Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Geocaching im Reichswald

Jecke Verstecke in und um Bonn, Köln, Düsseldorf und weiter Rheinabwärts.

Moderatoren: Doktor, RSG

Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5993
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Geocaching im Reichswald

Beitrag von JackSkysegel » Sa 5. Mai 2012, 20:42

Tja, das wäre wirklich schade! So verpufft der Nutzen eines solchen Events fast im Nichts. Wenn nur einige wenige über die Informationen verfügen, was soll es der Gemeinschaft der Cacher dann nützen?
Oder mal anders gefragt, muß man erst einen Powertrail im Reichswald legen um dann belehrt zu werden?
Unechter Cacher (Tm)

Werbung:
Team Hellspawn
Geowizard
Beiträge: 1019
Registriert: Mo 1. Aug 2011, 20:13
Ingress: Enlightened
Wohnort: 41236

Re: Geocaching im Reichswald

Beitrag von Team Hellspawn » Sa 5. Mai 2012, 21:00

Vieleicht wird dieser Thread von den Betroffenen auch bloss nicht mehr nachverfolgt! ^^
Das ist mal schön auf den Punkt gebracht :) :
Merkur hat geschrieben:Ich hingegen fahr lieber mit dem Geländewagen zum Cache und werfe dabei mit Altbatterien nach Eulenbabys....nur um die Diskussion am laufen zu halten.

Benutzeravatar
Kaeptn Nuss
Geocacher
Beiträge: 164
Registriert: Do 10. Jul 2008, 23:08

Re: Geocaching im Reichswald

Beitrag von Kaeptn Nuss » Sa 5. Mai 2012, 21:03

JackSkysegel hat geschrieben:So verpufft der Nutzen eines solchen Events fast im Nichts. Wenn nur einige wenige über die Informationen verfügen, was soll es der Gemeinschaft der Cacher dann nützen?
Wie Du richtig schreibst sind es lediglich Informationen. Dahinter stehen zwar auf dem Event getroffene Übereinkünfte, zu denen alle, ausgenommen ein handverlesener Zirkel, keinen Zugang haben. Dennoch sollen diese Übereinkünfte für alle gelten. Vielleicht trügt mich mein Gefühl, nur demokratisch erscheint mir das nicht. Aber Jack", Du kennst ja meine Ansichten zu diesem Thema.

Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5993
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Geocaching im Reichswald

Beitrag von JackSkysegel » Sa 5. Mai 2012, 21:05

Das ist natürlich möglich. Trotzdem sehr schade.
Unechter Cacher (Tm)

Team Hellspawn
Geowizard
Beiträge: 1019
Registriert: Mo 1. Aug 2011, 20:13
Ingress: Enlightened
Wohnort: 41236

Re: Geocaching im Reichswald

Beitrag von Team Hellspawn » Sa 5. Mai 2012, 21:07

Ja, das wäre wirklich interessant zu wissen.
Das ist mal schön auf den Punkt gebracht :) :
Merkur hat geschrieben:Ich hingegen fahr lieber mit dem Geländewagen zum Cache und werfe dabei mit Altbatterien nach Eulenbabys....nur um die Diskussion am laufen zu halten.

Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5993
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Geocaching im Reichswald

Beitrag von JackSkysegel » Sa 5. Mai 2012, 21:09

Ja, Kaepten, die sind mir bekannt;-).
Ich hatte nur gehofft, dass dieses Event einen positiven Effekt für alle haben könnte.
Du siehst, mein Idialismus ist ungebrochen. Ich freu mich schon auf unsere nächste Begegnung!
Unechter Cacher (Tm)

Benutzeravatar
Kaeptn Nuss
Geocacher
Beiträge: 164
Registriert: Do 10. Jul 2008, 23:08

Re: Geocaching im Reichswald

Beitrag von Kaeptn Nuss » Sa 5. Mai 2012, 21:12

Ich bin überzeugt, dass der Kreis, für den das Event einen positiven Effekt haben sollte sehr, sehr überschaubar ist. Aber hoffentlich irre ich mich da.

Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5993
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Geocaching im Reichswald

Beitrag von JackSkysegel » Sa 5. Mai 2012, 21:19

Das hoffe ich auch! In den Loggs vom Event war mal die Rede davon, dass ein Protokoll oder so etwas veröffentlcht werden sollte. Da hab ich halt eifach mal nachgefragt. Aber du siehst ja was es bringt. :(
Unechter Cacher (Tm)

Benutzeravatar
Kaeptn Nuss
Geocacher
Beiträge: 164
Registriert: Do 10. Jul 2008, 23:08

Re: Geocaching im Reichswald

Beitrag von Kaeptn Nuss » Sa 5. Mai 2012, 21:25

sieht aus wie ein 2:0 für die Grünkittel. Es wäre sicher besser gewesen einen Querschnitt durch verschiedene Philosphien innerhalb der Cacherszene dabei gehabt zuhaben, als einen kleinen erlauchten Kreis von "gleichgesinnten", dann hätte auch das Ergebnis ein produktives gewesen sein können. Wir freuen uns auch schon auf das nächste Treffen mit Euch allen.
Und auch wenn es kein Trost ist, hier in unserer neuen Heimat sind gewisse "Probleme" identisch.

Benutzeravatar
JackSkysegel
Geoguru
Beiträge: 5993
Registriert: Sa 22. Jan 2011, 10:25

Re: Geocaching im Reichswald

Beitrag von JackSkysegel » Sa 5. Mai 2012, 21:29

Wenn ich mir die Karte ansehe und dasVerlangen nach Selbstdarstellung, gerade bei unserem Hobby, dann ist es wohl ein deutschlandweites Problem.
Unechter Cacher (Tm)

Gesperrt