Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

4 User banned by Groundspeak?

Koordinaten-Download für Privilegierte

Moderator: Eastpak1984

RainerSurfer
Geowizard
Beiträge: 2128
Registriert: Fr 4. Jun 2004, 11:56
Wohnort: Südfranken
Kontaktdaten:

Re: 4 User banned by Groundspeak?

Beitrag von RainerSurfer » Do 30. Jul 2009, 18:49

Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Oregon

Werbung:
Benutzeravatar
Carsten
Geowizard
Beiträge: 2844
Registriert: Di 23. Aug 2005, 13:20

Re: 4 User banned by Groundspeak?

Beitrag von Carsten » Do 30. Jul 2009, 18:51

RainerSurfer hat geschrieben:Der Bann ist wieder aufgehoben:
http://forums.groundspeak.com/GC/index. ... &p=4013967
Guten Morgen! Guck mal 3 Postings über dich. Interessant wäre jetzt noch zu erfahren, wie das "We will be working with this geocacher to make sure that the terms of the Groundspeak agreements are followed" aussieht.

RainerSurfer
Geowizard
Beiträge: 2128
Registriert: Fr 4. Jun 2004, 11:56
Wohnort: Südfranken
Kontaktdaten:

Re: 4 User banned by Groundspeak?

Beitrag von RainerSurfer » Do 30. Jul 2009, 18:57

Was schon wieder morgen :schockiert:
Das ging bei mir im OT unter :???:
Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Oregon

Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9652
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Ingress: Enlightened
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: 4 User banned by Groundspeak?

Beitrag von Schnueffler » Do 30. Jul 2009, 19:01

Und auf der Webseite hat sich auch schon was getan:
Screenshot.png
Screenshot.png (3.66 KiB) 606 mal betrachtet
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene

cyberberry
Geomaster
Beiträge: 596
Registriert: So 6. Mai 2007, 22:21
Wohnort: N48.9135° E008.98492°
Kontaktdaten:

Re: 4 User banned by Groundspeak?

Beitrag von cyberberry » Do 30. Jul 2009, 19:03

jmsanta hat geschrieben:
Bryan@blaues Forum, (frei) übersetzt hat geschrieben:Ein Update:

Basierend auf einer schnellen und angemessenen Reaktion des Geocachers sowie der Bereitschaft unserer Aufforderung nachzukommen haben wir den Zugriff zu den Accounts wieder frei gegeben.

Wir werden mit diesem Geocacher zusammenarbeiten um sicherzustellen, daß die Groundspeak-Verträge befolgt werden
http://forums.groundspeak.com/GC/index. ... &p=4013967
<EOD>
Was genau heißt das nun? Wird "dieser Geocacher" nun die abertausende von Nutzern seiner legal erworbenen, aber illegal weitergegebenen Daten an Groundspeak melden, um aus der ganzen Sache mit einem blauen Auge herauszukommen oder war alles ein riesen Missverständnis und gar nicht so schlimm und die auf 12 Seiten teilweisen wie im Erwachsenenkindergarten geführte Diskussion war völlig umsonst?

Ich stelle mal mit bedauern fest, dass in letzter Zeit so einiges schief läuft in der deutschen Geocaching-Community. Nach über vier Jahren muss doch etwas vorgefallen sein, das GS überhaupt mitbekommt, dass hier jemand ihre Daten verwurstet und (auch) an nicht PMs weitergibt? Also würde ich aus dem Bauch heraus vermuten, einer hat gepetzt (um mal in der Kindergartensprache zu bleiben)?!
Ist hier vielleicht noch jemand, dem das extremst sauer aufstößt?
Um eines klar zu stellen, ich heiße das Tun "dieses Geocachers" ebenfalls nicht für gut, aber immerhin ging das bemerkenswerterweise über einen sehr langen Zeitraum gut...

Ein weiteres Indiz, dass etwas ganz und gar nicht stimmt in der Community ist das Verhalten vieler SBA- und Note-Logger beim GPS Festival Listing. Was sich da einige "geleistet" haben, ist absolut unterste Schublade! Das war der Sache ganz sicher nicht dienlich, ganz im Gegenteil.

Manche sollten mal ihren Tarnfleckrangerhut abnehmen und etwas kühle Luft an das überhitzte Gemüt lassen :lachtot:

Benutzeravatar
coolbahia
Geomaster
Beiträge: 474
Registriert: Fr 29. Feb 2008, 21:27

Re: 4 User banned by Groundspeak?

