, wenn man eingeloggt ist. Kannst Du das bestätigen oder gibt es eine Möglichkeit, daß zu machen, ohne sich einzuloggen?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)

Antworten