Beitrag von coolbahia » Do 30. Jul 2009, 19:15

cyberberry hat geschrieben:Was genau heißt das nun? Wird "dieser Geocacher" nun die abertausende von Nutzern seiner legal erworbenen, aber illegal weitergegebenen Daten an Groundspeak melden, um aus der ganzen Sache mit einem blauen Auge herauszukommen
Nö, GS wird seine Karte als neues feature bei einem der nächsten
Updates präsentieren...... :D :D :D
Blaue Fragezeichen sind doof !Ich mach sie aber trotzdem
Bild

Benutzeravatar
friederix
Geoguru
Beiträge: 4039
Registriert: So 9. Okt 2005, 20:28
Wohnort: zuhause in der Hohen Mark
Kontaktdaten:

Re: 4 User banned by Groundspeak?

Beitrag von friederix » Do 30. Jul 2009, 19:36

Bryan@blaues Forum hat geschrieben: An Update: [...]
We will be working with this geocacher to make sure that the terms of the Groundspeak agreements are followed.
Na, vielleicht ergibt sich da tatsächlich eine Zusammenarbeit, so dass PMs demnächst alle Caches in Deutschland legal über die Datenbank von Proeder abrufen können.

Würde ich trotzdem nicht nutzen, denn mein 60er ist mit meinen eigenen PQs und den damit erzeugten POIs (ca. 2000) beim Aufruf der "eigenen POIs" schon so langsam, dass das mein Geduldskontingent überschreitet. ;)
Außerdem würde mich stören, das ich damit Caches auf dem 60er sehe, die ich längst gefunden habe.
(Die "My finds" habe ich lediglich auf dem TomTom (mit dem Smily-Icon), damit ich sehen kann, hier war ich schon mal ...)

Den Sinn dieser riesigen Datenbank habe ich nie ganz nachvollziehen können.
Da färht man zu einem Cache, weil er da ist, und dann ist es ein T5. Bei eigenen PQs kann das nicht passieren.
immer selbst und ständig bei der Arbeit; - 51 Wochen im Jahr und sechs Tage die Woche.
Und am siebten Tage sollst Du ruhen cachen!

jmsanta
Geoguru
Beiträge: 4417
Registriert: So 20. Aug 2006, 22:02
Wohnort: NRW

Re: 4 User banned by Groundspeak?

Beitrag von jmsanta » Do 30. Jul 2009, 19:41

friederix hat geschrieben:Außerdem würde mich stören, das ich damit Caches auf dem 60er sehe, die ich längst gefunden habe.
[...]
Da färht man zu einem Cache, weil er da ist, und dann ist es ein T5. Bei eigenen PQs kann das nicht passieren.
Danke! :gott: Mein Reden zum Thema GSAK, POIs, eigene Datenbank und "nach eigenem Gusto filtern". Bild
Mt 5,3-11 (Lut. '84)

Benutzeravatar
eilinger
Geocacher
Beiträge: 64
Registriert: So 11. Jan 2009, 14:17
Wohnort: 79215 Biederbach

Re: 4 User banned by Groundspeak?

Beitrag von eilinger » Do 30. Jul 2009, 19:53

friederix hat geschrieben: Den Sinn dieser riesigen Datenbank habe ich nie ganz nachvollziehen können.
Da färht man zu einem Cache, weil er da ist, und dann ist es ein T5. Bei eigenen PQs kann das nicht passieren.
Die Difficulty und Terrainwertung war im Namen des POI Eintrages vermerkt.
Konnte also nichts schief gehen.
"You can say you to me." - Helmut Kohl

Benutzeravatar
stoerti
Geowizard
Beiträge: 1294
Registriert: Mo 11. Jun 2007, 17:14
Wohnort: Diverse
Kontaktdaten:

Re: 4 User banned by Groundspeak?

Beitrag von stoerti » Do 30. Jul 2009, 19:55

Nach über vier Jahren muss doch etwas vorgefallen sein, das GS überhaupt mitbekommt, dass hier jemand ihre Daten verwurstet und (auch) an nicht PMs weitergibt? Also würde ich aus dem Bauch heraus vermuten, einer hat gepetzt
Na jetze aber....machen wir ne Abstimmung? Oder sollen wir erstmal Namen zusammensammeln?
Manchmal findet man auf der Suche nach einem lost place sein Traumhaus.
Schloss in Brandenburg, 400 Jahre alt, 1.000qm Wohnfläche, verlassen seit 1991, gekauft 2/2012, Restaurierung andauernd.

Gesperrt